Was flasht euch noch?

  • Spiele gerade Arkham Asylum. Das Spiel ist, wenn man vorher Arkham Knight gespielt hat, schon etwas schwächer im Vergleich (ist aber auch verständlich, wenn das Spiel 7 Jahre später entwickelt wurde). Aber auch die Synchro-Leistung gefällt mir teilweise gar nicht. Aber an sich immer noch ein sehr geiles Game.


    Werde danach die Telltale-Reihe von Batman mal zocken. Weniger Gameplay, aber die Story gefällt mir.

    Lustig, auch Jahre später find ich den ersten Teil immer noch am besten, trotz der im Vergleich technischen Schwächen. Mir hat bei Knight die Gameplayänderung durch das Batmobil gar nicht gefallen und Joker fehlt schon (auch wenn er ja doch irgendwie da ist). Telltale ist ganz nett zum Berieseln, wobei der erste Teil hier auch Dinge aus dem Kosmos abgeändert hat, mit denen einige nicht einverstanden waren.

    "Für mich ist das Glas nicht halbvoll, sondern halbleer - für dein' Geschmack ist zu wenig Kohlensäure drin."
  • Lustig, auch Jahre später find ich den ersten Teil immer noch am besten, trotz der im Vergleich technischen Schwächen. Mir hat bei Knight die Gameplayänderung durch das Batmobil gar nicht gefallen und Joker fehlt schon (auch wenn er ja doch irgendwie da ist). Telltale ist ganz nett zum Berieseln, wobei der erste Teil hier auch Dinge aus dem Kosmos abgeändert hat, mit denen einige nicht einverstanden waren.

    Hast du die Teile in der richtigen Reihenfogle gespielt? Das ist dann wahrscheinlich auch nochmal etwas anderes. Ich habe ja zuerst Knight gespielt und das ist von der Story und vom Gameplay schon wahnsinnig smooth. Deswegen stören mich Gameplay-Änderungen auch nicht so sehr. Aber ich bin mit Asylum ja auch noch nicht durch, vielleicht überzeugt es mich ja auch noch mehr.


    Ich finde bei Telltale gerade gut, dass sie ein paar Dinge "neu" gemacht haben. So ist die Story unberechenbar und gerade bei Batman kann man meiner Meinung nicht sagen, dass es da "ein Universum" gibt, das den Standard setzt. Es ist einfach ein anderes Universum von vielen, das seinen eigenen Drive hat.

  • Hast du die Teile in der richtigen Reihenfogle gespielt? Das ist dann wahrscheinlich auch nochmal etwas anderes. Ich habe ja zuerst Knight gespielt und das ist von der Story und vom Gameplay schon wahnsinnig smooth. Deswegen stören mich Gameplay-Änderungen auch nicht so sehr. Aber ich bin mit Asylum ja auch noch nicht durch, vielleicht überzeugt es mich ja auch noch mehr.


    Ich finde bei Telltale gerade gut, dass sie ein paar Dinge "neu" gemacht haben. So ist die Story unberechenbar und gerade bei Batman kann man meiner Meinung nicht sagen, dass es da "ein Universum" gibt, das den Standard setzt. Es ist einfach ein anderes Universum von vielen, das seinen eigenen Drive hat.

    Ja, hab ich. Asylum hat für mich einfach die beste Atmosphäre, das fehlt für mich bei den anderen durch die Open World so ein bisschen, da man ja ständig von den Hauptmissionen abgelenkt wird (hier einen anderen Schurken erledigen, da einen Zivilisten retten). Sonst ist Asylum natürlich deutlich weniger komplex, das stimmt.

    Das mit Telltale war nur ein Hinweis, ich hab mit den Spielen (gerade TWD 1. Staffel) eigentlich immer Spaß gehabt, auch wenn sie im Vergleich zu Quantic Dream Spielen oder Life is strange schon ziemlich untergehen.

    "Für mich ist das Glas nicht halbvoll, sondern halbleer - für dein' Geschmack ist zu wenig Kohlensäure drin."
  • Ja, hab ich. Asylum hat für mich einfach die beste Atmosphäre, das fehlt für mich bei den anderen durch die Open World so ein bisschen, da man ja ständig von den Hauptmissionen abgelenkt wird (hier einen anderen Schurken erledigen, da einen Zivilisten retten). Sonst ist Asylum natürlich deutlich weniger komplex, das stimmt.

    Das mit Telltale war nur ein Hinweis, ich hab mit den Spielen (gerade TWD 1. Staffel) eigentlich immer Spaß gehabt, auch wenn sie im Vergleich zu Quantic Dream Spielen oder Life is strange schon ziemlich untergehen.

    Die Atmosphäre hat mich leider noch gar nicht gepackt, mir fehlt so ein bisschen die Variabilität und durch die schwache Synchro geht auch einiges verloren. Eigentlich gefällt mir nur der Joker gut in seiner Rolle. Batman ist leider katastrophal gesprochen.

    City werde ich danach spielen und bin auch schon gespannt wie das zwischen den beiden anderen Teilen wirkt.


    Life is Strange ist natürlich heftig im Vergleich. Das ist ja auch ein Spiel, das Nicht-Zocker spielen und dabei Spaß haben können.

  • Hast du die Teile in der richtigen Reihenfogle gespielt? Das ist dann wahrscheinlich auch nochmal etwas anderes. Ich habe ja zuerst Knight gespielt und das ist von der Story und vom Gameplay schon wahnsinnig smooth. Deswegen stören mich Gameplay-Änderungen auch nicht so sehr. Aber ich bin mit Asylum ja auch noch nicht durch, vielleicht überzeugt es mich ja auch noch mehr.

    Habs in der korrekten Reiheinfolge gespielt und halte Knight generell für den besten Teil der Reihe. Asylum fand ich zwar schon etwas atmosphärischer, aber das Gameplay hat zu Knight einen riesen Sprung gemacht. Die offene Spielwelt und spannendere und komplexere Missionen haben für mich den Spielspaß schon sehr erhöht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!