Textbeispiel - Was genau soll ich verbessern?

  • Hallo!
    Ich bekomme in letzter Zeit Feedback wegen meinen Texten. Der Rest soll ja eigentlich ganz "okay" sein. (Bazy - FCKTW auf Youtube eingeben).


    Ich möchte definitiv Realrap machen. Ich möchte sagen, was ich denke/fühle/sehe und ich möchte Themen ansprechen, die sonst kaum ein Rapper ausschweifend anspricht.
    Also Musik die etwas kritischer ist. Auf meiner nächsten EP geht es in 5 Tracks immer jeweils um ein Problem.


    Hier kurz was ich schrieb (das meiste kommt einfach, wenn ich den beat höre und dazu rappe) und meine Erklärungen dazu:


    Ich erzähl euch heute mal die Story von Jasmin
    Einer jungen Mutter, mit Ihrem Sohn Alleinerziehend -----------------------------> Hiermit möchte ich beschreiben, um wen und was es geht. Generell ist auf dieser EP eigentlich jeder Track Storytelling oder soll es werden.


    Ihr Mann besucht seit Jahren schon die Psychotherapie
    Denn er leidet an der Krankheit Schizophrenie -------------------------------> Der Grund warum speziell diese Frau Alleinerziehend ist (Den Grund dafür, dass der Mann weg ist, habe ich aus meinem Reallife - also real)


    Ihr fehlt der Mann und dem Sohnemann der Vater
    In Deutschland ist dein leben so überhaupt nicht tragbar -----------------------> Stimmt für mich auch zu 100%. Natürlich kommt man "über die Runden", aber wirklich gut ist das Leben nicht.


    Wo bleibt bei Steuerklasse zwei denn der reiz
    Im Vergleich zu der Steuerklasse eins -----------------------> Hier möchte ich das System kritisieren. Du bekommst als Single mit Steuerklasse 1 z.B. 1.800€ und als Alleinerziehende/r der es schwer hat mit Steuerklasse 2 dann 1.850€. Das ist für mich halt einfach eine Sauerei. Dieses Beispiel ist auch aus einer echten Story entnommen.


    Ja Alleinerziehend hat sie dann sechzig euro mehr
    Fragst du mich, sag ich hier läuft mächtig was verkehrt ---------------------> Das was ich oben grad beschrieb, nur ausgeschrieben. 60€ mehr - als wenn das irgendwas bewirken würde, wenn man eine kaputte Familie ist...


    nicht alle sind selbst schuld und dass ist eine tatsache
    Nicht jede frau dated asoziale mit einer strafakte --------------------> Ich bin der Meinung, dass viele Frauen selbst schuld sind. Es ist einfach so. Wer den Partner dumm wählt, der verkackt es irgendwo selbst, jedoch gibt es viele Schicksale, wo man eben nichts erahnen konnte. Krebs, Tod durch Außeneinwirkung (überfahren etc.), Psychosen etc.


    -----------> Das ist für mich halt die Realness. Ich wüsste jetzt auch gar nicht, wie ich das anders ausschmücken sollte, ohne, dass der Sinn dabei verloren geht.


    Aber das wird ständig kritisiert. Auf den Beat krieg ich es auch gut drauf.
    Was meint ihr?


    Bin dankbar für eure Ratschläge :)

  • Scheiß drauf was andere sagen. Mach Musik die du fühlst und die du gut findest. Wichtig ist, dass es dir gefällt.


    Zum Text: Wenn ich raten müsste, würde ich sagen du schreibst noch nicht lange. Reime sind teilweise okay, aber inhaltlich ist das nichts mMn. Wenn man Zeilen erst erklären muss, dann funktioniert deine Musik nicht.


    Mach einfach weiter. Übung ist das wichtigste

  • Klar ich mache wohl, was ich möchte, aber mir ist es ja trotzdem wichtig mich zu verbessern, wenn möglich.
    Was genau könnte ich denn ändern? Wie soll ich den Text sonst aufbauen? Ich dachte die Aussagen sind klar raus.
    Das macht mich jetzt nachdenklich, hmm.

  • Naja Übung wird aber nicht helfen denke ich.
    Ich muss ja wissen, was ich falsch mache ^^


    Wenn du die Tipps nicht willst, dann frag auch nicht. Es gibt keinen einfachen Weg. Du wirst üben müssen, über Jahre! Kannst natürlich weiter so tun als würde es an etwas anderem liegen. Auch Texte schreiben ist Übungssache oder meinst du jemand wacht einfach so eines morgens auf und schreibt nen heftigen Text?


    Wie sollen wir dir sagen was du inhaltlich falsch machst? Du bist der einzige der weiß worauf er wert legt oder was er sagen will. Denk nicht so viel darüber nach, das kommt von alleine, wenn du weiter am Ball bleibst. Man entwickelt ein Gefühl dafür, so war es zumindest bei mir.

  • Die Kids von heute hören auch nicht unbedingt deepen Shice! Also wenn die dir Feedback geben und sagen dein Kram ist Kacke, dann musst du dir überlegen ob das deine Zielgruppe ist oder nicht und ob dich das überhaupt tangiert^^


    Aber anyways, mach halt was DU machen willst und wenn dein Shit gut ist, wirds auch Leute geben die es feiern. Leute denen es nicht gefällt wirds auch immer geben. Und wenn du unbedingt super massentaugliche Musik machen willst, dann musst du evtl. in der Tat nen anderen Style fahren. Aber ob das dann authentisch ist wage ich zu bezweifeln. But you know what? No one really cares! Mach einfach was sich für dich gut anfühlt.


    Und ja, wie Harmstrong gesagt hat....niemand wird geboren und schreibt sofort die besten Texte. Das braucht Übung und Gedult :)


    -ask-

    For more, check: [URL='https://soundcloud.com/user-218309304']https://soundcloud.com/user-218309304[/URL]
  • "Themen ansprechen, die sonst kaum ein Rapper ausschweifend anspricht."


    Es wurde alles schon mal gerappt. Ein Track über hartes/trauriges Einzelschicksal samt Depressionen ist auch nicht gerade kreativ, mal so ganz geradeaus. Von dem Gedanken, kreative und gleichzeitig rap-geeignete THEMEN zu schreiben, würde ich mich grundsätzlich verabschieden. Das wichtigste bei Rap Lyrics ist, welche Worte du wählst - und dadurch kommt die kreative Note zustande. Klar kann ein Track über eine Frau mit psychisch kaputtem Mann und traurigem Kind auch kreativ sein, aber dafür ist vor allem die Verpackung entscheidend. Deine Lyrics nennen "das Kind beim Namen". Sie ist alleine, er macht Therapie weil er schizophren ist... dadurch wird einem auch total auf die Nase gebunden, wie traurig das alles sein soll. Du hast kaum ausdrucksstarke Bilder in dem Text und gibst deinen Hörern vor, was sie zu denken haben. Deine Listener können auch selbst ein bisschen nachdenken ruhig. Der größte Kritikpunkt ist für mich aber dein Style, weil er nicht vorhanden ist. Es ist simples Deutsch ohne eigene Note und hat dadurch kaum Charakter. Wenn du die Sachen einrappst, kannst du sowas mit guter Delivery noch etwas kaschieren, aber wenn du deepen Rap machen möchtest, musst du dich lyrisch auf jeden Fall weiter entwickeln. In dem Text sticht für mich keine Formulierung heraus, nichts klingt besonders bedeutungsschwanger, traurig, humorvoll, was weiß ich. Hat bei mir keine Emotionen ausgelöst. Und da haben die Vorredner recht, das ist tatsächlich eine Übungssache und das muss man auch nicht besonders vorgekaut bekommen. Das kriegst du auch selbst hin, wenn du dir Mühe gibst und regelmäßig schreibst. Schau dir ein paar Guides zu grundlegender Reimtechnik an und analysier Texte, die du besonders krass findest und finde heraus, was sie besonders krass für dich macht. Dann kommst du auch alleine auf eine Lösung, die für dich und irgendwann auch für andere funktioniert.

    dont you know I got a key by the three, when I chirp shawty chirp back
  • "Themen ansprechen, die sonst kaum ein Rapper ausschweifend anspricht."


    Es wurde alles schon mal gerappt. Ein Track über hartes/trauriges Einzelschicksal samt Depressionen ist auch nicht gerade kreativ, mal so ganz geradeaus. Von dem Gedanken, kreative und gleichzeitig rap-geeignete THEMEN zu schreiben, würde ich mich grundsätzlich verabschieden. Das wichtigste bei Rap Lyrics ist, welche Worte du wählst - und dadurch kommt die kreative Note zustande. Klar kann ein Track über eine Frau mit psychisch kaputtem Mann und traurigem Kind auch kreativ sein, aber dafür ist vor allem die Verpackung entscheidend. Deine Lyrics nennen "das Kind beim Namen". Sie ist alleine, er macht Therapie weil er schizophren ist... dadurch wird einem auch total auf die Nase gebunden, wie traurig das alles sein soll. Du hast kaum ausdrucksstarke Bilder in dem Text und gibst deinen Hörern vor, was sie zu denken haben. Deine Listener können auch selbst ein bisschen nachdenken ruhig. Der größte Kritikpunkt ist für mich aber dein Style, weil er nicht vorhanden ist. Es ist simples Deutsch ohne eigene Note und hat dadurch kaum Charakter. Wenn du die Sachen einrappst, kannst du sowas mit guter Delivery noch etwas kaschieren, aber wenn du deepen Rap machen möchtest, musst du dich lyrisch auf jeden Fall weiter entwickeln. In dem Text sticht für mich keine Formulierung heraus, nichts klingt besonders bedeutungsschwanger, traurig, humorvoll, was weiß ich. Hat bei mir keine Emotionen ausgelöst. Und da haben die Vorredner recht, das ist tatsächlich eine Übungssache und das muss man auch nicht besonders vorgekaut bekommen. Das kriegst du auch selbst hin, wenn du dir Mühe gibst und regelmäßig schreibst. Schau dir ein paar Guides zu grundlegender Reimtechnik an und analysier Texte, die du besonders krass findest und finde heraus, was sie besonders krass für dich macht. Dann kommst du auch alleine auf eine Lösung, die für dich und irgendwann auch für andere funktioniert.


    Digga, das ist einer der besten Replies die ich seit ich hier gejoint bin gelesen hab!!


    Word!

    For more, check: [URL='https://soundcloud.com/user-218309304']https://soundcloud.com/user-218309304[/URL]
  • Naja ich bleibe irgendwie bei meiner Meinung, dass ich mich nicht wirklich verbessern kann ohne zu wissen, WAS man verbessern soll.
    So macht man dann ja eigentlich eher immer das Gleiche. Ist ja nicht nur bei der Musik so...


    Ich klemm mich mal dahinter

  • Naja ich bleibe irgendwie bei meiner Meinung, dass ich mich nicht wirklich verbessern kann ohne zu wissen, WAS man verbessern soll.
    So macht man dann ja eigentlich eher immer das Gleiche. Ist ja nicht nur bei der Musik so...


    Ich klemm mich mal dahinter


    Ernsthaft?
    Alle antworten wurden dir gegeben. bin jetztt raus aus der Diskussion. Keine Lust weiter Zeit zu verschwenden

  • Dann habe ich mal eine Frage:


    Man hört immer wieder von bestimmten Reimschemata.
    Gibt es da "Vorlagen" oder ähnliches?


    Wenn man Songs einiger Rapper anschaut, dann sind diese eigentlich immer in etwa gleich aufgebaut.
    Sun Diego rappte ja auch mal "...keinem ehemaligen Bruder der Schemata und Strukturen schon seit 10 Jahren kennt"


    Was genau meint er dann damit?
    Wo er die Reime setzt? Wie er Sie setzt?


    Bei mir ist es ja aktuell nur:


    WORT WORT WORT WORT WORT WORT REIM
    WORT WORT WORT WORT WORT WORT REIM

  • also da gabs ja nen guten beitrag vorher. würde vlt noch dazu sagen also mir fehlt grundlegend für storytelling ne gescichte. war auch komisch zu lesen mit deinen kommentaren. also zumindest meiner meiner meinung nach sollte ein storytelling halt viel inhalt haben und etwas erzähl aber deins zählt eher auf. da fehlt eben eine geschichte, die detail und wie vorredner gesagt haben mangelt es auch ein wenig an der delivery und den skills.


    mhm...auf deine frage antworte ich zumindest mal kurz. habt ihr in der schule mal gedichte durchgesprochen? dort gibt es ja bspweise auch viele verschiedende reimschemata z.b.


    ........Reim(a)
    ------.Rdim(b)
    ........Reim(a)
    ........Reim(b)


    oder


    .......reim(a)
    .....Reim(a)
    .......Reim(b)
    ........reim(b)


    also das sind klassische bsp aber klar im rap kannst halt auch noch deutlisch unterschiedlichere sachen machen das ist nur ganz schlicht und kurz dargestellt

    Noch watsch ich planless,partbringend der südlichen Richtung entgegen.will dem winter entgehen-der sinn des lebens.

  • Naja, Schachtelreime/Doppelreime sind meiner Meinung nach etwas das man entweder versuchen muss (und dann klingts meistens gekünstelt) oder etwas dass sich einfach entwickelt weil man es tut...und dann fühlt es sich auch gut an. (und klingt auch so)


    Viel zu oft werden wacke Wörter oder Formuliereungen benutzt wenn man eher unroutiniert ist und versucht die geile Doubletime zu rocken. Aber wenn man einfach schreibt und seinen Kram fühlt, dann kommt vieles einfach organisch....also kA....aber so ist es einfach für mich :D Ich bin eher der fühlen als denken Typ (aber halt auch nicht exklusiv), aber beides zu kombinieren erachte ich als die ultimate strength :D


    PS:


    also zB:
    Wort wort wort Reim A
    Wort wort wort Reim A
    Wort wort wort Reim B
    Wort wort wort Reim B


    geht für mich irgendwie garnicht....das finde ich sowas von lame und outdated XD


    Für mich ist das eher so:
    Wort Reim A wort wort Reim B
    Reim C Reim A wort wort Reim B
    Reim C wort Reim A wort Reim B
    Wort wort wort Reim A reim B


    :D

    For more, check: [URL='https://soundcloud.com/user-218309304']https://soundcloud.com/user-218309304[/URL]

    Einmal editiert, zuletzt von askMUSIC ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!