Welchen Film hast du zuletzt gesehen? (Startpost beachten)

  • Zitat

    Original von Kuhru


    Nenn mir doch mal eine Szene aus dem Film, die in irgendeiner Form gestreckt wurde.
    Und was heißt "als Film" versagt? Gerade in der Filmtechnik hat er neue Maßstäbe gesetzt und auch das Milieu ist bis heute begeistert. Also muss es als Film geradezu hervorragend funktioniert haben.


    schon die ganze affenszene am anfang ist gute 5 minuten zu lang. dann hat man mehrere einstellungen in denen das Raumschiff quasi in zeitlupe auf den horizont zufliegt und natürlich der außeneinsatz bei dem nix passiert außer. dass sie zu diesem ding hinfliegen und dann wieder zurück.
    Der film ist einfach null unterhaltend und einfach nur langweilig bzw. die guten szenen/die dialoge z.B. auf dem Raumschiff wo der monolit das erste mal besprochen wurde kommen viel zu kurz. und mag sein, dass der damals gut und revolutionär war aber dann ist er definitiv nicht gut gealtert

    "Deine Seele gehört jenem der am meisten bietet/
    Ich krieg lieber weiter Prügel als mich schweigend einzufügen/
    Was nützt die Ablehnung ihrer, wenn deine eigenen Lügen/
    Die einzig plausible Alternative sein solln?/
    Dass du der Feind meines Feindes bist, macht dich nicht zu meinem Freund/
    Wir sind nicht ein Volk mein Freund/"

  • Zitat

    Original von Lassic


    schon die ganze affenszene am anfang ist gute 5 minuten zu lang. dann hat man mehrere einstellungen in denen das Raumschiff quasi in zeitlupe auf den horizont zufliegt und natürlich der außeneinsatz bei dem nix passiert außer. dass sie zu diesem ding hinfliegen und dann wieder zurück.
    Der film ist einfach null unterhaltend und einfach nur langweilig bzw. die guten szenen/die dialoge z.B. auf dem Raumschiff wo der monolit das erste mal besprochen wurde kommen viel zu kurz. und mag sein, dass der damals gut und revolutionär war aber dann ist er definitiv nicht gut gealtert


    Ok, zeigt halt leider, wie sinnlos so ein Thread ist, wenn man sich bei so einem Film darüber beschwert, dass die Dialoge zu kurz kommen :rolleyes: Gibt halt schon einen Unterschied zwischen "Ein Film gefällt mir nicht" und "Ein Film ist schlecht", und es macht wenig Sinn, zu diskutieren, wenn man den Unterschied nicht macht.

  • Zitat

    Original von Kuhru


    Ok, zeigt halt leider, wie sinnlos so ein Thread ist, wenn man sich bei so einem Film darüber beschwert, dass die Dialoge zu kurz kommen :rolleyes: Gibt halt schon einen Unterschied zwischen "Ein Film gefällt mir nicht" und "Ein Film ist schlecht", und es macht wenig Sinn, zu diskutieren, wenn man den Unterschied nicht macht.


    die dialoge warn halt cool und der rest nicht aber schön wie du halt nicht auf die von mir genannten szenen eingehst. Außerdem soll wir hier ja unsere meinung zu dem film abgeben und kein "objektive" bewertung vor nehmen. und wenn ein film null unterhaltung bietet keine schauwerte hat dann ist er mMn einfach schlecht und keine ahnung wie man sowas stinklangweiliges gut finden kann, sei die story auch noch so gut. aber besser wir klären das im chat weiter (wenn du willst)

    "Deine Seele gehört jenem der am meisten bietet/
    Ich krieg lieber weiter Prügel als mich schweigend einzufügen/
    Was nützt die Ablehnung ihrer, wenn deine eigenen Lügen/
    Die einzig plausible Alternative sein solln?/
    Dass du der Feind meines Feindes bist, macht dich nicht zu meinem Freund/
    Wir sind nicht ein Volk mein Freund/"

  • Zitat

    Original von Lassic


    volle zustimmung :thumbup: mindesten um eine halbe bis ganze stunde zu lange. gestreck ohne ende und die story mag noch zu gut sein als film hat das teil einfach komplett versagt.


    wtf

  • The Pagan Queen - 1 / 10 Unfassbar schlecht der Film aber gerade für Leute, welche über unfreiwilligen Humor lachen können, ein Must-Have-Seen! Es wird alles falsch gemacht was möglich ist.

    Konfuzius sagt: Hilf nicht den Kindern in Afrika, gehe nicht über Los, ziehe keine 4000€ Koks ein.
  • Zitat

    Original von Aeeeedo
    Die Tribute von Panem - Catching Fire 9,5 / 10


    noch wer der meinung, dass der so gut is?


    die bücher waren echt gut, aber der erste film war mega kacke...is der besser?

    “We had two bags of grass, seventy-five pellets of mescaline, five sheets of high powered blotter acid, a salt shaker half full of cocaine, and a whole galaxy of multi-colored uppers, downers, screamers, laughers... and also a quart of tequila, a quart of rum, a case of Budweiser, a pint of raw ether and two dozen amyls.
    Not that we needed all that for the trip, but once you get locked into a serious drug collection, the tendency is to push it as far as you can.”

  • Zitat

    Original von Sins.eraa
    Jacob's ladder


    7.5 von 10


    Ein sehr starker Film, erinnert teilweise sehr an die alten Horror Lynch streifen. Wer mit diesen seinen Spaß hatte, kann mMn auch hier getrost zugreifen. Machart, Stil, Atmosphäre sehr stimmig und Tim Robbens passt perfekt als Hauptrolle.


    Bin der selben Ansicht aber warum dann 7,5? Bei mir hat er ne 8,5 auf ner Skala von 1-10 (10 is der Pate und Pulp Fiction)

    all y'all records sound the same
    I'm sick of that fake thug, R&B-rap scenario, all day on the radio
    Same scenes in the video, monotonous material

  • Pokemon 2 - Die Macht des Einzelnen 6/10


    Guter Nostalgie-Faktor, viele Pokemon, ein etwas konfuser Weltuntergangsplot und der Held und die Bösen arbeiten zusammen, um am Ende die Welt zu retten. Zudem darf man gleich 4 legendäre Pokis in Aktion sehen. Kritikpunkte wären vielleicht die zu kurz geratene Erklärung für die eigentliche Katastrophe (die im Manga bspw. sehr viel besser erklärt ist) und der Superschurke, der irgendwie nicht wirklich präsent den Film über ist. Aber weil man mit Pokemon aufgewachsen ist, schaut man darüber hinweg. =)

  • Zitat

    Original von Kuhru
    Pokemon 2 - Die Macht des Einzelnen 6/10


    Guter Nostalgie-Faktor, viele Pokemon, ein etwas konfuser Weltuntergangsplot und der Held und die Bösen arbeiten zusammen, um am Ende die Welt zu retten. Zudem darf man gleich 4 legendäre Pokis in Aktion sehen. Kritikpunkte wären vielleicht die zu kurz geratene Erklärung für die eigentliche Katastrophe (die im Manga bspw. sehr viel besser erklärt ist) und der Superschurke, der irgendwie nicht wirklich präsent den Film über ist. Aber weil man mit Pokemon aufgewachsen ist, schaut man darüber hinweg. =)


    fand auch dass er zum ende hin sehr cheesy wurde, da war der erste teil deutlich ergreifender.

    "Deine Seele gehört jenem der am meisten bietet/
    Ich krieg lieber weiter Prügel als mich schweigend einzufügen/
    Was nützt die Ablehnung ihrer, wenn deine eigenen Lügen/
    Die einzig plausible Alternative sein solln?/
    Dass du der Feind meines Feindes bist, macht dich nicht zu meinem Freund/
    Wir sind nicht ein Volk mein Freund/"

  • Zitat

    Original von Sins.eraa
    Jacob's ladder


    8.5 von 10


    Ein sehr starker Film, erinnert teilweise sehr an die alten Horror Lynch streifen. Wer mit diesen seinen Spaß hatte, kann mMn auch hier getrost zugreifen. Machart, Stil, Atmosphäre sehr stimmig und Tim Robbens passt perfekt als Hauptrolle.


    8/10 aus denselben gründen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!