Mani - Fluch und Genugtuung

  • Salve zusammen,
    mal wieder ein kleiner Sechzehner von mir. Kein Glanzstück. Steckt vorerst nicht so übermäßig viel Arbeit drin und ist verhältnismäßig zügig runtergeschrieben. Ich versuche eben, wieder etwas in die Materie rein zu finden und zu üben. Freue mich über jedes Statement. Danke schon mal vorab!



    Fluch und Genugtuung


    Es ist egal wie schwer die Last Deines Betruges mir erscheint
    Ich bau‘ bis heute noch darauf, ich kann in Zukunft mal verzeih’n
    Aber obwohl mir eigentlich bloßes Versuch‘n nicht mehr reicht
    Denke ich häufiger zurück an uns’re Mußestund’n zu zweit
    Gibst Du erst auf, nachdem die Farbe meines Blutes uns’ren weiß'n
    Teppich solang tränkt bis dieser irg’ndwann purpurfarben scheint?
    Und ich mir trotzdem letzt’n Endes wieder kurioserweise
    Eine Chance für Dich abringe, damit Du’s wieder vergeigst
    Du bist ein Virus – Nicht mehr als ein Stück Tumor, das vergleich//bar
    Mit ‘ner Seuche jeden Tag ein Stück der Jugend aus mir reißt
    Also sag mir nicht, ich solle mich beruhigen, wenn Du meinst
    Ich soll es hinnehm‘ und nett lächeln, obwohl Du wieder verschweigst
    In welchen Laken Du Dich wälzt oder wo Du Dich grad rumtreibst
    Währ’nd ich wieder mal daheim in meiner Bude sitz‘ und kein‘//en
    Schimmer davon hab‘, ob mich endlich ‘ne U-Bahn denn vielleicht
    Von dieser Krankheit – Dieser Seuche – Diesem Fluch endlich befreit
    Und ob mir die Genugtuung dann reicht



    #FreeKani

    7 Mal editiert, zuletzt von Mani ()

  • bist immer schön deep unterwegs und das aufm konstant hohen niveau :thumbup:
    reime wirken manchmal etwas gezweckt, aufm 2ten blick jedoch nicht mehr
    aber ich brauche bei deinen texten eh immer etwas mehr zeit. das ist halt nichts mit 15 minuten punchlines aufschreiben und sich freuen. man merkt immer voll, dass du dich mit deinen texten außeinander setzt und das verleiht dem ganzen meiner meinung nach diese besondere "mani-art".


    jetzt mach endlich mal mic fitt und rap mal wieder :D ich will neuen stuff hören. deine vbt quali wird langsam langweilig :D

  • [MENTION=343141]Indika[/MENTION]: Danke Dir für das Feedback!
    Weiß es wirklich zu schätzen, dass Du echt jedes Mal da bist, wenn ich was (egal, was es auch ist) uppe. Ganz ehrlich.


    Freut mich natürlich umso mehr, wenn Dir der Text dann auch zusagt. War eigentlich für mich als Übung gedacht, um so langsam in den Tritt zu kommen, aber leider halte ich das Level nicht auf Dauer durch. Muss zugeben, manchmal würde ich auch gern Unterhaltsames oder Punchlines schreiben können, aber man kann ja nicht Alles haben. Schön auch, dass die Texte offensichtlich eine "Mani-Note" haben. Sowas liest wohl jeder gerne. :D


    Ja, ich werde irgendwann mal versuchen, wieder billiges Equipment und irgendwo ein bisschen Platz für Aufnahmen zu schaffen. Seit mein Aufnahmezimmer zum Kinderzimmer umfunktioniert werden musste, habe ich keinen Platz mehr dafür. :( Aber Dir zuliebe werde ich schon eine Lösung finden. Bis dahin müssen Texte reichen. Quasi als Vorarbeit. ;)



    #FreeKani

  • ich gebe gerne feedback bei leuten die auch gerne feedbacken. ich meine das macht man so in nem forum. also kein ding das mache ich gerne :)


    heutzutage braucht man ja zum glück nicht viel zum recorden ;) bin auf jedenfall gespannt!

  • Mann [MENTION=4691]Mani[/MENTION]


    hätte von dir was positiverez erwartet. war kurz geschockt,
    wobei man merkt du verarbeitest persönliche Schmerzen auf eine
    gesunde und sehr ausdrucksstarke weise.
    Mir hilft so was beim Abschließen mit Lebensabschnitten gut.
    Und wenn es dabei hilft, dann ist der noch wichtiger als er sich lesen lässt.


    Manchmal ist weniger zeit/arbeit auch gut weil man eher so schreibt wie man redet. 50\50


    schon nur gelesen ne neun. ✌

  • ich gebe gerne feedback bei leuten die auch gerne feedbacken. ich meine das macht man so in nem forum. also kein ding das mache ich gerne :)


    heutzutage braucht man ja zum glück nicht viel zum recorden ;) bin auf jedenfall gespannt!


    Ja, da hast Du wohl Recht mit. Weiß es trotzdem immer zu schätzen. Gerade, weil es nicht mehr so selbstverständlich ist wie es sein sollte und hier vielleicht auch mal gewesen ist.



    Wie gesagt, ich versuche mich wieder rein zu finden, weil ich seit mittlerweile fast fünf Jahren so gut wie gar Nichts mehr gemacht habe. Der Text hat auch keinerlei persönliche Hintergründe. Privat läuft es in der Hinsicht ziemlich gut, aber schön, dass offensichtlich das Gefühl gut rüberkommt. ;)
    Das mit dem Schreiben wie man redet ist bei mir leider nicht immer zu hundert Prozent so. Ist einfach eine Berufskrankheit, dass man immer recht freundlich formulieren muss. Aber mache das auch von Natur aus so, also passt das schon. Danke Dir auf jeden Fall ebenfalls für Dein Feedback. Habe mich drüber gefreut. Und umso mehr freut es mich natürlich, wenn Dir der Text gefallen hat. Danke! :)



    #FreeKani

  • Ist schön formuliert und mindestens solide gereimt, halt schon zweckig teils, siehste denk ich selbst. Locker könntest du kuhle Punchlines schreiben wenn du dich damit auseinandersetzt, anbei bemerkt.

  • [MENTION=4691]Mani[/MENTION]


    Krass, aber du willst doch nicht sagen das du so was noch nie erlebt hast.
    Und dieser Text pure Fiction ist.
    Der so nah an meinen Empfindungen.
    Falls fiction würde mich dann wirklich brennend die
    Motivation zum Inhalt interessieren.


    Freut mich wenn du glücklich bist.
    Probs wie du hier deine Motivation und deinen
    Optimismus teilst und verbreitest Meiztah !

  • Ist schön formuliert und mindestens solide gereimt, halt schon zweckig teils, siehste denk ich selbst. Locker könntest du kuhle Punchlines schreiben wenn du dich damit auseinandersetzt, anbei bemerkt.


    Ja, dass ich mir den Schuh anziehen muss, ist mir bewusst. Leider verfalle ich da gelegentlich in leicht gezwecktes, aber eigentlich versuche ich das soweit in Grenzen zu halten, dass es sich zumindest nicht komplett unnatürlich anhört. :D
    Ich werde mir den Ratschlag mit den Punchlines mal zu Herzen nehmen und mich auch an anderen Richtungen probieren. Danke für Dein Vertrauen. :D


    Nein, glücklicherweise habe ich diese Situation direkt in der Form noch nicht erleben müssen. Tut mir Leid, wenn das bei Dir nicht ganz der Fall ist.
    Die Motivation zum Inhalt...gute Frage. Manchmal überkommt es mich beim Hören eines Beats einfach und ich schreibe drauf los. Eigentlich ist es meist so, dass ich mich vom Beat inspirieren lasse. Ich habe auch schon häufig versucht, den Spieß umzudrehen und einen passenden Beat zu einem für mich gewählten Thema zu picken, aber so rum habe ich noch nie was Gutes zustande gebracht. Es war höchstens schon der Fall, dass ich einen Text auf einen Beat geschrieben und später gemerkt habe, dass ein anderer Beat eigentlich besser auf den Text passt. Lässt sich schwer erklären. Im Grunde genommen geht bei mir meist Alles davon aus, dass ich einen Beat finde, der mich wirklich reizt. Da meine Ansprüche sich im Laufe der Zeit aber immer weiter geändert haben, tue ich mich auch deutlich schwerer, noch Texte auf die Beine zu stellen. Anders kann ich es leider nicht sagen. Freut mich aber, wenn man sich da reinfühlen kann, auch wenn es mir etwas Leid tut, dass es bei Dir wohl noch was Persönlicheres zu sein scheint.

    Gefällt mir echt gut, hab mal ne Frage? Hörst du Silv-R? So von den Satzkonstrukten hat das gewisse Ähnlichkeit. Würd mich nur ma interessieren


    Ja, habe früher gern mal Silv-R gehört. Nie so übermäßig viel, aber er hat doch gelegentlich einen Platz auf meiner Playlist gefunden. Ehrt mich natürlich sehr, dass da gewisse Parallelen gezogen werden, weil er in meinen Augen ein sehr guter Künstler ist.



    Ich möchte mich an der Stelle einmal recht herzlich bei Allen bedanken, die hier bisher was zu gesagt haben. Bedeutet mir echt viel, wenn das so an- und vor allem gut aufgenommen wird. Dankeschön!



    #FreeKani

  • Ja hatte nur den Verdacht, weil deine Textaufbau mich daran erinnert hat und das obwohl ich den schon lange nicht mehr aufm Player hab.


    Wäre mir jetzt eigenltich nicht bewusst, dass ich mich davon habe beeinflussen lassen. Gerade, da es jetzt schon einige Jahre her ist, dass er wirklich regelmäßig auf dem Player lief, aber das kann gut möglich sein, dass da einige Parallelen mit drin sind. Ehrt mich aber auch sehr, mit ihm verglichen zu werden. Danke an der Stelle! :D



    #FreeKani

  • Reime makieren ist so 2009 :*


    Ich weiß, aber ich fand beim reinen Lesen einige so undurchsichtig, dass ich es mir im Nachhinein doch angetan habe. 2009 habe ich das nicht gemacht, ich bin halt etwas hinterher. :D


    dope schön dass du wieder bissi aktiv bist :)


    Schön, dass er Dir gefällt. Dankeschön!
    Aktiv ist relativ, ja. Ich versuche es immer wieder, aber so richtig zur alten Form finde ich partout nicht zurück.



    #FreeKani

  • Dafür dass du einen Reim über den gesamten 16er ziehst, find ichs ehrlich gesagt überhaupt nicht zweckig, sondern sehr schön natürlich geschrieben. Ist natürlich die Frage, ob das bei dieser Art von Text an sich eine gute Idee ist, so eine Reimstruktur zu wählen. Die Formulierungen find ich aber auch in diesem Text von dir größtenteils richtig schön.
    Da du ja sagst, du versuchst wieder reinzukommen bzw. übst, würde ich dir empfehlen vor allem an der Balance zwischen technischer Finesse und deinen Formulierungen zu arbeiten. Beides scheinst du relativ gut zu beherrschen aber vermagst das noch nicht so ganz in Einklang zu bringen.

  • [MENTION=295126]S.E.M.[/MENTION]: Ein richtig dickes Dankeschön für dieses Feedback! Zum Ersten freut es mich natürlich absolut, dass Dir die Formulierungen um Verhältnis zu gefallen wissen.
    Ich werde mir Deinen Vorschlag mal zu Herzen nehmen und versuchen, das beides etwas mehr harmonieren zu lassen; da nochmal dran zu arbeiten für künftige Texte. Vielen Dank nochmal!



    #FreeKani

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!