Thema: Frauen im Deutschrap

  • Frauen im Deutschrap.

    Gibt es ein bestimmtes Image? - Welche Rolle haben Frauen in Musikvideos? - Haben Frauen im Deutschrap Erfolg?


    Wir schreiben das Jahr 1999. Die Stuttgarter Formation "Massive Töne" veröffentlichte vor ein paar Jahren das Album "Kopfnicker" das professionell produziert wurde und auch nach 2020 noch 100% Hip Hop ist, ich hoffe da stimmt mir jeder zu. Kurze Zeit später erscheint ebenfalls von einem Stuttgarter, der Song A-N-N-A in dem ein Mädchen besungen wird, das dem Musiker offensichtlich den Kopf verdreht hat. Allerdings scheint sich auch Max Herre nicht mehr ganz sicher zu sein wie diese Anna ausgesehen hat und wie die Begegnung mit Ihr abgelaufen ist. Der Song findet trotzdem den Weg auf das Album seiner Rapcrew "Freundeskreis"...währendessen entsteht in Berlin eine Formation die sich "Funkviertel" nennt und vor allem Freestyle Tapes macht. Es ist immer noch nicht 2000 und was Musikvideos angeht findet man noch sehr wenig. Dann kommt ein weiterer Act aus Berlin der sich "King of Rap" nennt, mit einem Straßenmusikvideo, dass nicht nur von der eingefleischten Rap Szene gefeiert wird - zum ersten Mal sind außer dem Rapper, dem Produzenten und wahrscheinlich engen Freunden auch Personen im Video die vermutlich nicht dafür bezahlt wurden bei der Produktion mitzuwirken

    Stellen wir uns mal vor, das Mädchen mit dem Pferdeschwanz, dass auf allen Bilder zu sehen ist, ist ein und die selbe Person. Offensichtlich ist sie "Das Girl" der Deutschen Hip Hop Szene ab 2000. Ein Jahr später also 2001 erscheint auch die erste Solo EP von Pyranja die zuvor mit der Rap Crew "Ostblokk" auf diversen Juice EP's gefeatured wurde und im Verlauf ihrer Karriere auch als Solo Act Song's für die Juce gemacht hat. Auf jeden Fall eher eine Untergrund "Entdeckung".

    Wagen wir uns wieder ein paar Jahre zurück und schauen nach Heidelberg. Dort ensteht um die zwei Brüder Christian und Martin Stieber ein riesen Hype, sie featuren auf Ihrem Album die Künstlerin Cora E. die im Anschluss auch eine Solo Karriere hinlegt und einige wichtige Beiträge zur deutschen Rapszene liefert. Die Szene wird bunter, die Musikvideos bekommen weitere Hip Hop Elemente als Kulisse und auch die Szene in Frankfurt bekommt mit Schwester S. weibliche Verstärkung. KKS würde wahrscheinlich auch heute noch sagen "Ich geh' nach Frankfurt und rufe, „Deine Chai ist konkret hässlich!“ Persönlich finde ich war Schwester S. durchaus attraktiv und auch einige Lines belegen, dass manch männlicher Fan "ihr Badewasser saufen" würde.

    Um ehrlich zu sein gibt es hier eine Lücke in meiner History, richtig viel hat sich nicht verändert was das Image von Frauen im Deutschrap angeht, es gibt einige weibliche Act's die erfolgreich sind und Sexismus scheint kein Thema zu sein. Um die Lücke zu schließen, müsste ich mit Kitty Kat weiter machen, allerdings überspringe ich die Jahre und lande 2015 bei der Gruppe SXTN, die zu diesem Zeitpunkt einen riesen Erfolg feiert und gäbe es eine "Queen" of Rap, wie sieht sie aus?

    Damit steht nun mein Fazit fest. Wenn es ein Image gibt, dass Frauen im Deutschrap vertreten, dann auf jeden Fall nicht das, der hübschen Begleiterin oder Tänzerin, wobei es bestimmt auch solche Musikvideos gibt. Gerne finde ich auch solche Videos in diesem Thread wieder, falls sich jemand die Mühe machen will und mir was in die Richtung raussuchen will. Zum Schluss poste ich noch ein paar Quellen, was ich so im WWW auf die schnelle finden konnte..........


    https://www.vice.com/de/articl…zerin-fuer-rap-videos-331 (Letzter Zugriff 11.08.2022)

    https://www.arte.tv/de/videos/…rlhood-frauen-im-rap-1-4/ (Letzter Zugriff 11.08.2022)

    https://www.365femalemcs.com/


    Cheers!

  • Frauen im Deutschrap 2


    Wer sind die Disney Prinzessinnen im DR? - Sexualisierung der Weiblichkeit im DR? - Was ist ein IT Girl?


    Vor meinem eigentlichen Beitrag steht dieser Song, in seiner Gesamtheit.

    Zu erst möchte ich auf die Lyrics eingehen, die nicht besonders schlau klingen, was die Wortwahl angeht auch nicht grade schön und trotzdem höre ich mir das an und kann es feiern. Das liegt weniger daran, dass ich nebenher das Video sehe von einer Dara Deep, die im Video gleich noch eine zweite, jüngere Version von sich mit dabei hat, sondern einfach daran, dass ich auch Künstler wie Bushido höre. Da muss man gleich erwähnen, dass Bushido und Fler wahrscheinlich die größten Nullen sind, was den Umgang mit Frauen angeht. Zumindest, im Song WI$H kommen Männer auch nicht wirklich gut weg, aber immerhin besser als die arme Schlampe aus "Dreckstück" von Bushido. Zum Schluss noch die kulturellen Versatzstücke: "IMAGINE der BLOW zu dem JOB" - "Ich hab Game, joa, SO CLASSY in HEELS" - "Lang lebe die Queen"

    Was mir bei Auswahl der Quellen immer wieder aufgefallen ist, bis auf die sexuellen Anspielungen, die man sehr häufig hört, gerade bei dem Genre, ist auch der Kontext in den sich die Künstlerinnen stellen. So sind sie mehr wie Aschenputtel's Cinderella oder die Schöne in die Schöne und das Biest und weniger wie die Figur der Alice in Alice im Wunderland, oder unter dem Schutz eines "starken Mannes" wie zum Beispiel in dem Film "Leon der Profi". Wenn man den Kontext mit etwas Abstand betrachtet und das Dargestellte nicht mehr nur in den Lyrics sucht, kann man außerdem feststellen, dass in vielen Musikvideos auch eine bestimmte Stimmung oder eine Phase der Hip Hop History transportiert wird, bestimmt auch mit dem Anspruch, diese Vibes für eine gewisse Zeit mit dem eigenen Namen zu verbinden. Dass ich zum Beispiel meinen Kumpels erzählen kann, "Ace Tee ist DIE Rapperin zur Zeit, was sie macht ist einfach 100% echt".

    Natürlich muss ich auch auf die extreme Sexualisierung der Weiblichkeit eingehen, ich versuch es gleich mal mit Provokation: der weibliche Nippel, so und jetzt schauen wir mal was Lady Bitsch Ray über (Deutsche) Schwänze sagt:

    Ich finde es lohnt sich diese Tracks anzuhören, da es weder peinliche Gefühle bei mir verursacht und ich auch nicht geil werde von Wörtern wie "Muschi" oder "Kitzler" selbst wenn es auf so einen klassischen Striptease Dance Beat kommt.

    Nachdem ich jetzt die "du kommst nicht an mich ran" & "ich werde nie dein groupie sein" Sektion abgehakt habe, ist zum Schluss noch offen, wer die IT Girls im Deutschrap sind.

    Zitat

    ...oder jüngere Frau, die durch ihr häufiges öffentliches Auftreten in Gesellschaft prominenter Personen und ihre starke Medienpräsenz einer breiten Öffentlichkeit bekannt ist.

    https://vocaroo.com/12hV2HuQCFWC


    Cheers! :thumbsup2:

  • Haiyiti Zustimmung. :D Shirin nuja. Aber ok, eben auch nicht mehr mein Background. ;) Ist halt so und auch egal. "Natürlich" finde ich da wenig

    Nehms dir auch nicht Übel. Die Olle an sich ist nur Plastik und hat eine Hackfresse. Der Rap an sich ist auch nicht deep, allerdings droppt Sie wenigstens Wortspiele und ein paar decent Flows. Juicy Money aufjeden ein guter Partytrack.


    Investiere in das süße Leben - das ist Cutie Money

    Gehst du mit mir aus, geht die Rechnung aufs Haus – Snoopy Money

    Baby, das sind "Peanuts", ich pflück hier das Fruity-Money

    Zähle paar Scheine im Sportwagen - das ist Schumi Money


    Bitch, ich hab das Juicy Money, - Süßer Duft in der Luft - Douglas Money

    Forbesliste 30 unter 30, das ist Jugend Money

    Kenne meinen Vert (Wert) – Lil Uzi Money

    Und zog an euch allen vorbei - Excuse me Money


    ;)


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!