Icebergslim ist ein Hurensohn

  • Ob du es mir glaubst oder nicht, du wirkst gerade genauso als ob du alles aus irgendeiner rechten Blase nacherzählst.

    Das ist schade, denn ich weiß nicht mal, was in rechten Blasen erzählt wird. Also ich kanns natürlich erahnen, aber mein Feed ist eher links-liberal, da ich mich (fast) ausschließlich mit der "Gegenseite" (die ich eig. nicht so nennen will) befasse. Dass die Argumente sich dann mal überschneiden ist vielleicht eher der Tatsache der Realität geschuldet, als dass ich mich beispielsweise als Anhänger der Alt-Right bezeichnen würde oder irgendwelche Ideologien präferiere. Ich habe in meinem Leben eher links gewählt als rechts. Geht zwar niemanden was an, aber nur zur Klarstellung.


    Zitat

    Natürlich lässt man sich in seiner Meinungsbildung beeinflussen, je nach dem welche Informationen man bezieht, so funktioniert ja auch ein Meinungsbildungsprozess. Ich bilde mir meine Meinung schon selber, du wirst das gleiche von dir behaupten. Aber wenn du unbedingt so unsachlich sein willst und mich und andere damit zu diskreditieren versuchst, was du halt immer relativ früh machst wenn solche Themen aufkommen, spricht das nicht gerade für deine eigene Meinung und deinen Standpunkt. Denn dann könntest du den auch vertreten ohne den anderen runter zu machen.


    Aber suhle dich in deiner Opferrolle. Du bindest hier jeden einem Strick, macht man das selbe mit dir ist man allerdings unfair.

    Das ist doch wiederum ne ganz andere Geschichte. Jeder hat seinen subjektiven Standpunkt, es geht um die Empfänglichkeit für Argumente. Wie oft hast du was argumentiert, wo wir uns nicht einer Meinung waren anfangs, und ich hab dir dann später teilweise zugestimmt? Ich bin es aber einfach leid gegen genau das selbe Gedankenkonstrukt 4000 mal zu argumentieren und das ist beim Thema Trump leider besonders häufig so.


    Ich bin in ner Opferrolle? Wäre mir neu. Dann gebe ich gebe hiermit offen zu, dass ich in diesem Thread (bewusst) Leute eher angehe/herausfordere, als vice versa. Ändert aber nichts am Status Quo. Letzte Frage müsst ich mal gucken, muss jetzt leider los.

  • Das ist doch wiederum ne ganz andere Geschichte. Jeder hat seinen subjektiven Standpunkt, es geht um die Empfänglichkeit für Argumente. Wie oft hast du was argumentiert, wo wir uns nicht einer Meinung waren anfangs, und ich hab dir dann später teilweise zugestimmt? Ich bin es aber einfach leid gegen genau das selbe Gedankenkonstrukt 4000 mal zu argumentieren und das ist beim Thema Trump leider besonders häufig so.

    Ist doch andersrum genauso. Musst jetzt aber bitte nicht erwarten, dass jeder dann von deinen Argumenten überzeugt wird und dir dann am Ende recht gibt. Wir vertreten andere Meinungen und gut ist, ich bin empfänglich für die Gegenseite, du von mir aus auch. Ist ja jetzt nicht so als würde ich nicht gleichzeitig auch zum 4000. mal gegen das selbe Gedankenkonstrukt argumentieren, nur eben von der anderen Seite aus.


    Seis drum, wir können uns ja gerne darauf einigen, dass beide Parteien das System für ihre eigenen Interessen ausnutzen und dafür immer gerne die leider häufig legalen Wege nutzen um die Wahl zu ihren Gunsten zu entscheiden. Trump trifft da jetzt halt noch Maßnahmen die es vorher so nicht gegeben hat und spricht von Wahlmanipulationen auf der Gegenseite, die ich so nicht sehe. Egal, ich finde übrigens beide Parteien ziemlich kacke.

  • Wie kommst du zu dem Schluss, dass man Trump deshalb von Rassismus freisprechen kann? Die Zeit hat die möglichen Gründe für die Wahl ganz gut aufbereitet.


    https://www.zeit.de/politik/au…ionos-donald-trump-erfolg

  • https://whyy.org/articles/pa-e…lots-still-left-to-count/


    Former Florida Attorney General and Trump legal adviser Pam Bondi said that a deputy commissioner refused to let a poll watcher come within 30 feet of where votes were being counted, and that the commissioner was wearing a very large badge, signifying intimidation.

    Jo, wurde jetzt gerichtlich entschieden. Wahlbeobachter dürfen jetzt näher ran.



  • wat


    e: Iceberg hat die jüdische Weltverschwörung durchschaut, schafft es aber nicht Tweets auf rappers.in einzubinden

  • Es ist zum erstenmal in der Geschichte der Menschheit das 7,5 Milliarden Menschen in Quarantäne geschickt wurden ohne das sie krank sind. Das ist nur möglich in einem faschistischen Staat / durch die Medien.



    Q-Anon = Trump


    They hate him so much because he is the first president they can't control!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!