Beiträge von Myah

    +6 | 104 | 2145


    5:27/km bei 37 hm


    Der Berglauf von zwei Tage zuvor ist mir noch ziemlich in den Beinen gesteckt. War trotz der Kurzstrecke eine ziemliche Tortur 8) Dafür wieder ein Monat abgehakt und der März hat zum Glück wieder 31 Tage. Hab mir dann nach dem Lauf noch eine Portion nicen Fried Rice mit Thunfisch in die Figur gestellt, 1 Rezept wo ich jeden empfehle. Gefolgt von 1 großes Müsli.

    Thunfisch und Müsli natürlich well deserved!


    _

    Eben 7km zu 5:16min/km gemacht. Achillessehne hat nicht genervt, dafür bin ich seit gestern erkältet.🤦🏼‍♂️ Puls katastrophal und bis Montag erstmal Pause. Dann weiter mit Struktur.

    Hatte am Sonntag einen Lauf mit absolut katastrophalen Streckengegebenheiten. Dachte mir, ich probiere mal wieder etwas Neues aus und bin dann wieder entlang der Ruhr, aber in die andere Richtung, gelaufen. Der Bereich war vor Wochen auch zeitweise wegen Überwasser gesperrt. Große und tiefe Pfützen, Matschige Wiesen ... die ersten 6km waren mit vielen Hüpf- und Gehpausen verbunden. Irgendwann bin ich unter einer Autobahnbrücke gelandet, Den Zaun, der einfach nur auf dem boden lag, hätte ich vielleicht doch nicht einfach ignorieren und überspringen sollen :D. Danach ging irgendwann gar nichts mehr und ich musste überhaupt erstmal schauen, wie ich dort wieder rauskomme; die letzten 5km waren dann wieder "normal". Bis dahin Klamotten & Schuhe natürlich total versaut.


    Abenteuer.

    Jo, das klingt nach 'nem abenteuerlichem Lauf. Hüpf- und Gehpausen natürlich eher uncool. Offensichtlich wird's nicht langweilig.

    ___


    Danke dir nochmals für den Collagen-Tipp! Hab' das Gefühl, dass das in den letzten Zügen nochmal gut stabilisiert hat.


    Bin top motiviert, insofern es jetzt wirklich vorbei ist. Hätte im April 'nen HM (~45 Tage). Heute Fitnessstudio, morgen nochmal irgendwas zwischen 5-10km (Belastungstest) für die Ferse. Würde dann schon zeitnah zu Intervall- und Tempo-Einheiten übergehen, um schnellstmöglich auf alte Level zurückzukehren.

    Das klingt natürlich alles schlüssig. Halt uns auf dem Laufenden! :)

    __

    Danke dir, hab' direkt Kollagen gekauft und warte jetzt ein bisschen ab. Das ist so sinnvoll, dass es mich ärgert, dass ich nicht selbst darauf gekommen bin und nicht schon früher damit gestartet bin.


    __

    :D Das klingt doch gut! Kann ohnehin was richtig meditatives haben, wenn man unterwegs ist.

    10km zu 5:37min/km.


    Nochmal etwas Belastung antesten.

    Die Achillessehne/Ferse nur noch nach dem 7. Kilometer kurz gespürt, anschließend alles gut. :)


    Wenn die Beine (bzw. die Ferse) mitspielt, geht's nächste Woche mit Intervallen los. Hoffe, dass sich das Thema zeitnah endgültig erledigt at.


    Puls nach der Pause echt katastrophal, wird sich bestimmt legen im Laufe der Zeit legen. Luft ist in Ordnung.

    7,50km zu 5:22min/km - minimales Ziehen im Nachgang, denke Fortschritt.

    Wenn heute/morgen über den Tag wenig bis nichts zu spüren ist, starte ich am Wochenende mit der ersten qualitativen Einheit. :)

    MRT-Befund zeigte nur 'nen minimalen Resteindruck von einer Entzündung.


    Eben 5km zu Ø5:16min/km (Puls trotzdem hoch, Fitness hat über den Winter gelitten.


    ich komm' zurück wie Jadon Sancho

    Guten Abend Sportsfreunde, hoffe euch geht's gut - freue mich eure Fortschritte zu lesen.

    Hab' noch immer Stress mit meiner Achillessehne, einen ersten akzeptablen Laufversuch (3,5km) gab's am Montag. Diese Woche geht's noch ins MRT, um auszuschließen, dass die Sehne beschädigt ist. Bin jetzt seit Mitte November raus.

    +10 | 10 | 1844


    5:25/km bei 57 hm


    Schneefall hier, aber fliege am 23.12. weg Fuck das wird auch kein leichter Monat

    Laufurlaub im Süden?8)


    Hab' noch Stress mit der Achillessehne, denke das zieht sich noch 1-2 Wochen. In der Off-Season verletzt sein ist kein Drama, hoffe ich komme gut durch's nächste Jahr. Freue mich auf Laufband-Intervalle :D - und noch mehr auf den Frühling.