Welchen Film hast du zuletzt gesehen? (Startpost beachten)

  • Grad The Equalizer geschaut und wenn mal ein Splinter Cell Film kommen sollte, dann hoffe ich doch stark, das man sich daran orientiert.


    Fand den Film bis auf paar Hollywood Logikfehler wirklich sehr gut und vergebe daher wohlwollende 9 von 10

  • Grad The Equalizer geschaut und wenn mal ein Splinter Cell Film kommen sollte, dann hoffe ich doch stark, das man sich daran orientiert.


    Fand den Film bis auf paar Hollywood Logikfehler wirklich sehr gut und vergebe daher wohlwollende 9 von 10


    Wuat, 9? Wenn ich mich am Startpost orientiere, wäre es wahrscheinlich eine 6, vielleicht 6,5.


    Und bei einem SC Film würde ich eher präferieren, dass er sich an den guten Spielen ala Chaos Theory orientiert.

  • Memento 8/10
    Ein Film der mir vor Jahren schon empfohlen wurde, dem ich aber in der mündlichen Beschreibung nicht viel abgewinnen konnte. Als ich ihn mir nun aber doch angesehen habe war er sehr unterhaltsam und kreativ, da die Erzählweise untypisch ist. Der Hauptprotagonist hat kein Kurzzeitgedächtnis und der Film wechselt von Szenen vom Ende des Films zu Szenen vom Anfang, was den Zuschauer genau wie den Darsteller andauernd im Dunkel lässt was tatsächlich vor sich geht. Für einen Thriller sehr empfehlenswert.



    V/H/S: Viral (V/H/S 3) 3/10
    Ein Beispiel wie man ein Franchise aussaugt. V/H/S ist eine Horror-Anthology-Serie, bei der verschiedene Regisseure Kurzfilme zu einer Rahmenhandlung beisteuern, wobei alles im Found Footage-Stil gehalten ist. Das Problem bei solchen Filmen ist, dass nicht immer jede Episode so klasse sein kann wie die andere und sich manche auch vom Stil unterscheiden. Trotzdem war der erste sehr unterhaltsam und auch der zweite ging noch klar, obwohl dieser schon schwächelte.
    Der dritte ist dahingegen faul und schlampig geschrieben, die Fehler in der Logik sind Legion und die Anzahl der beigesteuerten Kurzfilme scheint von Teil zu Teil abzunehmen (V/H/S hatte neun Episoden, plus Rahmenhandlung. V/H/S: 2 hatte vier plus Rahmenhandlung und der dritte Teil hat nun lediglich drei plus Rahmenhandlung. Ein vierter Kurzfilm namens 'Gorgeous Vortex' hat es nicht in den eigentlichen Film geschafft, da er nicht zu Rahmenhandlung, wenn man sie überhaupt so nennen kann, passt. Er wurde später auf die DVD/Blueray als Extra gepackt, wird aber dennoch im Abspann genannt.
    Meiner Meinung nach ist die erste Episode nicht wirklich schlecht, da sie ganz gut im Stile einer TV-Doku gedreht ist, hat aber keinerlei Gruselfaktor und glänzt durch kreative Schnitte und Actioneinlagen. Aber das ganze bleibt halt nur auf TV-Niveau und hätte besser zu eine Outer Limits oder Twilight Zone Episode gepasst. Die zweite Episode ist das Highlight mit tatsächlichem Suspence und etwas Gore, wer darauf steht und einer interessanten Idee. Der dritte Part ist vergessenswert und taugt nur als Demo für die Special-Effects Crew.
    Was mir vor allem aufstößt, ist dass der Film V/H/S heißt, obwohl alles auf Digicams und Cellphones festgehalten wird. Die einzigen Kassetten, die man zu sehen bekommt sind in der ersten Episode und selbst da ergibt es nur wenig Sinn, dass der Protagonist sein Filmmaterial auf so ein veraltetes Medium überspielt, wo er doch digital aufnimmt. Und die Rahmenhandlung hat mich tatsächlich häufiger zum lachen gebracht als irgendwas anderes, obwohl ich mir nicht sicher bin, ob das die Absicht war. Fazit: Als Komödie/Horrorkomödie durchaus brauchbar, erwarte aber keinen tatsächlichen Horror. Vielleicht was für Stoner, aber das bin ich nicht.

  • A Serbian Film


    Ich war ja wirklich gespannt, was mich da nun genau erwarten würde und hab mit gut in Szene gesetzter Gewalt auch keine Probleme. Bei diesem Film waren jedoch echt einige Szenen dabei, die sich einem mehr als unangenehm ins Gedächtnis bohren, sehr perfide und abstoßend. Mir blieb da einfach komplett die Intention hinter der Produktion verborgen. Angeblich sollen dort ja irgendwelche Hinweise auf den Balkankrieg etc versteckt sein, ich hab jedenfalls nichts davon gesehen, vielleicht hatte ich aber auch nur falsche Erwartungen. 2/10


    True Romance


    Aus der Feder von Tarantino über ein Pärchen, das mit einem Koffer Kokain vor der Mafia flieht. Erinnert stilistisch schon an die anderen Tarantinofilme und hat ein grandioses Finale. Auch ist die hohe Anzahl bekannter Stars (zB.Gary Oldman als Zuhälter) anzumerken. 7/10

    "Für mich ist das Glas nicht halbvoll, sondern halbleer - für dein' Geschmack ist zu wenig Kohlensäure drin."

    Einmal editiert, zuletzt von EvilMunki ()

  • Er hat auch Taken 3 volle Punktzahl gegeben. Was erwartest du?


    Wären bei mir höchstens 3 Punkte. Wenn überhaupt.


    Warum ist eine 7 denn nicht gerechtfertigt? Bei der Taken Sache habe ich dir schon gesagt das ich den Startpost nicht beachtet habe, aber mal ehrlich, erklär mir mal wieso 7/10 nicht passend ist? Ist doch 'n guter Film wo die meisten Stellen zu gefallen wissen, also was hast du schon wieder für ein Jucken unterm Venus-Hügel?


    Muss mich hier ernsthaft von jemandem vollquatschen lassen der sich freiwillig Fifty Shades of Grey anguckt, wow. So tief sind wir hier schon gesunken.



    Lasst den Thread sonst "Welchen Film hast du zuletzt gesehen? Mag Sins ihn auch?" nennen.


  • Vorhersehbare "Story", miese Dialoge, innovationslos, schwache Schauspieler, 0815-Splatter, billig produziert. Insgesamt nichts was eine am Startpost beachtete 7 verdient.
    Der Film ist definitiv nicht gut, da gehen die Meinungen auch kaum auseinander.


    Und ja, warum nicht? Hätte ja sein können, dass er dem Hype standhält. Konnte er nicht, das wars. Und da ich mir gern selbst Bilder von Filmen mache, habe ich ihn halt geguckt mit ein paar Leuten. Und die fanden den auch nicht sonderlich gut.


    Du und Objektivität, ihr seid scheinbar sehr markant verfeindet. Blöd, das auch der gute Geschmack nicht auf deiner Seite steht.


    Und out, das wars.


    e/


    http://www.filmstarts.de/kritiken/169890.html


    http://www.moviemaze.de/filme/4538/hostel-3.html
    http://www.rottentomatoes.com/mobile/m/hostel_part_iii_2011/

  • Vorhersehbare "Story", miese Dialoge, innovationslos, schwache Schauspieler, 0815-Splatter. Insgesamt nichts was eine am Startpost beachtete 7 verdient.
    Der Film ist definitiv nicht gut, da gehen die Meinungen auch kaum auseinander.



    Ist doch immer die Frage wie man an einen Film ran geht oder nicht? Ich hab den Film vor 2-3 Jahren schon mal geguckt, da gefiel er mir ganz gut, hab ihn jetzt halt noch mal gesehen und er gefiel mir immer noch ganz gut, ich find die Idee hinter diesem Film einfach Genial, und irgendwie sorgt der Film dafür das ich ernsthaft fantasiere ob es so einen "Jagdclub" vielleicht wirklich gibt, würd mich nicht wundern.


    Aber gut, ich seh das schon ein, vielleicht find ich die Idee hinter dem Film besser als die ganze Aufmachung, und wenn man es so betrachtet, dann ist 7/10 wirklich zuviel, aber 5/10 ist doch wohl okay, oder nicht? Ich mein, ein Komplett-Reinfall ist der Film jetzt auch nicht.

  • Batman – The Dark Knight Rises 6/10, vll. sogar eher 5/10


    Richtig miese Fortsetzung mit Überlänge auch noch... viel dummes Gequatsche, billige Action-Szenen, überhaupt, einfach kein rundes Ding, zieht sich ewig.
    Hätten einfach den Pinguin oder Riddler ranziehen sollen, statt zum dritten den scheiß Ra’s al Ghul. Außerdem zu viele Charaktere, viel zu viele Charaktere mit öden Neben-Plots. Und Bane, meine Güte, wie scheiß billig ist der denn!?

  • Taxi Driver
    4/10
    konnt mit dem damals nix anfangen und kann mit dem heute nix anfangen.
    Halt mein Klassiker, dem ich überhaupt nix abgewinnen kann. Find die Message hinter dem Film einfach ziemlich langweilig und den Film an sich viel zu lang gezogen und unlogisch.

  • Shaun das Schafe 7/10
    unglaublich witziger Slapstickhumor. Und auch wenn es ein Kinderfilm sind da einige Anspielungen drin versteckt die die wahrscheinlich gar nicht verstehen können z.B. auf das Schweigen der Lämmer oder Breaking Bad. FIlm für die ganze Familie.

    "Deine Seele gehört jenem der am meisten bietet/
    Ich krieg lieber weiter Prügel als mich schweigend einzufügen/
    Was nützt die Ablehnung ihrer, wenn deine eigenen Lügen/
    Die einzig plausible Alternative sein solln?/
    Dass du der Feind meines Feindes bist, macht dich nicht zu meinem Freund/
    Wir sind nicht ein Volk mein Freund/"

  • Batman – The Dark Knight Rises 6/10, vll. sogar eher 5/10


    Richtig miese Fortsetzung mit Überlänge auch noch... viel dummes Gequatsche, billige Action-Szenen, überhaupt, einfach kein rundes Ding, zieht sich ewig.
    Hätten einfach den Pinguin oder Riddler ranziehen sollen, statt zum dritten den scheiß Ra’s al Ghul. Außerdem zu viele Charaktere, viel zu viele Charaktere mit öden Neben-Plots. Und Bane, meine Güte, wie scheiß billig ist der denn!?


    was?
    baba film
    tdk war halt klarer 10/10 streifen, da ist es keine schande, wenn der nachfolger schlechter ist


    e: frontet er auch noch bane, ohje ohje. is jedenfalls definitiv kein durchschnittlicher actionfilm. war auch enttäuscht nach dem ersten kinobesuch, weil meine erwartungen einfach zu hoch waren, aber an sich war der streifen schon stark.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!