Beiträge von FunkyKongo

    Hab Apfel jetzt auch irgendwie null mit Kernen assoziiert, also klar haben die Kerne aber sind ja einfach nur da, bei Kirschen, Trauben, Melonen sind sie ja ein Störfaktor

    Kirschen hatte ich auch auf dem Schirm, aber davon bin ich weg weil eben von einer Frucht und von Kernen gesprochen wurde. Aber wie du schon sagst, dadurch dass die Kerne bei Äpfeln nicht stören, hab ich gar nicht dran gedacht, dass die überhaupt welche haben. War aber im Nachhinein schon der offensichtlichste Pick.

    Alter, ich weiß wieder warum ich ausgestiegen bin.

    Hatte auch erst schwarzer Kater, dachte aber das sei zu spezifisch. Und Scherben bringen Glück, Spiegelscherben hingegen Unglück. Ihr Idioten. (Wurde ja schon von Avni klargestellt)


    An Apfel hätte ich in 100 Jahren nicht gedacht. Hab Wassermelone so safe auf der 1 gesehen.


    Und wieso sich alle auf die Uhrzeiger eingeschossen haben ist mir auch ein Rätsel.

    Für mich warst du noch nie irrelevant, seit dem 30.01. warte ich auf diesen Tag

    Kannst einfach wie gewohnt mitmachen, tabellenmäßig wirds echt kaum was ausmachen, aber in paar Wochen beginnt die sagenumwobene dritte Saison (von der man weiß, dass sie die wichtigste ist)

    Ich bin quasi der Nebencharakter, bei dem alle dachten er sei gestorben, der dann aber am Ende der Season kurz angeteasert wird um dann in S3 ein absoluter Hauptcharakter zu sein.

    Nach meiner kreativen Pause komme ich jetzt wieder angekrochen. Kann ich einfach wieder einsteigen? Für die Tabelle bin ich zwar irrelevant, aber mehr Teilnehmer bedeutet mehr mögliche Punkte, also ist es für alle anderen ja nur positiv, oder?

    Ich finde die neueren schon stellenweise etwas sehr konstruiert, aber "die Therapie" oder die von dir angesprochenen Werke waren gut. Letztendlich kann man die aber alle gut lesen, wunderbar für zwischendurch.

    Sonst lese ich noch die Romane von Benedict Wells und John Niven ganz gerne.

    Das stimmt wohl. Manchmal ist alles etwas zu sehr auf einen überraschenden Twist hingebogen.

    Hab jetzt aber schon einige Teile gehört (Heimweg, Joshua-Profil, Therapie, Kind, Insasse, Amokspiel, AchtNacht, Paket, Geschenk, Augensammler/jäger und aktuell bin ich bei Splitter) und enttäuschend war für mich keiner der Teile. Alle waren mindestens gut und ich glaube grade als Jemand der sonst nicht viel mit Büchern zu tun hat sind die recht angenehm zu lesen.

    Hab vor kurzem angefangen Hörbücher zu hören, weil ich viel Auto fahre.

    Ich mag die Sachen von Sebastian Fitzek, sind Krimis die ganz interessant aufgebaut sind. Man weiß da halt nicht von Anfang an, wer der/die Täter sind und kann bisschen mit raten. Aber nicht so Drei ?-mäßig, die Geschichten sind schon recht makaber.
    Würde da wahrscheinlich am ehesten "Der Augensammler" und den Nachfolger "Der Augenjäger" empfehlen.


    Hab aber auch gar keinen Vergleich also keine Ahnung ob die ober- oder unterdurchschnittlich gut sind, hab die nur von Jemandem empfohlen bekommen.
    Es wird glaube ich meistens kritisiert, dass die Geschichten ihre Längen haben, was mir jetzt nicht so sehr aufgefallen wäre, kann aber eben auch daran liegen, dass ich die nicht lese sondern höre.

    Lasst den Mann arbeiten!

    maxtaylor - hold up (Hat über 40.000 Plays auf Spotify und find ich auch nicht gut)

    Lol tatsächlich. Hab gar nicht nachgeschaut um ehrlich zu sein. Seine Sachen hatten so wenig Klicks auf YT, dass ich einfach davon ausgegangen bin, dass er auf Spotify nicht wirklich mehr hat. Eigenes Thema verschissen haha

    Bosz hat halt seine Spielidee und die drückt er durch, egal wie es läuft.
    Einerseits finde ich das löblich in einer Zeit, in der gefühlt kein Team mehr den Ball haben will sondern eher reagiert anstatt zu agieren.
    Andererseits muss man halt doch einen Plan B haben, wenn es eben mal nicht läuft. Ist nicht das erste Mal, dass Teams unter Bosz erst alles überfliegen, wenn das System aber mal geknackt ist, gar nichts mehr auf die Reihe bekommen.


    Kann den Rausschmiss deshalb schon verstehen. Ob Hannes Wolf das jetzt richten kann, ist die andere Frage. Finde den nicht so kacke, hat aber bisher auch immer nur ganz kurze Hochphasen bei seinen Teams gehabt, bevor er ebenfalls komplett abgestürzt ist. Vielleicht hat er in der Zwischenzeit aber auch dazugelernt.

    Mochte ihn schon vor dem Inter-Wechsel und hätte ihn gerne beim BVB gehabt. :D Hm, will's eigentlich laufen lassen. Chelsea ist defensiv richtig stabil unterwegs.

    Screenshot-6.png

    Chelsea hat unter Tuchel erst 2 Gegentore in jetzt 13 Spielen kassiert? Wilde Statistik wenn man bedenkt, dass zu Beginn der Saison die Defensive der Blues als riesen Schwachstelle bezeichnet wurde, weil man gefühlt nur Offensivspieler geholt hat. Hatte ich gar nicht so auf dem Schirm.