Cuttacks Quali-Recap am 14.03.2016

  • Die Qualis für das VBT Elite 2016 rollen nun in sehr kurzen Intervallen ein und sollten trotzdem nicht undiskutiert an uns vorbeigehen. Cuttack hat nun schon so viele Artikel geschrieben, dass ihm nicht einmal mehr Inhalte für die Einleitungstexte einfallen. Aber wir haben jetzt ja auch schon einen großen Teil der Qualifikationen geschafft, sprich: Es ist Licht am Ende des Tunnels zu sehen. In diesem Sinne ruft die Arbeit – was liegt heute auf dem Tisch?



    Artist: Marsiv


    Wer ist das?
    Musikalisch gesehen glänzt Marsiv nicht nur als MC, sondern auch als Produzent und DJ. Daraus leitet sich nicht nur ein klares Gespür für musikalische Gesamtbilder und Stimmeinsatz, sondern auch ein wundervoll stilvoller Beatgeschmack und ein Händchen für visuelle Ästhetik ab. Insgesamt kann man Marsiv als einen Musiker beschreiben, der angenehme Musik macht. Keine raptechnische Offenbarung, keine Übermacht im Teilnehmerfeld, aber ein sympathischer, talentierter MC, der seine brauchbaren Runden kicken wird und damit auch zurecht steht, wo er steht. Gewinnen wird er damit wohl nicht, aber es ist trotzdem schön, ihn erneut an Bord zu sehen.


    Prognose: Außenseiter
    Wie bereits gesagt, dürfte Marsiv wohl nur bei den wenigsten als Favorit auf den Titel auf dem Zettel stehen. Zu harmlos seine Art, zu zimperlich seine Herangehensweise. Dennoch hat er seine musikalischen Stärken und sollte keineswegs unterschätzt werden, denn er ist trotz alldem definitiv keiner der Schlechten. Wenn er seinen Ansatz findet, hat er im richtigen Moment vielleicht doch das Potential für einen Ausreißer nach oben.


    [YOUTUBE]

    [/YOUTUBE]


    Artist: Suwhat


    Wer ist das?
    Man kann wohl nicht leugnen, dass Suwhat nicht jedem gefällt. Das will er auch nicht, muss er gar nicht und sollte von vorne herein klar sein. Es ist nun einmal Fakt, dass ein guter Teil der Community seinen Stil auf gut Deutsch einfach scheiße finden und mit seinen Runden nichts anfangen können wird. Aber das ist gut so: Suwhat bringt eine eigenwillige Kombination aus dreckigem Untergrundappeal, immens überzeichnetem Stimmeinsatz und musikalischer Andersartigkeit an den Start, die ihn klar vom restlichen Teilnehmerfeld abgrenzt. Zwar ist dieses anspruchsvolle Konzept noch nicht zur Perfektion ausgeführt, was man gerade an ein paar zu unharmonischen Stellen der Hook feststellen kann, dennoch macht seine rohe Energie und die Authentizität der Antihaltung schon einiges her, um herauszustechen und Zuhörer zu finden, die es mögen werden, denn; wenn man Suwhat mag, dann richtig.


    Prognose: Underdog
    Suwhat braucht die richtigen Beats und den richtigen Augenblick, könnte aber definitiv glänzen, wenn er seine Leistung und seine Ausgeflipptheit richtig dosiert. Er kann rappen, er ist wahnsinnig einzigartig in der Battlelandschaft und hat damit ein paar klare Vorteile, die für ihn sprechen. Im Gegenzug macht sein ausgefallener Charakter ihn natürlich auch sehr angreifbar, weswegen er mit mehr Gegenwind rechnen muss als die meisten anderen Teilnehmer. Trotzdem ist auch er jemand, auf dessen Turnierverlauf man mit Verlaub gespannt sein darf.


    [YOUTUBE]

    [/YOUTUBE]


    Artist: Tobspin


    Wer ist das?
    Düsteres Video. "Boom"- und Spuckadlibs. Ein Beat von "ViolentBEATz", der klingt wie ein Beat von jemandem, der sich "ViolentBEATz" nennen würde. Doubletime. Irgendwie bewegt sich Tobspin, der sich aus irgendwelchen Gründen nach der dominanten Schlagtechnik im Tennissport benannt zu haben scheint, auf einem Film zwischen Azad und Kollegah, und während diese Sorte Rapper um 2010 noch gefühlt ganz Deutschrap überschwemmt hat, als gäbe es keinen anderen Stil, sind sie im momentanen Teilnehmerfeld fast schon zu Raritäten, zu Exoten verkommen. Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich diesem Typus MC nicht allzu viele Tränen hinterhergeweint habe, dennoch kann auch ich nicht leugnen, dass Tobspin einer der besseren Vertreter dieser Gattung darstellt.


    Prognose: Mittelfeld
    Ja, vielleicht bin ich gerade etwas unsachlich an den guten Mann gegangen. Er kann rappen, er hat Flow, er hat Punchlines, das Video ist gut gedreht, für Fans dieser Sparte haben wir hier mehr als solide Kost. Wenn der Doubletime nun noch etwas verständlicher wird und er seinen Blick von diesem anscheinend unfassbar interessanten Objekt löst, dass da wohl während dem Videodreh auf dem Boden gelegen haben muss, könnte er eine starke Opposition zu den vorherrschenden Rapstyles darstellen.


    [YOUTUBE]

    [/YOUTUBE]


    Artist: Fdoppelu


    Wer ist das?
    Was für ein Spinner. Mal ernsthaft. Der Typ ist komplett durch – und ich weiß noch nicht einmal so genau, ob ich das im positiven oder negativen Sinne meine. Ich weiß noch, wie ich 2013 das erste Mal seine Runde gegen Zarte Lust angesehen habe, und es komplett beschissen gefunden habe. 2015 wieder dabei, in die Playoffs gelangt und noch einmal verrücktere Runden gebracht, nur dass ich mich immer mehr dabei ertappt habe, Fdoppelu wirklich zu feiern. Und dann diese Quali. Er will wohl noch verrückter werden. Seine Weirdness steigt scheinbar exponentiell. Gibt es da ein Limit? Wird er sich irgendwann einpendeln? Ich bin gespannt auf Fdoppelu in diesem Turnier. Aber irgendwie habe ich auch ein wenig Angst.


    Prognose: Unberechenbar
    Erste Runde raus? Viele Runden drin? Fragt mich nicht. Ich kann diesen Typen nicht einschätzen und will es wahrscheinlich auch gar nicht können. Lassen wir ihn einfach mal unkommentiert stehen und beobachten unauffällig, was da passieren wird.


    [YOUTUBE]

    [/YOUTUBE]

    Artist: Nikiz


    Wer ist das?
    Nikiz ist nicht nur ein Rapper mit dem virtuosesten Lospech der letzten Jahre, er hat vermutlich auch eine der beeindruckendsten Steigerungen der Turniergeschichte hinter sich. Immer versierter, immer stilsicherer und immer stimmiger präsentierte sich der Berliner über die Zeit, bis er relativ unerwartet mit dieser Qualifikation um die Ecke kam. Und auch wenn das Video ein deutliches Understatement darstellt, haben wir hier Battlerap auf Höchstniveau vor uns. Coolness in der Attitüde, felsenfester Flow und Punchlines in klassischer Manier gehen im Akkord über die Ladentheke. Dazu noch eine Hook und eine Bridge mit beeindruckendem Vibe und fertig ist die Qualifikation, die vor allem eines macht: Lust auf mehr.


    Prognose: Erweiterter Favoritenkreis
    Hätte man mir vor ein oder zwei Jahren mal gesagt, dass ich Nikiz zum erweiterten Favoritenkreis der VBT-Qualifikationen zählen würde, hätte ich vermutlich gelacht. Aber: Verdammt, das ist eine extrem gute Qualirunde. Dieser Kerl hat Skills, dieser Kerl hat Hunger und wenn er diese Form halten kann, haben wir eindeutig jemanden im Teilnehmerfeld, der es zu einigem bringen könnte. Nikiz – im Auge behalten!


    [YOUTUBE]

    [/YOUTUBE]


    Der Recap vom Vortag!


    Der Recap vom Vorvortag!


    Den Recap vom 11.03 gibt es hier!


    Den Recap für den 10.03 findest du hier!


    Den Recap für den 09.03. findest du hier!



    (Cuttack)

  • Trifft's ganz gut, ließt sich jeden Tag gut!


    Nikiz hat mich echt überrascht, fragte mich bei den Bildern, wie er den 20-Uhr-Platz kriegen konnte, aber der könnte dieses Jahr echt das Viertel erreichen.


    Fuu ist so jemand, vor dessen Runden man sitzt und nicht weiß, ob mann sie schlecht oder dope finden soll; und man sie irgendwie feiert und sich öfter gibt, was einem dann richtig Sorgen macht :D

  • Ging mir bei Fuu genauso. 2013 fand ich den wirklich absolut beschissen, war 2015 davon immer noch überzeugt aber fing dannn komischerweise an, seine Runden abzufeiern und freue mich dieses Jahr besonders, ihn noch einmal dabei zu haben und nehme ihn als echte Bereicherung für das Teilnehmerfeld wahr.

    [quote='loyal131294','https://forum.rappers.in/index.php?thread/&postID=5983982#post5983982']Up, was denkst du eigentlich, wer du bist?[/QUOTE] [quote='MA der Don','https://forum.rappers.in/index.php?thread/&postID=6222701#post6222701']Willst du mich verarschen @Up?[/QUOTE]
  • Fazit zu Nikiz triffts ganz gut
    Hätte niemals für möglich gehalten dass ich den gut finde. Beat passt zwar null zu dem aber ist mega geil, gib ma


    Suwhat mega der Hampelmann

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!