Beiträge von Flippy Taz

    er macht aus scheiße geld.. thats it... er macht mehr flocken mit seinen
    gigs als andere drecksrapper, die es wirklich ernst meinen und ihr ghetto
    gelaber auf cd packen. also bitte.. ich bin kein fan und es is auch tatsache
    das er raptechnisch nich overskilled is. ABER man muss ihm einfach lassen
    das er entertainen kann mit seiner goofy-haften art, die mich durchaus
    zum schmunzeln bringt. alleine deswegen gebührt ihm respekt dafür.
    jeder künstler sollte respektiert werden, unabhängig von seiner musik, aber
    zumindest vom talent sich zu verkaufen. und ganz ehrlich, so ein goofy
    is mir lieber als ein weiterer gangsterrapper, von denen es ohnehin schon
    genug gibt. und einen künstler anzugreifen, weil man dessen musik nicht
    feiert, is ein gottloser huansohn move. egal welcher künstler. wer mir hier
    wiederspricht ist ebenfalls ein gottloser huansohn. luv ya all <3


    MUHAHAHA nach langer Zeit wiedergefunden hier im Thread :D

    Zitat

    Original von Ivosoul


    Komisch das ich hier Angry Birds installiert habe :D...Und es gibt so ziemlich ALLE Apps für Android. Qualitativ sind sie genauso gut, is fakt!
    Der Market wurde im letzten Jahr enorm erweitert.


    word. bevor so äußerungen über apps kommen, sollte lieber mal
    erst der android market abgecheckt werden ;) dann soll nochmal
    jmd was erzählen ;)

    Zitat

    Original von Ivosoul
    Willst du ein Handy mit dem du lediglich Apps runterladen kannst und "rumspielen" kannst hol dir das Iphone..


    Willst du nen Handy, mit dem du wesentlich mehr Gestaltungs- und Personalisierungsfreiheit und einen wesentlich höheren Organisierungscharakter hast, hol dir das Galaxy..


    Auch um Apps und den Display brauchste dir keine Sorgen mehr machen. Die "Iphonevorzüge" sind mittlerweile verflogen. Das Galaxy hat ebenfalls nen sehr guten kapazitiven Display. Zudem sind die Android Apps genauso gut wie die aufm Iphone. Android bietet einfach mehr möglichkeiten.


    word. android markt ist die zukunft.
    wer natürlich mehr für den tollen namen "apple" ausgeben möchte,
    soll dies gerne tun. pluspunkt vom iphone ist die
    verarbeitung, wie schon erkannt. was nicht heißt das das galaxy billig ist.
    jedoch sind beides leistungsstarke handys und ich als galaxy besitzer,
    kann sagen, dass ich froh bin mich dafür entschieden zu haben.


    edit: das mit dme shclchteren display kann ich keinesfalls unterstreichen, eher im
    gegenteil. ich hatte beide handys verglichen. das galaxy ist im menü bei weitem
    schärfer. das iphone ist "matter" in der farbauflösung.


    zusammengefasst ging es einfahc darum, dass deine aussage
    "limiter gehören nicht auf beats" nicht im allgemeinen so stimmt.
    vielleicht bei der vernwedung hier, dass jmd einen beat mischen willl,
    und ein rapper von rappers.in darauf was macht. ja da ist ein limiter
    unangebracht.
    aber im allgemeinen, kann man deine aussage nicht stehen lassen.
    wenn du angenommen einen eltkro beat hast, bei dem keine vocals
    enthalten sind, kann man den limiter gezielt im mastering einsetzen.
    es ging mir nur um die verallgemeinerung ;) sonst ist das ja soweit richtig..

    Zitat

    Original von Tobi Montana

    dann ist das ja ein fertiger track. die leute die hier beats machen und anbieten bieten ja zu 95% die instrumentals an auf denen später andere vocals landen. darum finde ich auf dem beat schon einen limiter draufzusetzen niht sinvoll. auf dem fertigen produkt kommt man ja heutzutage leider nicht drumherum.


    jap das stimmt. nur wenns ums allgemeine "producing" geht,
    kann man so verallgemeinerungen nicht festlegen. das ist spezifisch.
    für den zweck hier, geb ich dir vollkommen recht. :)


    edit: dozy, klar ;) les mal was der gute herr montana geschrieben hat. das beispiel von mir bezog
    sich auf einen fertigen track ohne vocals. wo ein limiter durchaus angebracht sein kann ;)

    Zitat

    Original von Dozy Devil
    Limiter aufm Beat. Oh wey.
    Hat da nicht zu suchen.


    dann stell ich dazu mal eine gegenfrage..
    was würdest du dann angenommen bei einem elektro insturmental
    machem, bei dem keine vocals beispielsweise vorhandne sind?
    und deine master signalstärke zu leise ist?

    es gibt menschen, die mischen auf hifi boxen 10 mal so gut ab wie
    andere auf den teuersten abhörmonitoren. man kann sowas einfahc nicht
    verallgemeinern. das ist genauso hirnrissig wie nach nem preset mischen.
    brauchen tut man in erster linie das gehör. hilfsmittel können die arbeit
    natürlich verbessern, aber das sei auch nur so dahergesagt.
    der threadersteller sollte sich erstmal bisschen mit dem equalizer
    beschäftigen. thats it. aufrüsten kann er immernoch wenn er meint das
    er gescheitere boxen brauch da er sich nicht gescheit einhören kann in seine
    bisherigen.


    edit: sera, du hast teilweise recht. aber sie sind nicht unumgänglich. wenn
    du 8 jahre lang auf hifi boxen abmischst und den klang eisnchätzen kansnt durch
    erfahrung, wie der beat in deinem auto klingt oder auf anderen anlagen,
    dann kannst du stolz auf dein gehör sein. wenn du das gehör dafür nicht hast,
    dann sind abhörmonitore mit sicherheit ein vorteil, aber keine garantie dafür
    das du gut mischst.

    haha ja muss aber angemekrt werden hier gibts mit sicherheit so spezialisten :D
    aber darüber kann man sich eh streiten. manche benutzen limiter
    lediglich auf drums, manche benutzen ihn erst beim mastering des kompletten
    tracks, manche schon beim mischen eines beats.


    wichtig für den threadersteller ist erstmal, richtiges equlizen. sprich
    frequenzen verteilen, damits nich matschig klingt. dann kommen die
    nächsten steps..

    ich kenn jetz nich die vorgehensweise des threaderstellers..
    aber ich benutze einen limiter, muss aber dazu sagen das ich die
    vocals gleich mit mische. sprich limiter beim endprodukt verwende.
    dieses standart preset bei fruity kann man eh wegwerfen. damit
    übersteuerts. :)

    Zitat

    Original von Tobi Montana
    limiter hat aufm beat nix zu suchen. wie sera sagte achte auf ne frequenzstaffelung, ich mach das auch immer nur pi mal daumen, aber das reicht fürs erste. komprimieren kannst du auch ruhig.


    So wie der beat jetzt ist bzw. wie viele beats von dir sind kann da überhaupt keiner drauf rappen.


    bei allem repsekt, aber was is das für eine aussage?
    natürlich kann man den limiter geshceit nutzen beim abmischen eines
    beats.. nur man sollte mit umgehen können. ;)