Beiträge von Metaphore

    also vom Handwerk wär der Spit krass... nur inhaltlich halt für nix zu gebrauchen, ausser dem hier [MENTION=446370]Redewendehammer[/MENTION]


    freetypespit damit ich überhaupt Anlass zu Posten habe


    mein Koks wird verkauft, es sind faire Preise,/
    doch unter Einschluss der Fährenpreise/
    ....

    ich will über Rap reden, doooch…
    …meine Mum/ hat keine Ahn/ung :( ey, meine Familie is wack/
    tja, und jetzt bin ich Gelbstern wie dieses Liliengewächs/ (oder wie Josh) :chu:
    Lies mich in der Kanackenrapnachricht/ über deren Grammatik beklagen/
    „da war meine im Kindergarten ja besser… vor knapp anderthalb Jahren"/ :mad:
    und auch Blausterne sind whack/ weil sie Kendrick den Auserwählten nennen
    dabei hat er sich noch nie getraut beim VBT zu batteln :o   :patpat:
    ich mach jetzt Drogendealgewinne/ hehehe lol
    das war lustik für „ich mach durch Forenspiele Blingbling!“ :D
    jooo, ich bin halt ein lustiker Mensch,/ mach Unmengen Cash/ dafür
    füll ich einfach ganz alleine den „zähle bis unendlich-Thread“/
    eigentlich hatte ich nichma Zeit mitzumachen/ und hab den Text
    hingeklatscht, denn/ ich studiere… Was? öhm ja halt Wissenschaften/

    Hiphop.de Interview von Kolle riiichtig komisch, haha. War der da auf Drogen? Extra für das ZHT4? Würde dem Tape auf jeden Fall gut tun.

    Bin wohl der Einzige, der dieses "Gestammel" supergut findet, was aber vor allem am total abstrusen Text verbunden mit der Vortragsweise liegt :D



    find ich auch super. möglicherweise aufgrund meiner neuropsychologischen Kenntnis aus dem Psychologiestudium.


    Hab echt so gestrahlt bei vielen Kolle Lines. Ist lange her seit das, das letztes Mal passiert ist beim Kolle hören. (Mit Ausnahme von der "Schieb ich dir die Gun in's Maul fängst du aus Routine an zu lutschen Line" auf King)


    Beat ist jetzt nicht mega whack. Auch nicht mega gut. Aber zu sagen der sei mega schlecht stimmt nicht.

    Ich mach…


    Bonzenrap mit Seide an/ An dem konsequenten Schweissgestank/
    erkennt man, dass du dir nichts als Polyester leisten kannst/
    Ich zeig Prominenten meinen Schwanz/ und sie sind entzückt
    wie mein Messer/ gegen harmlose Streetfightkämpfer/
    Du bist ein Freestylerapper/ doch ich werd Freestyles siegreich beenden,/
    denn ich choke nie und lass das Schiesseisen sprechen/
    Ich mag Whisky trocken - trocken wie in der Uni sitzen/
    trocken - anders als weibliches Lustempfinden/
    Ich verdränge Grosshandelsbetriebe/ durch Kolonialisieren/
    eines Tropenlands mit vielen/ Kokapflanzenwiesen/
    Du frisst an deim Soloabend direkt/ zwanzig Schokoladenriegel/
    bemitleidest dich selbst und träumst von Monogamer Liebe/ Schwuchtel
    Muskelprotz/ Wuschelkopf/ Bitch, willst du noch länger glotzen?/
    Ich starr erst nach bei nem Kaliber so wie Emma Watson/
    Und weil Models in mich schon chronisch verliebt sind/
    ...kenne ich Victoria’s secret/ tze

    Ey.. guck, guck... Freetype



    Du solltet es nie als Autor probieren/ denn
    dein Kanackensatz flowt besser als deine ausformulierten/
    Der hat auch weniger Fehler/
    du erzählst mehr Scheisse im Netz als ein Medienvertreter/


    [MENTION=1032432]drdnmte[/MENTION]

    Dubai, am Strand ungefähr 34 Grad, wie soll man da konzentriert schreiben. Ach, ach komm, für die Community… Ich reflektiere gezielt…


    ...per prächtiger Audemars/ eintreffende Sonnenstrahl’n/
    und verbrenn, dadurch deine Netzhaut der Fovea/ tze
    Und mein Handgelenk zur Luxusuhr/ verhält sich wie
    mein Schwanz zu deines Schlampenmädchens Luftzufuhr/
    Ich bin eins-einundneunzig/ Breite & Bräune/
    beschreiben mein Äussr'es/ *einen Moment der Ruhe dafür bitte*
    Businessgewinne,/ Bitches & Bling,/ aber damit mich
    dieser Raab einlädt, behaupt ich jetzt ma Bildung ist wichtig/ haaa!
    Nenn' dich King in dem Buis/ und meine Jungs
    übertreiben wegen der Story so wie Bildjournalisten/
    Ich hab Judo, Karate sowie Kickboxerklikken/ und deine
    kriegt man nur zu Angesicht via Internetlinks/
    wiedern Pickelgesicht…/ …Ich hab Gold an mein’m Körper,
    Gold an der Kehle und du hast nur Silber im Blick/ tze
    Einen mächtigen Echtgoldträger/ umringen heftige Ghettoschlägern/
    und ein Bär, der sich aus Respekt totstellt is mein Bettvorleger/


    Refrain:


    (2x)
    Ich Trag 'nen Chronografen,/ ahh, Audemars/
    Du trägst 'nen Chronografen,/ ahh, Omega/


    Is sone Mischung aus alten Zeilen, Freetypes und kreativen Ergüssen, freue mich sehr über konstruktives Feedback

    ist schon recht gut. aber für ein zuhältertape wird gut nicht reichen. bin aber optimistisch, dass er es schafft wieder technisch ein Level anzuziehen und das auf diesen düsteren beats zu präsentieren.


    bin nur gespannt, ob er die atmosphäre von damals wieder hinbekommt.