Beiträge von DerBalkan

    Meinst du jetzt in den Gewässern oder im Supermarkt? Weil im Supermarkt gibt's doch Unmengen an Lachs.

    In Gewässern meinte ich. Schätz der Grund warum ich den mental net so auf Schirm hatte ist weil ich sowas wie Forelle von Leuten die Angeln bzw generell auch aus Natur kenn und den Fisch da noch als ganzes Ding mit Kopf/Gräten usw kenne. Und deswegen stärkere Assoziation als Tier mit hab, statt wenn ich das eingeschweißt in kühle sehe.

    aber macht im nachhinein jetzt wo du es sagst schon iwie sinn lachs zu nehmen

    Damnn wieso so viele lachs genommen die dinger gibt es bei uns doch kaum? Hätte da glaub ich einige fische (zb forelle, karpfen, hai, hecht, zander) vorher auf dem schirm gehabt haha

    Naja. Es ist auch so, dass der Druck mit jedem Elfmeter steigt und die Trefferchance so sinkt. Beim 5. Elfmeter wird nun mal häufig der Druck-Höhepunkt erreicht. Saka hat in seiner Karriere noch keinen Elfmeter auf Herren-Profiniveau geschossen und lediglich drei im professionellen Jugendfußball.

    Das sehe ich 1-zu-1 genauso, hab ich mich im letzten Satz vielleicht nicht richtig ausgedrückt. Dass Junge Spieler erfolgreicher in der Statistik treffen, liegt nicht (zumindest so meine Theorie) daran dass sie jünger sind, sondern weil dass keine zufällig ausgewählte Schützen in dem Sample sind. Die jungen Spieler (aus dem Sample) wurden eben damals im Elferschießen ausgewählt speziell, weil sie treffsichere Schützen etc sind (und deshalb trotz ihres Alters Elfer schießen).

    Spieler speziell wegen dem Alter auszuwählen (insbesondere Saka als 5. Schützen) und nicht nach Kriterium danach zu gehen wer wie viel Erfahrung mit Druck hat etc. ist deshalb natürlich völlig bescheuert.


    Ist generell bisschen so eine Entwicklung beim Fußball die man mMn zurzeit beobachten kann, dass Statistiken teilweise sehr überbewertet werden und nicht kritisch untersucht wird warum die Statistik wirklich so ist wie sie ist und stattdessen direkt als die Wahrheit angesehen wird. Und so reicht halt dann die Begründung der jungendlichen Unbekümmertheit bei den Elferschützen. Was eben zur Folge hat dass Saka als 5. Schütze im EM-Finale schießt.

    Southgates Move in der 119. Minute Sancho und Saka äußerst bemerkenswert. Einem 21-Jährigen und einem 19-Jährigen so eine Last aufzuerlegen, ist schon fraglich. Wäre natürlich ein absoluter Kingmove gewesen, wenn's funktioniert hätte.

    passt zu Southgates "wissenschaftlicher" Herangehensweise an Elfmeter. es ist anscheinend, so dass Spieler die keine 120min in den beinen haben oder junge Spieler erfolgreicher bei Elfmeterschießen statistisch sind. Dass die Statistiken möglicherweise fehlerhaft sind oder es entscheidendere Faktoren gibt wird dabei halt ignoriert.

    Italien - Türkei: begangene Fouls: 8 - 10, gelbe Karten: 0 - 2

    Italien - Schweiz: begangene Fouls: 10 - 12, gelbe Karten: 0 - 2

    Italien - Wales: begangene Fouls: 14 - 12, gelbe Karten: 1 - 2, rote Karten: 0 - 1

    Italien - Österreich: begangene Fouls: 10 - 22, gelbe Karten: 2 - 3

    Italien - Belgien: begangene Fouls: 13 - 16, gelbe Karten: 2 - 1

    Italien - Spanien: begangene Fouls: 17 - 18, gelbe Karten: 2 - 1 (120min)

    Italien - England: begangene Fouls: 21 - 13, gelbe Karten: 5 - 1 (120min)


    insgesamt:

    Italien vs Gegner: begangene Fouls: 93 - 103, gelbe Karten: 12 - 12, rote Karten: 0 - 1


    Fazit: Italien wurde öfters gefoult als dass es gefoult hat. Das so ne Statistik eh nicht die volle story erzählt sollte eh klar sein, weil taktische fouls was anderes ist als brutale fouls (da fällt mir bei Italien eigentlich auch nur spontan das Ding von Jorginho gegen Grealish ein). Wenn eine Mannschaft offensiv spielt - wie es Italien tut - fallen halt mehr fouls auf beiden Seiten, was aber nicht heißt dass die Spiele extrem brutal sind nur weil es aufgrund der Spieldynamik viele taktische Fouls gibt lol

    spanien fand ich anfangs auch ziemlich wack, aber die haben es geschafft sich von spiel zu spiel echt sehr zu steigern. gegen Italien waren die dann auch richtig stark. wären wahrscheinlich auch mein favorit gegen england gewesen hätten die es gegen Italien geschafft. Die Effizienz vorne war halt das größte Problem

    Schweiz - Frankreich, Italien - Spanien und Italien - Belgien (und Spanien - Kroatien) für mich auch die coolsten Spiele im Turnier

    schön zu sehen dass bei so einem turnier mal wieder die mannschaft die den attraktivsten und offensivsten fußball spielt gewinnt. Hoffentlich vielleicht so ein Trend dass das einsetzt mit dem sich die anderen teams jetzt auch wieder trauen mutiger zu spielen.

    das war ja zb auch eines der probleme der deutschen mannschaft, weil vom spielermaterial sicherlich ein ähnliches (nicht gleiches) spielsystem wie das von italien möglich gewesen wäre.

    einer der wenigen gründe warum ich noch im forum reinschau, ist damit ich noch mitbekomme wenn es so releases von so unbekannteren leuten wie zb albert oder harry, die ich extrem feier gibt. und ganz ehrlich fickt euch einfach nur alter was könnt ihr überhaupt. über 1 monat her..


    sehr nices spiel bisher. was spielerische qualität angeht wahrscheinlich beste spiel der em vielleicht sogar. italien sehr beeindruckend weil belgien eigentlich echt nicht schlecht spielt. belgien muss aber jetzt etwas ne antwort auf die hohen bälle von italien finden wenn die höher anpressen, da war Italien echt sehr gefährlich. mal sehen ob tempo und teilweise so fast offener schlagabtausch in 2.hz bleibt

    Dieses paneuropäische turnier ist echt katastrophal umgesetzt. schweiz fliegt für jedes spiel quer über den Kontinent während italien/england extrem viel heimspiele haben. kann man kaum fairen Wettbewerb dann nennen. Dass man da auch in ländern spielt die nicht mal bei der em spielen natürlich auch sehr nice. Und dass man die meisten EM-Spiele in dem Land mit der größten Inzidenz in ganz Europa spielt passt dann irgendwie auch schön ins Gesamtbild.

    Gestern: wie man mit wechseln richtig impact macht und spiel nochmal richtig schwung gibt

    Heute: wie man mit wechselpolitik sämtliche steine sich selbst in weg legt um comeback zu verhindern


    Glaub kein einziger wechsel bzw zeitpunkt hat sinn gemacht. Werner hat vorne eig gut funktioniert, gnabry echt wenig impact gehabt. Warum bringt man bei rückstand can in den letzten minuten. Bis in die 87. Bzw 92. Zwei offensivspieler zu bringen ist halt auch absolut symbolisch