Die Lüge wird 15 Jahre alt

  • Guter Beitrag zum "Terror"anschlag von Ken Jebsen zum 10 Jährigen Jubiläum der Lüge


    [youtube]

    [/youtube]


    Ebenfalls guter Beitrag von Daniele Ganser (ist 2015 erschienen und somit noch aktueller)


    [youtube]

    [/youtube]




    Es ist schade, dass sich so eine Lüge so lange halten konnte. Jedoch kommt öfter und öfter mehr un mehr die Wahrheit raus.

  • Lassen sich eigentlich eurer meinung nach auch sämtliche regierungen hinters licht führen oder ist das eine globale verschwörung?

  • Lassen sich eigentlich eurer meinung nach auch sämtliche regierungen hinters licht führen oder ist das eine globale verschwörung?


    Eventuell wurde auch die amerikanischhe Regierung hinters Licht geführt. Reicht ja, wenn ranghohe Offiziere von Militär, CIA und Mossad involviert waren.


    Man muss sich gar nicht lange in Verschwörunstheorien verstricken. Gebäude 7 gibt genug Aufschluss darüber, was passiert sein könnte bzw. nicht passiert sein kann.


    Ich kann dir kurz zusammenfassen, was ich glaube:
    - Es ist gut möglich, dass es keine Flugzeuge gegeben hat und diese nur animiert waren.
    - Der Aufprall der Flugzeuge, ob tatsächlich oder animiert, wurde von Explosionen vom Inneren der Türme begleitet.
    - Die Türme und gebäude 7 wurden mit Mini-Atombomben gesprengt.
    - Das Pentagon wurde von keinem Flugzeug sondern einer Langstreckenrakete getroffen
    - Es ist gut möglich, dass es sich dabei um eine Granit handelt, der Typ Rakete, mit dem auch die Kursk bestückt war.

  • Aber es gab definitiv flugzeuge, das sind doch registrierte flüge mit eben den passagieren und terroristen an bord... und den opfern, deren angehörige ja kaum alle geschmiert sind

  • Aber es gab definitiv flugzeuge, das sind doch registrierte flüge mit eben den passagieren und terroristen an bord... und den opfern, deren angehörige ja kaum alle geschmiert sind


    die fernsehbilder vom einschlag des bzw der flugzeuge legen eine animation nahe. das heißt nicht, dass es die flugzeuge per se nicht gegeben hat.
    das spielt im gesamtkontext aber auch keine rolle.

  • Hab auch früher geglaubt, dass 9/11 ein Inside Job war. Dann hab ich die Schule abgeschlossen, studiert und schnell gemerkt, dass Youtubevideos mit theatralischer Hintergrundmusik nicht der Weisheit letzter Schluss sind.

    »Genügte es früher, einen lyrischen Boxkampf abzuliefern, hat sich der Pöbel heute auf Gladiatorenduelle eingestellt. Irgendjemand muss "zerfickt" oder "vernichtet" werden, im Zweifel wird "die Karriere beendet".« (Redewendehammer)


  • Die Animationstheorie fand ich schon immer ziemlich absurd, schließlich hat man recht realistische aufnahmen aus allen perspektiven und mehr als genug Zeugen die das Flugzeug auch schon aus längerer Entfernung gesehen haben.
    Aber Mini Atombomben habe ich echt noch nie gehört, kannste das mal weiter erläutern?

    "Selig sind die Sanftmütigen, denn sie werden das Erdreich besitzen....sie brauchen nur ein paar Waffen" [I]Longinus[/I]

  • Aber Mini Atombomben habe ich echt noch nie gehört, kannste das mal weiter erläutern?


    zur zeit als die pläne für den bau für das wtc eingereicht wurden, waren die langzeitwirken nuklearer detonationen noch nicht hinreichend belegt.
    damit der bau genehmigt wurde, musste eine maßnahme zum abriss der gebäude vorgestellt werden.
    man hat sich für nukleare sprengköpfe entschieden, die im fundament der türme platziert werden sollten.
    diese pläne wurden genehmigt und sind im archiv des zuständigen new yorker bauamts hinterlegt.


    wie das genau funktioniert haben soll, kannst du dem obigen video entnehmen.

  • zur zeit als die pläne für den bau für das wtc eingereicht wurden, waren die langzeitwirken nuklearer detonationen noch nicht hinreichend belegt.
    damit der bau genehmigt wurde, musste eine maßnahme zum abriss der gebäude vorgestellt werden.
    man hat sich für nukleare sprengköpfe entschieden, die im fundament der türme platziert werden sollten.
    diese pläne wurden genehmigt und sind im archiv des zuständigen new yorker bauamts hinterlegt.


    wie das genau funktioniert haben soll, kannst du dem obigen video entnehmen.



    Halte Animationen ebenfalls für gewagt, Rest ist halt mehr Indiz als Beweisschluss aber halt nicht zwingend falsch. Fakt ist, dass das Ereigniss mindestens politisch gut genutzt wurde in puncto Afghanistankrieg und "Terrorbekämpfung".
    Essentiell bei dem Thema ist m.E.n halt nicht obs wirklich n Inside-Job war oder nicht, (was halt nie wirklich zu beweisen ist) sondern die tatsächlich möglichen und nachvollziehbaren Motive dafür und die darauf entstandenen Reaktionen. Der USA (wie vermutlich jedem anderen Staat in der Lage) wäre es halt zuzutrauen sowas getan zu haben. Und ab diesem Punkt ist es halt traurigerweise irrelevant obs tatsächlich passiert ist, die Außenpolitik der Staaten ist halt höchsten Grades neoimperialistisch und asozial.

    all y'all records sound the same
    I'm sick of that fake thug, R&B-rap scenario, all day on the radio
    Same scenes in the video, monotonous material

  • Völliger Verschwörungs-Bullshit und ich erkenne viele Lügen mit dem Geist.


    Das was am 11. September 2001 passiert ist, ist genau wie es der Öffentlichkeit dargestellt wurde, passsiert, und war kein Inside Job.


    Es mag Vertuschungen und Unwahrheiten von historischen Ereignissen geben, aber 9/11 gehört nicht dazu.


    Al-Qaida ist da voll reingebrettert mit den Flugzeugen und das war's.


    Ich kann Verschwörungstheoretiker die alles heiß kochen nicht ab, und davon gibt es unzählige, wie z.B. das Michael Jackson's Tod ein Schachzug der Illuminati war.


    Wenn du hinter die Fassade und Jacko's Tod blickst, weiß man das er einfach nur einen recht ausgabefreundlichen personal Doc hatte, der ihn Medikamente verschrieb, die bei Überdosierung oder falscher Einnahme den Tod bringen können und das genau das ist Jacko passsiert, weil er einfach nie wirklich im erwachsenen Leben und unter den Umständen des fast unvergleichbaren Ruhms klar kam (was man ja an seinem kompletten Werdegang total offensichtlich sah, auch im Hinblick auf seinen physischen Veränderungen durch zahllose Ärzte) und sich mit dem Zeug dicht und letztenendes in den Tod geschmissen hat.


    Es geht nicht darum alles was einem verkauft wird für bare Münze zu nehmen, aber manche mediale Sachen sind offensichtlich und prüfbar durch den eigenen Geist, sobald ein mediales Geschehen mit dem Geist konfrontiert wird.


    Zumindest ist das für mich so, da mein Geist in solchen Sachen selten bis garnicht irrt, da es der heilige Geist Gottes ist durch den ich mitlerweile lebe.

  • Man kann da viel rein interpretieren und glauben was man will, dazu gibt es unzählige, diverse Quellen aus sämtlichen Richtungen. Aber an sich, würde ich den Amis einen Inside-Job zutrauen. Die waren schließlich im 2. Weltkrieg auch so wahnsinnig und haben Atomares gezündet.

  • so ein spast: "wir sind alle brüder, ghettotraum wie die gang"xD
    ghettopapst,
    spring vom baum und häng ab, wie ein gechillter gefallener engel im vatikan (für illuminaten)
    du denkst wahrscheinlich die englische königin hat graue haare weil sie so alt ist XD einfach lächerlich du trottel
    du trinkst milch und frisst chicken die hinter gitter verrotten, du denkst kühe haben rote flecken, mach ich mit dir beef, wie mcdonalds...
    checkt man deine texte, denkt man du würdest fachärztliche werbeprospekte in wartezimmer lesen
    du leidest, darum ist auch jede zeile wie von kranken geistern umgebenXD who u call?
    ghostbuster, weil ich solche spasten totlache, ich kenne auch eine verschwörungstherorie, diese ozon-sache
    die kommt straight aus compton, so ein wissenschaftsbüro-center, du glaubst den forschern jedes wort und lässt dich auch im ohr schwängern
    digga du bist richtig kopfgefickt, der schwanz in dich reingebrettert, das hirn ausgespült und nebenbei ein scheißrapper^^


  • - Das Pentagon wurde von keinem Flugzeug sondern einer Langstreckenrakete getroffen


    Das Pentagon wurde versehentlich von einem Flugzeug getroffen. Es sollte eigentlich im Tiefflug Chemtrails über Washington verteilen, um die Bevölkerung zu vergiften. Im Auftrag der Regierung.

  • Wer der offizielle 9-11 Story glaubt gehoert vergast.


    Am Ende gibt es für viele Theorien schlüssige Indizien, ob Inside Job oder offizieller Terrorakt. Solange du keine Beweise bringst, die eine der Theorien bestätigen oder für nichtig erklären, ist deine Aussage nicht nur geschmacklos, sondern enttarnt dich einfach auch als dummen Hurensohn.

  • Halte Animationen ebenfalls für gewagt, Rest ist halt mehr Indiz als Beweisschluss aber halt nicht zwingend falsch. Fakt ist, dass das Ereigniss mindestens politisch gut genutzt wurde in puncto Afghanistankrieg und "Terrorbekämpfung".
    Essentiell bei dem Thema ist m.E.n halt nicht obs wirklich n Inside-Job war oder nicht, (was halt nie wirklich zu beweisen ist) sondern die tatsächlich möglichen und nachvollziehbaren Motive dafür und die darauf entstandenen Reaktionen. Der USA (wie vermutlich jedem anderen Staat in der Lage) wäre es halt zuzutrauen sowas getan zu haben. Und ab diesem Punkt ist es halt traurigerweise irrelevant obs tatsächlich passiert ist, die Außenpolitik der Staaten ist halt höchsten Grades neoimperialistisch und asozial.


    sehr schön gesagt!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!