Probleme mit Kick und Bass in FL Studio

  • Hi Leute ich bin schon ziemlich gut in Beats producen aber habe immer n problem:


    ich bin in fl studio und habe eine kickdrum und n bass
    der bass ist ein wave sample und in nem fl studio sampler falls irgendwer fragt


    ich booste bei beiden mit parametric eq2 sehr stark die tiefen (0 bis 300 Hz alles auf ganz oben) da ich sonst keinen druck habe


    jetzt ist das problem dass im master alles scheiße klingt wegen dem beschissenen limiter. der macht alles dann ohne power.
    also mache ich den limiter aus. jetzt klingt es beim exportieren nur leider voll übersteuert :(


    was soll ich tun?
    liegt das an fl studio?
    soll ich etwas professionelleres wie cubase benutzen?


    Greetz :jolly:

  • Wie wäre es wenn du produzieren lernst?


    Hi N30,
    Das versuche ich ja.
    Ich bin immer auf der Suche nach dem fetten Sound und deswegen booste ich den Bass (ich bin Bassliebhaber!).


    Ich bekomme dadurch genug Bass um meiner meinung nach einen der fettesten und bassigsten Sounds Deutschlands zu creieren.
    Ich muss nur och diesen übersteuerten Sound in den Griff kriegen und deswegen frage ich hier.


    Viele Grüße.

  • versuchs mal mit einem Kompressor auf der Kick, da kann man oft noch einiges an saft rauspressen (:
    Und nie vergessen: zuerst konpressor und dann erst eq


    Sidechain Komression ist auch eine möglichkeit


    ps. Den bass voll boosten is sowieso whack! ich persönlich hebe die bassfrquenzen bei der kick und beim bass etwas an! den rest mische ich immer relativ dünn (:


    Peace

  • ich hatte so ein ähnliches problem damals mit fl studio.
    um den druck nicht zu verlieren, muss schon ein parametrischer eq etc. benutzt werden für den mix. das ist vom gedanken nicht verkehrt.
    ich hatte damals mir eine technik überlegt, mit der man immer noch superlaut und "basslastig" sein kann ohne druck einzubüßen.
    check mal die phasen deines basses und dreh gegen die kick. dann hast du da eine phasenauslöschung und bist damit viel breiter im stereobild und kannst die kick sozusagen "dazwischen" reinmischen.


    bei solchen sachen kommt fl studio soundtechnisch auch an seine grenzen, aber für den anfang kannst du da trotzdem noch einen guten sound rauskitzeln ;)

  • wie wäres nicht bei zwei sounds die gleiche freq zu boosten. ist doch klar das es dann übersteuert.


    aber dann knallt es nicht so geil!



    den bass voll boosten ist super!
    kompressor habe ich mal versucht aber dadurch wirds matschig


    ich hatte so ein ähnliches problem damals mit fl studio.
    um den druck nicht zu verlieren, muss schon ein parametrischer eq etc. benutzt werden für den mix. das ist vom gedanken nicht verkehrt.
    ich hatte damals mir eine technik überlegt, mit der man immer noch superlaut und "basslastig" sein kann ohne druck einzubüßen.
    check mal die phasen deines basses und dreh gegen die kick. dann hast du da eine phasenauslöschung und bist damit viel breiter im stereobild und kannst die kick sozusagen "dazwischen" reinmischen.


    bei solchen sachen kommt fl studio soundtechnisch auch an seine grenzen, aber für den anfang kannst du da trotzdem noch einen guten sound rauskitzeln ;)


    danke das scheint mir ein echt guter tip zu sein
    ich probier das mal aus und suche mir ein plugin um phasen gegen die kick zu drehen

  • wir mischen hier ja schon richtig, wollen nur was dazu lernen! aber wenn du meinst du hast tips dann schreib sie doch hin!


    Was hier geschrieben wurde, mal die Posts von N30 ausgenommen, ist doch kein "richtiges Mischen", das ist nicht mal falsches Mischen, das ist einfach nur Stümperei auf unterstem Niveau... Wer das anders sieht, dem ist wohl nicht mehr zu helfen.


    Und nein, ich schreib hier nix hin. Ich habe mir jahrelang den Arsch aufgerissen und versucht den Leuten hier was zu vermitteln, aber das ist ein Kampf gegen Windmühlenflügel. Wer wirklich was lernen will, der kann an einem meiner Tutorings teilnehmen.

  • der Limiter in Fl is scheiße (präzises arbeiten fast unmöglich), is nun mal so...in Fl höchstens nen premix machen, dann Einzelspuren mit genügend Headroom exportieren (auch hier kann ein Comp ganz nützlich sein, da man mit ihm ja nicht nur den jeweiligen Sound verstärken kann), dann in einem Sequenzer deiner Wahl (du hast ja cubase), dort dann mixen (mit Gefühl und nicht, ich brauch mehr Bass, zieh alles bis zum Anschlag und wundere mich dann das es übersteuert)...letzter Schritt hängt jetzt mit deiner Arbeitsweise zusammen, entweder masterst du (Versatz, denoise, comp, eq, limiter, evtl. reverb etc.) es gleich im selben Sequenzer oder benutzt nun ein drittes Program....und all das lernt man, wenn man hier aufmerksam mitliest und/oder Eigeninitiative ergreift

  • leute ich hab ja schon bei mir geschrieben dass der limiter scheiße klingt auf meinen beatz!


    Bisher konnte Hasslarecordz mir am besten helfen. Mit nem Phase inverter auf Bass und Kick kannste richtig was verändern.


    Und Mad ich nehme doch kein Online Tutoring wenn du hier nichts schreibst und man garnicht weiß ob du ne Ahnung hast. :p
    Hättest du den Phase inverter Trick gekannt?

  • Wenn du den Limiter ähnlich wie den EQ benutzt, is das auch kein Wunder.


    btw. Zweifel an Mads Fachwissen sind mit Blasphemie gleichzusetzen und werden mit Tod auf dem Scheiterhaufen bestraft...schau einfach mal mit der Suchfunktion nach, zu welchen Themen er sich schon unzählige male geäußert hat.

  • btw. Zweifel an Mads Fachwissen sind mit Blasphemie gleichzusetzen und werden mit Tod auf dem Scheiterhaufen bestraft...schau einfach mal mit der Suchfunktion nach, zu welchen Themen er sich schon unzählige male geäußert hat.




    Is ja auch schön und gut! ich find aber wenn mann nix sinnvolles beizutragen hat (bzw. nix mehr beitragen will) sollte man es gleich lassen und nicht mit sinnlosen "Was macht ihr da fürn scheiss?" oder "Ich bin überkrass aber bins leid den anderen was zu vermitteln" Posts antworten. die im endefekt niemanden helfen


    NO hate (: aber wenn man sich schon die zeit nimmt eine antwort zu verfassen kann mann auch gleich produktiv antworten (:


    Peace

  • Ich hab auch keine Ahnung von Abmischen etc, aber ich lass die Bassspur oft bei jedem Kick 15-20 % absenken. Also ne Art Sidechain von der Kickspur über Peak Controller auf die Bassspur. Ansonsten brauchst du vor allem eins um alle Spuren/Instrumente vernünftig zusammenlaufen zu lassen: Gute Boxen und gute Ohren. Dann so lange rumfummeln bis es für dich gut klingt. Ich bin wie gesagt nicht "Fachkundig" aber bin meist mit dem Ergebnis trotzdem zufrieden.


    /edit: Vielleicht fängt es ja schon damit an, dass du nicht sämtliche Instrumente auf verschiedenen Mixerchannels liegen hast? Nur ne Vermutung


    /edit2: Ok hab noch mal genauer deinen Startpost gelesen... warum ziehst du beim Bass und den Kicks die Bässe noch zusätzlich an und wunderst dich dann dass es scheiße klingt oder übersteuert?? Ich hab noch nie bei ner Kick die Bässe anheben müssen, höchstens im mittleren und hohem Frequenzbereich absenken. Wenn du deine Drums vernünftig komprimierst bekommen die schon Druck genug...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!