Beiträge von Adirs

    Es ist ein Balkon zur Miete wo sie jetzt sitzt und im weiten Blick über die Brüstung ihrer Balkon fassade blickt

    Was hat der Penner da nur versucht? Sie hinter ihrem Rücken auszunehmen und dann sich zu verdrücken wie ein mann der sich nicht traut eine hure anzurufen

    (sie) Es ist so billig du kannst mich mal

    Mit hohen Stiefeln und einem schwarzen fasson geht sie wieder in ihr Zimmer mit der Dunkelheit und Traurigkeit in ihrem inneren die die Wärme in ihr verstimmen

    Ihre Finger berühren das Glas nach Alkohol als sie in in den dunklen fassaden ihres zimmers geht

    Die Mieter streiten sich in ihrer Wohn WG

    Weite ferne in ihr, es tut wirklich weh



    Refrain 1

    Hat dieser Mann denn gar keinen Mut wahrscheinlich nicht

    Dieses Leben zwingt sie hier zu sitzen und in ihren Kippen über ein anderes Leben nachzudenken

    Ich fühle mit ihr ich beobachte sie mit 24 Herzen


    refrain 1 (sie) Ich verspreche mir nichts von dir du hast mich belogen es ist aus und vorbei pack deine Sachen und dann verlass diese Zone ich habe dir vertraut doch du hast mich belogen

    ich dachte ich hätte einen Freund in dir doch du hast mich sehr enttäuscht wie habe ich das nicht bemerkt?


    (schluss)


    Hat sie dir wirklich nichts bedeutet sieht sie so aus als könntest du dich an ihr vergehen?

    Ein kleiner Diebstahl und sie wird schon nichts dagegen sagen viel zu gut ist ihr Herz für Typen die ihre Schuld um ihre Unterarme mit sich tragen wie Bandagen und dann ihre Hände nach dir ausstrecken wenn du es am wenigsten erwartest


    du bist das letzte hätte ich nur ein wort von dir gesehen wie du dich in einem wort an ihr vergehst hätte ich dir mein verständnis von der welt nahe gelegt wie ich mit typen wie dir nachts über die bahngleise geh



    refrain 2 (er) ich stehe vor ihrem haus sie weiß nicht das ich sie seh es ist zu dunkel um ihren blick zu sehen doch weiß ich das sie dort sitzt ich hoffe sie wird sich nicht das leben nehmen bevor ich sie erneut noch mal kennen lerne als reicher mann der mit ihr dann zusammen in einem leben steht

    Ich ritze mir die Arme auf, ich wünsche mir baby ich wär nur hier für dich

    du sollst wissen wie ich dich liebe es tut mir nur so unendlich leid das ich es mir immer nur auf meine arme schreib

    meine stimme versagt in meinem videoband ich schaue alte aufnahmen von mir an

    schon immer liebte ich dich, ich habe es dir nur nicht gezeigt




    weite ferne blicke treffen sich ich sehe sie nackt auf ihrem balkon, ich hoffe nicht

    sie tanzt in ihrer traurigkeit und eine leichte bewegung zeigt mir ihre hoffnungslosigkeit

    ihre arme spränkeln sich wie eine blume über den kalten beton auf dem wir wohnen ihre arme geben ihr die liebe die in roter farbe aus ihren armen kommt


    bald ist diese straße nun nicht mehr so ein trauerkleid am nächsten morgen liegt sie dort im gelb der sonne und im grün des rasen

    sie hat mit ihrem letzten atem eine wirkliche schönheit in diese stadt gezogen



    letzter refrain er


    ich kann dir nichts mehr sagen du liegst wie eine rote Rose auf dem boden nun, ich wünschte nur ich hätte dir einmal meine tränen gezeigt die ich für dich habe, vielleicht wärst du dann einen wunsch näher gekommen eine rose in meinen armen zu sein, denn das vollkommene rote herz habe ich für dich es schlägt immer kräftig für dich, in meiner liebe da halte ich dich





    Lied 2:




    Ich weiß du hast es so schwer

    Deine Tränen sind so schwer deinen Tränensäcke sind so leer

    Junge oder Mädchen du hörst mir zu ich lache dich an

    das Leben ist nicht so schwer ist es das was labert er ich weiß es auch nicht doch ich lache schau doch einfach hier her

    was habe ich schon nicht alles erlebt und schau ich stehe immer noch

    das ist kein mut den ich dir zeigen will

    das ist tapferkeit und glück das mir das leben hat schon beigespielt

    und ich sage dir es ist auch in dir schau nicht nach mir komm und folge mir



    refrain du wirst noch viele wege gehen doch viele wege von ihnen werden dunkel sein, lass mich wenigstens in diesen zeilen ein wenig sonne in dein herz bringen und danach verspreche ich dir darfst du wieder dunkel sein


    ich hab mich auch wie du verloren ich war auch in geschichten in meinem leben die ich mit keinem teilen will

    du brauchst mich nicht zu verstehen alles was du zu verstehen brauchst das ich nun die sonne bin die hoch an deinem weg nun scheint


    ich lass dich in der dunkelheit doch denk immer daran dort oben am himmel gibt es jemanden und er schaut auf dich, wir sind alles kinder der liebe doch wenn wir nur nach unten schauen dann finden wir dort nicht unser licht das auf uns scheint


    warum hat gott nicht an mich gedacht und meine welt ein wenig glücklicher gemacht und du schaust an den himmel dort wo ich sitze und du siehst wie ich ein schild hochzeige mit der schrift für dich, weil du nicht mehr zu mir blickst


    refrain 2

    komm und nimm ein letztes mal meine hand nun und ich führ dich nach oben in die sonne an den himmel nur für einen tag wirst du von oben nun schauen wie der himmel