Beiträge von RoterFisch

    Wahnsinn wie wenig mich Schalke noch juckt, seit dem Derby unironisch kein einziges Spiel mehr gesehen


    Naja, hoffentlich nutzt man jetzt endlich die Gelegenheit und wird Tönnies und seine Lakaien los

    The Irishman


    Wow, glaube so oft wie dieses Jahr war ich noch nie im Kino. Jedenfalls habe ich mir vor Kurzem das neueste Werk von Scorsese angeschaut und... es ist für mich leider mit Abstand dessen schwächster Film. Der erste Akt (also ungefähr die erste Stunde) hat mir wirklich gut gefallen, hat sich angefühlt wie eins dieser Period Pieces, die man von Scorsese kennt, doch die 3,5 Stunden, die der Film dauerte, hat man ihm leider wirklich angemerkt. Die Dialoge waren frei von Spannung und fühlten sich oft sogar sehr redundant an. Der letzte Akt war sogar richtig zäh. Ich hab zwar die Hintergründe nicht recherchiert, aber eine meiner Theorien, warum Scorsese den Film bei Netflix rausgebracht hat war, dass die ihm als Einzige absolute Freiheit über sein Werk gegeben haben und den Film ungekürzt rausgebracht haben, bei Disney, Paramount, Warner und Co. hätten sie locker 1-1,5 Stunden weggekürzt, um den Film zuschauerfreundlicher zu machen. Ganz ehrlich, das wäre auch die bessere Lösung gewesen, denn der Film hat viele gute Szenen, aber zieht sich gegen Ende wirklich wie Kaugummi. Kann ich leider nicht empfehlen.


    5/10

    Find das als erste Single stabil. Allerdings gibt mir das eher ZHT4 Vibes als Alphagene. Find ich aber gut, war nie ein großer Alphagene-Fan und find ZHT4 super. Wenn das neue Album halbwegs da rankommt, bin ich zufrieden.

    Puh, was ein Scheißkick, aber immerhin den Dreier mitgenommen, küsse Harits Augen. Nur fällt jetzt mit Stambouli und Sané jetzt die Stamm-IV für längere Zeit aus, eher belastend. Hoffentlich können Kabak und Nastasic sie gut ersetzen.

    Schalke unter Wagner gefällt mir bisher. Sané, der letztes Jahr Pannen am laufenden Band produziert hatte, ist im absoluten Bossmodus. Serdar, der unter Huub schon deutlicher Leistungsträger wurde, zeigt endlich, was alles in ihm steckt. Mascarell ist der Abräumer auf der 6, den wir so lange gesucht haben. Wenn man jetzt nur im Sommer vernünftige Stürmer besorgt hätte, hätte man schon eine ordentliche Truppe mit fast schon CL-Anspruch, aber stattdessen haben wir leider Burgstaller und einen 19-Jährigen, die uns vorne den Arsch retten müssen. Vielleicht kann man da im Winter einen hungrigen Stürmer per Leihe holen.

    Damn, wegen Uni keine Zeit gehabt, aber immerhin 2. der Herzen :D gw an schiegfried und danke an DerBalkan und alle, die den SC bisher gehostet haben. Wenn das Teilnehmen schon so viel Zeit kostet, will ich gar nicht wissen, was das Organisieren und Zusammenrechnen der Punkte für Zeit raubt :thumbup:

    Joker (schon Paar Tage her)


    Hat mir richtig richtig gut gefallen. Find's gut, dass der Film sich nicht auf eine Interpretation festlegt, sondern mehrere anbietet. So könnte man den Film einerseits als klassische "Einsamer Mann dreht durch in verrückter Welt"-Story sehen (böse Zungen behaupten, man hätte einfach bei Taxi Driver & King of Comedy abgeschrieben), andererseits aber auch als "Selbstfindung" eines Geisteskranken, der sich selbst verleugnet. Der dritte Akt ist ein richtig geiles Payoff, ich hatte in der letzten Sequenz quasi die ganze Zeit Gänsehaut und hab gespannt darauf gewartet, was als nächstes passiert. Das Drehbuch ist wahrlich nicht das beste und originellste, aber ganz ehrlich, mir ist das relativ scheißegal. Dafür hat Joaquin Phoenix hier richtig abgerissen und die Musik! Was für ein geiler Soundtrack. Fand's auch super, dass der Film Gotham City mal wirklich als Shithole schlechthin darstellt, z.B. wird am Anfang gesagt, dass die Müllabfuhr in Gotham City streikt und als Konsequenz stehen in der ganzen Stadt überall nicht abgeholte Berge von Müllsäcken rum.
    Kann es verstehen, wenn Leuten der Film nicht gefällt, aber meinen Geschmack hat er sehr getroffen.
    9/10



    Bin seit Paar Monaten mit Bleach durch (sowohl Anime als auch Manga) und ist von den Big Three mittlerweile fast schon mein Favorit, auf jeden Fall hat's mir mehr gefallen als Naruto.


    Und der Soundtrack ist einfach mega, vor allem die Flamenco-Musik in der Arrancar Saga

    Vllt wird das so eine Art Aufbauphase für die heißerwartetste Kollabo im Deutschrap: Erst Alphagene 2, dann KOLLEGAH 2, dann ZHT 5 und dann kommt Bossaura 2 mit Toony

    Once Upon A Time... In Hollywood


    Dank Tarantino konnte ich endlich wieder ins Kino und was soll ich sagen: Hat sich wie immer bei seinen Filmen gelohnt. Es ist nicht der beste Tarantino, aber Di Caprio und vor allem Brad Pitt (ich wünschte ich wäre nur zu 50% so cool wie sein Charakter in diesem Film) haben abgeliefert. Hab allerdings auch Kritikpunkte, nämlich


    Dennoch: Wer auf geile, ästhetische Fahrtszenen in LA, geile 60er Jahre Musik und auf Tarantino generell steht, sollte sich den Film geben, nur diesmal ist die Story nicht wirklich im Vordergrund.
    8/10

    Ich hab damals YTITTY abonniert, als die ~1000 Abonnenten hatten, die haben sogar mal bei mir kommentiert
    War auch in deren Fanforum unterwegs bis die berühmt wurden mit dieser Twilight-Serie
    Mittlerweile aber seit Jahren deabonniert

    Gladbach Blamage, sowas hat nicht mal Schalke in den EL-Zeiten verbockt
    Weiß noch, wie ich mich unter Breitenreiter über die 0:3 Klatsche gg Donezk aufgeregt hab und Donezk ist 10 Klassen über Wolfsberger AC (wusste bis heute nicht mal, dass es die gibt)

    lol
    Hab Mythos schon nicht gehört und meine Vorfreude auf CCN4 ist mit dem Animus-Reveal auch schon am Arsch
    Bitter wie Bushido innerhalb eines Jahres abgestürzt ist

    Habe mir jetzt doch vorgenommen, den Manga zu lesen statt auf Oktober 2020 zu warten.


    Ich steh auch kurz davor, aber der Anime ist es halt echt wert, deshalb werde ich auf die Zähne beißen und warten. Dieses Jahr hat AoN auch wieder alles rasiert, sowohl was den Plot als auch was die Animationen angeht, auch wenn die Anime Umsetzung vom Wano Kuni-Arc bei One Piece geil zu werden scheint (da muss man Toei sogar mal loben, auch wenn sie dafür die Reverie in eine Flashback-Hölle verwandelt haben, um mehr Zeit in die Animationen des neuen Arcs zu investieren) :D