Audio88 & Yassin: "Schellen" (Video)



  • Im März veröffentlichten Audio88 & Yassin mit "Normaler Samt" ihr bislang kommerziell erfolgreichstes Album, vergangenen Monat präsentierte das Duo zusammen mit Dexter und Ghanaian Stallion "Gib ihn einfach", die Neuauflage ihres letztjährigen Tracks "Dies das". Nun melden sich die beiden erneut musikalisch zurück: Auf "Schellen" verteilen die Berliner solche wie gewohnt an die deutsche Gesellschaft. Im Mittelpunkt stehen hier aktuelle Probleme wie Fremdenfeindlichkeit. Produziert wurde der Titel von KevBeats, das zugehörige Video stammt von Bjoern Dunne. Dieses könnt Ihr Euch hier ansehen:


    [YOUTUBE]u9Yia7P-bs4[/YOUTUBE]


    Audio88 auf Facebook
    Yassin auf Facebook


    Quelle


    [azlink][/azlink]


    [pushit]16209[/pushit]

  • Ja, ja, ist schon trendy anti-deutsch zu sein... dann ist man cool, dann ist man schlau, dann ist man gerechter, dann ist man besser. Glücklicherweise stehen die Grenzen in beide Richtungen offen und jeder kann gehen, wenn ihm Kartoffelland nicht passt, machen aber komischerweise die Wenigsten. Vielleicht liegt's daran, dass es in anderen Ländern nicht mal Kartoffeln gibt oder man von religiösen Spinnern einen Kopf kürzer gemacht wird.

  • Richtig gut. Es geht doch nicht um Anti- Deutsch sein, nur Anti das, dass nunmal schief läuft.

    PEACE LOVE HAPPINESS
    - Der Seehund aus dem Internet


    +They always expect the Monster. And It's always just some bloke.
    There ain't no monsters. There's no great saving grace.
    No us and them. There's just us. - Hellblazer+

  • Ja, ja, ist schon trendy anti-deutsch zu sein... dann ist man cool, dann ist man schlau, dann ist man gerechter, dann ist man besser. Glücklicherweise stehen die Grenzen in beide Richtungen offen und jeder kann gehen, wenn ihm Kartoffelland nicht passt, machen aber komischerweise die Wenigsten. Vielleicht liegt's daran, dass es in anderen Ländern nicht mal Kartoffeln gibt oder man von religiösen Spinnern einen Kopf kürzer gemacht wird.


    =/


    Sehr dope

  • Ja, ja, ist schon trendy anti-deutsch zu sein... dann ist man cool, dann ist man schlau, dann ist man gerechter, dann ist man besser. Glücklicherweise stehen die Grenzen in beide Richtungen offen und jeder kann gehen, wenn ihm Kartoffelland nicht passt, machen aber komischerweise die Wenigsten. Vielleicht liegt's daran, dass es in anderen Ländern nicht mal Kartoffeln gibt oder man von religiösen Spinnern einen Kopf kürzer gemacht wird.


    Konnte in dem Track nichts "anti-deutsches" feststellen.

  • Mad Phonetics zeigt halt, dass er abseits von technischen Musikbelangen nicht den Hauch einer Ahnung besitzt.


    Soundbild soll halt die Message tragen und nicht tragender Faktor im Track sein. Verstehe weshalb sie da etwas aggressiver und verstörender rangegangen sind aber das hätten se ruhig vereinen können

    all y'all records sound the same
    I'm sick of that fake thug, R&B-rap scenario, all day on the radio
    Same scenes in the video, monotonous material

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!