Vermisse das alte Rappers.in

  • bin eig nur hier um mich über Fotzen wie dich oder Dilly zu amüsieren und selbst das hat massiv an Glanz verloren

    Erstaunlich, wie sehr den Lebenssinn deiner Generation doch vom Netz geprägt wird.


    Get a life?!


    Mach doch selber Musik, zb Rap, oder Schlager.

    Nah ist

    Und schwer zu fassen der Gott.

    Wo aber Gefahr ist, wächst

    Das Rettende auch.


    We reject kings, presidents and voting. We believe in rough consensus and running code.

  • Im ersten Post, mit dem retzglaran mir bewusst aufgefallen ist, schrieb er, dass es in Deutschland keinen rassismus gegenüber schwarzen gäbe. So viel zu „Neulinge werden direkt vergrault“. Schreib halt keine scheiße und gut is

  • Stimme den obigen Antworten zu, was die Gründe dafür sind.

    Zusammengefasst: Social Media und Fehler von mir (schlussendlich auch noch das hin- und her, weil ich nicht genau wusste, was ich hier nun weiter anstellen will - was übrigens weiter anhält, dazu komme ich gleich).
    Das Ende des VBT-Hypes vor einigen Jahren natürlich auch noch, aber ja, allgemein hat Social Media halt fast alle Foren in den Abgrund gerissen und ich habe hier ordentlich dazu beigetragen um das zu beschleunigen.

    Seit mittlerweile ca. 7 Jahren ist rappers.in halt defizitär. Während der Hochphase des VBT war rappers.in mal kurz profitabel, davor und seit 2014 aber nicht mehr.,. seitdem war das für mich hier immer eine Art Spielwiese, auf der ich ab und zu mal vorbeischaue und irgendwas ausprobiere und rumbastel, aber ohne mir wirklich vorher einen strategischen Business-Plan dazu zu machen o.ä..
    Und eigentlich möchte ich das auch ungern ändern, wenngleich ich es natürlich dennoch begrüßen würde, wenn hier wieder mehr los ist.

    Ich denke, das "alte" rappers.in-Forum werden wir hier wohl nicht mehr zurückbekommen, dennoch möchte ich meine letzten und auch nächsten Gedanken zu dieser Plattform an dieser Stelle gerne mal mit euch teilen:
    Wie ihr vermutlich gemerkt habt, war ich versucht, rappers.in auf der Startseite in internationale Bahnen zu lenken. Hauptsächlich ursächlich dafür war die unsichere Lage bzgl. der Urheberrechtsreform und der drohenden Notwendigkeit die Seite nur noch außerhalb der EU betreiben zu können (was nun zum Glück nicht ganz so schlimm wird, rappers.in ist "zum Glück" klein genug um nicht davon betroffen zu sein, nach der aktuellsten Umsetzung der Regierung).
    Ein weiterer Grund war, dass es halt auch einfach schade ist, hier über 60k Beats (wie gut die sind, lassen wir jetzt mal dahingestellt, das ist Geschmackssache) nur für deutschsprachige Benutzer zugänglich zu machen.
    Nun, ein Versuch war es wert, aber es funktioniert hat es nicht. Google mag die derzeitige rappers.in Seite nicht besonders und publiziert sie zudem auch weiterhin nahezu ausschließlich in der deutschen Suche. Die mögen solche Moves anscheinend nicht.


    Wie geht's nun also weiter?
    Zunächst mal genauso inkonstant und experimentell wie bisher, sorry :D

    Es wird eine kurze Übergangsphase (ca. 30 Tage) geben, während dieser die Seite noch so bleibt wie sie jetzt ist, danach kommt das Forum erstmal auf die Startseite. (!)

    Parallel dazu wird die Beatsektion auf free-beats.net ein neues zu Hause finden, die Tracks bleiben hier, aber die Seite wird wieder deutschsprachig. Mittel- bis langfristig würde ich dann gern mal versuchen, rappers.in zu einer Art "Google News" für Deutschrap umzubauen. D.h. man findet aktuelle Videos sowie Podcasts, Reviews und Artikel anderer Seiten auf der Startseite - zusätzlich zu dem, was auf rappers.in schon von Beginn an ein Kernthema war: eigene Contests.


    Das sind gerade so meine groben Pläne hierfür. Wenn ihr Anregungen oder andere Ideen habt, gerne her damit - wie gesagt, hier ist derzeit alles offen und möglich :)

  • Im ersten Post, mit dem retzglaran mir bewusst aufgefallen ist, schrieb er, dass es in Deutschland keinen rassismus gegenüber schwarzen gäbe. So viel zu „Neulinge werden direkt vergrault“. Schreib halt keine scheiße und gut is

    Was ne Fotze

    Ich vermisse [...] meinen linken Innenmeniskus

    Mal rt wie ist das ohne? Hatte jetzt innerhalb von nem halben Jahr nen Riss und nen Teilriss (samt OPs) im rechten Außenmeniskus und da macht man sich ja schon Gedanken, falls die Kacke wiederkommt und so.



    Sorry für offtopic lel

  • Mal rt wie ist das ohne? Hatte jetzt innerhalb von nem halben Jahr nen Riss und nen Teilriss (samt OPs) im rechten Außenmeniskus und da macht man sich ja schon Gedanken, falls die Kacke wiederkommt und so.



    Sorry für offtopic lel

    Oh, damn.

    Bei mir war's auch nur ne Teilentfernung, war aber wohl'n gutes Stück. Fühlt sich ganz entspannt an, praktisch als wäre nie etwas gewesen. Das Problem ist halt das Arthrose-Risiko, das wohl deutlich ansteigt.

  • Er ist nur hier wegen uns, aber hat schon mehrmals rumgeflennt und gebettelt, dass wir (zumindenstens ich) gebannt werde/n. lol Macht natürlich sehr viel Sinn.

    Jep - das kam mir auch schon mehr als einmal seltsam vor.

    Eigentlich traurig, wenn jemand so um Lebensinhalte ringen muss.

    Nah ist

    Und schwer zu fassen der Gott.

    Wo aber Gefahr ist, wächst

    Das Rettende auch.


    We reject kings, presidents and voting. We believe in rough consensus and running code.

  • Was ne Fotze

    Mal rt wie ist das ohne? Hatte jetzt innerhalb von nem halben Jahr nen Riss und nen Teilriss (samt OPs) im rechten Außenmeniskus und da macht man sich ja schon Gedanken, falls die Kacke wiederkommt und so.



    Sorry für offtopic lel


    Du lügst - mit Absicht. Denn es war die Rede meinerseits von einem "strukturellen Rassismus".

    Der Unterschied ist gewaltig. Und den unterschlägst du - um bewusst und vorsätzlich zu diskreditieren.


    Welches Unheil dieses charakterliche Defizit immer wieder anrichtet ist gemeinhin bekannt.

    Nah ist

    Und schwer zu fassen der Gott.

    Wo aber Gefahr ist, wächst

    Das Rettende auch.


    We reject kings, presidents and voting. We believe in rough consensus and running code.

  • Oh, damn.

    Bei mir war's auch nur ne Teilentfernung, war aber wohl'n gutes Stück. Fühlt sich ganz entspannt an, praktisch als wäre nie etwas gewesen. Das Problem ist halt das Arthrose-Risiko, das wohl deutlich ansteigt.

    Redest du von deiner Hirn-Op? Damals, als du die Meningitis hattest?

    Nah ist

    Und schwer zu fassen der Gott.

    Wo aber Gefahr ist, wächst

    Das Rettende auch.


    We reject kings, presidents and voting. We believe in rough consensus and running code.

  • Du lügst - mit Absicht. Denn es war die Rede meinerseits von einem "strukturellen Rassismus".

    Der Unterschied ist gewaltig. Und den unterschlägst du - um bewusst und vorsätzlich zu diskreditieren.


    Welches Unheil dieses charakterliche Defizit immer wieder anrichtet ist gemeinhin bekannt.

    Ich glaube du wolltest mich da zitieren und nicht lionxx? Hier der genaue Wortlaut deines Posts: "Wenn schwarze in DE über Sklaverei/Rassismus/N-Wort labern ist das einfach nur lächerlich." Nichts hinzugefügt, nichts weggelassen. Das ist der vollständige Inhalt deines Posts, mit dem du mir zum ersten Mal aufgefallen bist. Auf den vorherigen zwei Seiten (und vermutlich noch mehr) wurde nicht ein einziges Mal Rassismus thematisiert, du hast also bewusst für dich entschieden, diese Aussage ohne sämtlichen Kontext mal in den Raum zu werfen. Also heul jetzt nicht rum, dass irgendetwas unterschlagen wird.


    Zugegeben, ich hatte es falsch in Erinnerung und der Vorwurf, du hättest "Es gibt in DE keinen Rassismus gegenüber Schwarzen" geschrieben, war falsch. Die Wahrheit ist aber leider nicht besser und deshalb bleibt meine Aussage: Schreib halt keine Scheiße und gut is.

  • Zugegeben, ich hatte es falsch in Erinnerung und der Vorwurf, du hättest "Es gibt in DE keinen Rassismus gegenüber Schwarzen" geschrieben, war falsch. Die Wahrheit ist aber leider nicht besser und deshalb bleibt meine Aussage: Schreib halt keine Scheiße und gut is.

    Check den Kontext du Spack.

    Nah ist

    Und schwer zu fassen der Gott.

    Wo aber Gefahr ist, wächst

    Das Rettende auch.


    We reject kings, presidents and voting. We believe in rough consensus and running code.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!