Ernährung

  • Vielleicht grob ungewollt, frühstücke erst zur Mittagspause, also erste Mahlzeit um 12 und letzte spätestens zehn, aber auch nur, damit ich weder pappsatt noch hungrig schlafen gehe, um ein bisschen Schlafqualität rauszuholen. Naja okay, das wären 14:10. Kann aber auch mal 16:8 werden, je nach Tag, da ich mich nicht so sehr darauf versteife.


    Wenn man gut damit klarkommt, nicht früh zu frühstücken und nicht die halbe Nacht wach ist, stelle ich mir das, unabhängig davon, ob man zu- oder abnehmen will, ganz chillig vor.

  • ist jemand gerade am Intervallfasten?

    Probiere von heute auf morgen mal 16/8.

    Ja, mach ich seit über 'nem halben Jahr und komme damit gut zurecht.

    Ich bleibe bis ca. 12h nüchtern, dann punche ich 3gr Matcha, 3gr Creapure und 3gr BCAA (2:1:1) zusammen und gönn' mir einen Shake (40gr Whey, 300-400ml Milch). Um 13h trainiere ich dann, um 14h esse ich zu Mittag (kohlenhydratreich, viel Gemüse). Abends gibt's 500gr Magerquark mit Leinsamen und Walnüssen, auch gerne Beeren. Zwischendurch öfter mal einen Apfel oder Karotten.

    Krafttraining ist 4 Mal die Woche, an den anderen Tagen variiert das Essen leicht (nicht die Zeiten), je nachdem, ob ich ich tagsüber Laufen gehe oder abends Fußballtraining habe.

    Muss dazu aber sagen, dass ich keiner physisch belastenden Tätigkeit nachgehe. Bis Mittag nüchtern malochen stelle ich mir schwierig vor.

    "But in the end, things worked out."
    "Dad, your daughter is a junkie, and I'm shitting into a bag."

  • Ja, mach ich seit über 'nem halben Jahr und komme damit gut zurecht.

    Ich bleibe bis ca. 12h nüchtern, dann punche ich 3gr Matcha, 3gr Creapure und 3gr BCAA (2:1:1) zusammen und gönn' mir einen Shake (40gr Whey, 300-400ml Milch). Um 13h trainiere ich dann, um 14h esse ich zu Mittag (kohlenhydratreich, viel Gemüse). Abends gibt's 500gr Magerquark mit Leinsamen und Walnüssen, auch gerne Beeren. Zwischendurch öfter mal einen Apfel oder Karotten.

    Krafttraining ist 4 Mal die Woche, an den anderen Tagen variiert das Essen leicht (nicht die Zeiten), je nachdem, ob ich ich tagsüber Laufen gehe oder abends Fußballtraining habe.

    Muss dazu aber sagen, dass ich keiner physisch belastenden Tätigkeit nachgehe. Bis Mittag nüchtern malochen stelle ich mir schwierig vor.

    wo kaufst/bestellst du Matcha?


    e: keto finde ich ebenfalls attraktiv.

  • wo kaufst/bestellst du Matcha?


    e: keto finde ich ebenfalls attraktiv.

    Hatte bisher mehrere Varianten. Discountware aus dem Internet, dm und Japanimport aus dem Reformhaus. Letzteres in Sachen Geschmack und Löslichkeit/Schaum nicht vergleichbar, aber der Preis tut weh. Von dm ist Müll, weil es verklumpt. Da es mir letztlich nur um den EGCG-Gehalt geht, bin ich bei einer relativ günstigen Biovariante geblieben (100g = 10€).


    Mit Keto habe ich sehr bescheidene Erfahrungen gemacht. Da ich sowieso kaum Fleisch/Fisch esse und mich sehr glutenlastig ernähre, war es schwierig bis unmöglich, einen abwechslungsreichen und unkomplizierten Speiseplan zu finden. Zudem man nicht nur weitestgehend auf Kohlenhydrate verzichten muss, sondern auch die Eiweißzufuhr beschränken muss (Gluconeogenese). Die Transition in die Ketose war eigentlich recht einfach, hatte nur zwei Tage ganz leichte Kopfschmerzen und hatte sogar nach einer Woche das Gefühl, mich generell etwas besser konzentrieren zu können. Beim Krafttraining hat auch keine Power gefehlt, aber Fußball/Ausdauer wurde nach 60+ Minuten sehr viel anstrengender als sonst und ich war danach (90+ Min) komplett fertig, so dass ich nach 3 Wochen abgebrochen habe. Nichts für mich.

    "But in the end, things worked out."
    "Dad, your daughter is a junkie, and I'm shitting into a bag."

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!