Beiträge von Peter_Pahn

    an kostenloßen programmen kann ich lmms empfelen sieht etwas kindisch aus ist aber wenn gimp ne alternative zu ps sein soll die alternative von linux zu fl und sehr gut combatibel mit allen möglichen vst plugins nur audiobearbeitung must verlagern auf andere programme z.B. audacity...
    aber rein um beats zu produzieren sehr gut und der umstieg wenn man merkt dass man doch mehr machen will auf flstudio ist sehr leicht

    also im signaturebundle wird es dir nicht and plugins mangeln, was electronische beats angeht... mastering muss man können egal mit welchem programm, freeware giebt es nur zum beat produzieren sehr gute jedoch ist das mastering sehrt schlecht man kann aber gut umsteigen also wenn du noch nie mit einem programm geschafft hast und somit auch nicht weißt ob du überhaupt damit zurechtkommst und überhaupt was sinnvolles herausbekommst. audiobearbeitung ist mit edison gut möglich aber ich kann mir besseres vorstellen... für mich langt flstudio gut da ich für gewöhnlich nur electrokram macheweil ich keinerlei lyrisches talent habe

    hm ein bisschen kannst es machn indem du distortion drauf haust leichte dann klingst schonmal lauter weil dieser übersteuerungeeffekt deine stimme so verzerrt, mit den abmisch sachen tust ja nur erreichen dass deine stimmer gut rüberkommt aber sie hört sich danach noch an wie vorher mach ein wenid gistortion und vllt ganz wenig reverb drauf, probiers aus

    kannst ja mit jedem synth hinmischen... für den bing ton nimmst squarewave und ne dreieck z.B. ausprobieren... für das typische ring/bluber sound da nimmst halt noch bissle n schnellen arpeggiator dazu...

    du kannst es auch mit dem linuxmultimediastudio ausprobieren kurz lmms wirkt am anfang etwas weniger professionel, da es eben freeware is von linux, ist eben wie gimp als zeichenprogramm manche können damit richtig was gutes machen mann mus sich eben reinschaffen. so im allgemeinen ist es wie fl studio nur zum abmischen nicht so gut... und ein paar funktionen sind nicht so optimal ausgearbeitet

    bin ja der meinung dass man sich zum einsteigen fast leichter tut ohne irgnd ne hardware, arbeite dich erstmal in fl studio rein, lern n bisschen was über aufbau von akkorden das machts viel leichter dann möglischt früh anfangen drummsamples gut bearbeiten, mit eq und reverb und so kram... einfache beats erstellen mit gutausgewählten drumm samples und für alle instrumente vsts verwenden weil sich sampls einfach nur kake anhören^^

    kannst ja mal das linuxmultimediastudio ausprobieren is aufgebaut wie fl aber is freeware braucht ein bisschen bis man drinn is is aber nicht schlecht. Nur für mastering eher nicht so super aber zum einstieg perfekt. Man kann dann auch gut auf was anderes umsteigen wie gerade z.B. flstudio

    Zitat

    Original von InfernoBeats
    Hi leute ich will mir das fl studio 10 signature bundle kaufen und bin auf die schuledition gestossen. Gibt es daunterschiede zum normalen signature bundle? Ausser der doch sehr viel billigere preis?


    ka obs schonb sinnvoll beantwortet wurde bin aber zu faul zum nachgugn, also ich habe die edu version vom signaturbundle als box version es ist alles komplett gleich der unterschied ist, deine rechte sind eingeschrenkt, du darfst damit produzierte werke nicht verkaufen also nichts kommerzieles damit machen. für 40€ im nachinein kannst du die izens ändern, falls du verkaufen möchtest, was dann noch immer billiger ist als die normale version zu kaufen.

    bei einem etwas elektronischerem beat geht auch weißes rauschen mit lowpassfilter n bisschen reverb dann per automation den lowpass immer weiter öffnen is praktisch wie n reversed crash nur kann sehr verschieden bearbeitet werden

    sehr schön, kenn das meiste zwar schon so einigermaßen ist aber immer wieder gut etwas darüber zu lesen, die personen die so viele fragen darüber stellen kann ich nicht verstehen, den meistens gibt es schon tutorials von dem jeweiligen hersteller der mischgeräte (in meinem fall z.B. FL studio) zu den jeweiligen funktionen, die wenn man nur etwas englischkenntnise hat viel helfen.


    wie schon viele andere auch erwähnt haben giebt es auch einige seiten die im allgemeinen über das abmischne berichten wo auch sehr gut jedes detail erklärt wird.