Achtel: MJM vs. Peat | VBT 2018

  • VBT 2018 Achtelfinale HR1 von MJM


    [vbtvideo]aZlmB0S0y8A[/vbtvideo]


    [vbt18abo]1070943[/vbt18abo]



    VBT 2018 Achtelfinale HR2 von Peat


    [vbtvideo]TtJCYqho8S4[/vbtvideo]


    [vbt18abo]1000878[/vbt18abo]


    [vbt18battle]1357[/vbt18battle]

  • Damn, Peat dreht ja mal richtig auf.


    Ich dachte, MJM wäre in diesem Battle der mit dem krassen Flow, aber dieser erste Part von Peat, heftig.
    Liegt natürlich bissl auch am Peat-Beat, der das zulässt, aber trotzdem. Text finde ich auch ziemlich stark.


    MJM auch schöne Hinrunde, Video passt iwie.
    Mir fällt nur der krasse Längenunterschied auf, weshalb es iwie so wirkt, als wäre da textlich mehr gegangen, mit einer etwas längeren Runde.


    Finde es ja generell auch lustig, dass beide mit selbstgebauten Beats um die Ecke kommen.^^
    Werden auf jeden Fall interessante RRs!

  • Echt ey...kein Battle im 8tel das nicht rockt.


    Peat im ersten Part relativ fresh, starke Runde, aber von der Audio halt...hm...


    MJM flowlich interessanter, aber Peats vermeintlich fehlenden Druck 5 mal zu erwähnen ist nicht gerade innovativ. Die Runde geht aber definitiv mehr ins Ohr.


    Aber ich kann mir nicht helfen. Basierend auf Runden, Interviews und Forum ist mir genau keiner der Insight Crew irgendwie auch nur im Ansatz sympathisch. Irgendwie ne Truppe aus lauter, gerade aus der Pubertät gefallener Dullies. Denen würde ich rein subjektiv eher Nackenschellen statt Punkte geben wollen.


  • Aber ich kann mir nicht helfen. Basierend auf Runden, Interviews und Forum ist mir genau keiner der Insight Crew irgendwie auch nur im Ansatz sympathisch. Irgendwie ne Truppe aus lauter, gerade aus der Pubertät gefallener Dullies. Denen würde ich rein subjektiv eher Nackenschellen statt Punkte geben wollen.


    Aber... aber... Neko? :(

  • MJM's Runde hat Style und klanglich gefällt mir das ja auch ziemlich gut, nur gehen mir die ständigen Pausen auf'n Sack
    Die nehmen dem ganzen immer ein wenig die Fahrt raus
    Textlich nicht so krass finde ich, recht repetitiv und wenig Angriffsfläche genutzt
    Die Farbeffekte im Video alleine dieses Jahr gefühlt 100 mal gesehen


    Video von Peat ist wieder ziemlich nice & atmosphärisch
    Flow im ersten Part absolut mörder, sonst auch gut
    Textlich gut auseinander genommen, Til Schweiger Line heftig lustig


    Bin richtig auf die RR's gespannt, sehe Peat momentan vorne

  • Sehr cool, dass beide hier auf eigenen Beats rappen.


    MJMs HR diesmal viel krasser als im 16tel wie ich finde. Der Beat geht mir besser rein und auch textlich ist der Einstieg richtig gut. Flowlich ist es sowieso wieder ein Brett, es ist echt krass, wie MJM mit fast jedem Beat verschmelzen kann, wenn er will. Video nichts besonderes geht aber klar und ist auch nicht so eine Verweigerung wie letzte Runde. Von den Fronts her insgesamt sind das jetzt keine Killer-Punches aber alles nachvollziehbar und insgesamt gut getextet finde ich, Parts und Fronts sind so ein bisschen ineinander verschachtelt, ähnlich wie Neko das auch gerne macht. Hat mich gut entertained, hätte aber gerne auch noch nen 16er mehr sein könnne, allerdings merkt man in den letzten Zeilen schon ein bisschen, dass MJM da die textlichen Ideen ausgegangen sind. Insgesamt aber ne sehr starke HR.


    Und Peat?
    Man muss es ja sagen, der rackert sich jedes Mal ab, das ist schon echt krass. Vom Video würde ich ja sagen heftiger Energieüberschuss, aber Peats Abspack-Performance feier ich inzwischen richtig. Flowlich hat er sich seit dem BLB auf jeden Fall gesteigert und auch der Text ist zumindest solide. Ich habs ja schonmal geschrieben und hier fällt es mir auch wieder auf: Mir ballern bei Peat die Fronts irgendwie immer zu schnell aneinander gereiht raus, das ist so nach dem Motto "Ich feuer ne Salve ab, irgendwas wird schon treffen", aber Highlights gehen dadurch verloren...Runde könnte hier auch ca. ne Minute kürzer sein, dafür könnte man dann die generischen Punches ala "du Kiffer", "du wärst lieber schwarz" rauslassen.
    Ich vermute, auf dem zweiten Beat wird MJM in der RR zerstören, bin gespannt wie Peat dann klingen wird.


    Insgesamt sehe ich MJM schon vorne, der natürlich vielleicht einen Tick zu selbstsicher ist, aber das ist eben auch sein Style und seit der Morty-RR wissen wir, dass er kontern kann (obwohl die Angriffsfläche da auch gigantisch war). Vor allem glaube ich aber, dass MJM in Sachen Flow und Delivery einfach sehr sehr schwer zu schlagen ist, da muss man seine Highlights durch starke Texte setzen. Vielleicht gelingt Peat das ja in der RR.

  • Ist halt wieder ein Battle, wo es besonders davon abhängig ist, welchen Style man mehr mag.
    Das ist zwar eh immer schon so, aber hier fällt es mir noch krasser auf, weil das ja echt sehr unterschiedliche Arten von Flow sind.

  • Sehe MJM vorne. Styletechnisch für mich das ausgereifteste, was ich in den letzten 3 Jahren (in denen ich das VBT verfolge) gesehen habe. Wenn der will und weiter macht kann der ganz viel erreichen mit seinem Zeug. Peat auch cool, aber mir gingen die runden davor besser rein, auch inhaltlich nicht seine beste Leistung imo.

  • Trauere immer noch um Morty, MJM aber zu dope. Wenn der sich mal richtig anstrengt, traue ich ihm auch den Sieg zu. Textlich kann er glaube ich noch einiges mehr, raptechnisch natürlich way above. Peat auch sehr gut

  • Ich bin etwas verwirrt wie Leute Peat nicht mehr feiern. Der liefert so nice ab dieses Jahr. MJM sicher wie immer super interessant und anders von style her. Aber bin ich der einzige dem die punchlines manchmal ein bisschen zu dünn sind? Du bist in Team Reiben ich in Insight Job da muss ich gar nicht mehr sagen... doch finde ich schon. Warum ist das jetzt killer? Und dauernd sagen wie geil und unique man ist, ist dann für mich auch nicht die super zerstörer line. Ja ich weiß das ist halt was so 'styler' Rapper gerne machen um arrogant zu wirken aber MJM hat doch schon in den vorigen Runden gezeigt das er das auch ZEIGEN kann durch einzigartig aufgebaute Fronts (z-B. Fußballplatz front VR1 ist immer noch ein hit) und eben seinen Rapstil.


    Nicht missverstehen ich feier MJM total. Das Ganze Battle finde ich superstark ich bin nur so verwundert, dass alle hier nach den HRs raushaun das MJM hier klar stärker ist. Style ist Gecshmackssache aber Inhaltlich bietet Peat hier mmn sogar ein bisschen mehr. Seh das einfach gar nicht so deutlich für MJM wie viele hier.

  • "Du bist mein erster gefährlicher Gegner, weil wenn ich verlier' gegen dich wär das peinlich."


    Irre ich mich oder ist der Satzbau da etwas verkorkst? Finde beide Runden aber insgesamt ganz nice

  • "Du bist mein erster gefährlicher Gegner, weil wenn ich verlier' gegen dich wär das peinlich."


    Irre ich mich oder ist der Satzbau da etwas verkorkst? Finde beide Runden aber insgesamt ganz nice


    Was gemeint ist, kommt ja ohne Einschränkungen rüber, aber meines Erachtens fehlt da das Wort "würde". "Wenn ich gegen dich verlieren würde, wär das peinlich". Dass Peat gegen MJM gewinnt ist ja keine Tatsache (zumindest noch nicht, warten wir auf die RRs), und da hat er den Konjunktiv nicht konsequent durchgezogen. Wären dann aber zu viele Silben.

  • Sieht für mich auch nach suboptimaler Syntax aus, weil das ,,gegen dich" in meinen Augen eher ungünstig steht. Bedeutung ist schon klar, aber wenn man es vor sich stehen hat, sieht es halt nicht so schön aus.

  • Klar, der Inhalt kommt rüber, aber wenn die Sprache das Werkzeug ist, mit dem man arbeitet sollte man da ja keine Wörter auslassen oder den Satzbau vermurksen, wenn es nicht einen nicen Effekt hat. Die Stelle hat das mMn aber eher nicht

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!