Track: AID3N x N30 - Der Langsame Tod

  • +
    Idee geil. Inhalt und Lyrik finde ich auch ziemlich gut und spricht mich auch persönlich an. Der Beat passt gut, Intro gefällt mir. Der Einstieg ist gut gemacht - ist mal was anderes wie die Stimme so im Delay einfaded^^. Auch die Kleinigkeiten wie kurzer Stimmenpitch sind gut gewählt und geben dem Ganzen ein wenig Abwechslung. Die Länge des Ganzen und das Arrangement ist mMn auch gut gelungen (Zwar nur ein Part und eine Hook, dafür auch das Intro und das Outro mit den Scratches - ist schön kompakt, nicht zu lang, nicht allzu kurz) - Feier den Scratch von Lance am Ende btw total! (Die Scratches btw klingen nicht total professionell aber sind schon solide. Also es hört sich jzt nicht irgendwie offbeat oder so an find ich.)


    -
    Was wohl der größte Schwachpunkt ist, ist die schlechte Audio. Die Vocals klingen recht schwach und insgesamt sehr drucklos. Flow wirkt auch noch unroutiniert. Bitte außerdem etwas druckvoller rappen (kann zwar ein Stilmittel sein, doch ich glaube bei solche Beats sollte es schon kräftiger sein)



    Fazit:
    Vom Rap und der Technik her noch Luft nach oben aber Thematik, Beat und Arrangement sind gut, von daher geb ich sogar knappe 9 Punkte (auch wenn es wahrscheinlich ein wenig subjektiv ist...)
    lg und keep it up :thumbup:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!