• ja komm, so leicht kommste mir nicht davon... merkste ja selbst, du hast deine hände NOCH. da kann so allerhand passieren. nicht von der hand zu weisen.


    aber scheiß mal auf beef. was kennst du überhaupt von lil wayne, dass du ihn wack findest? sowas wie abortion kann man doch nicht schlecht finden (wehe du hast proxflow und ich hab umsonst vimeo durchsucht).
    [VIMEO]35989078[/VIMEO]

  • Vieles, angefangen mit der musikalischen Komponente. Die Stimme finde ich absolut schrecklich mit anzuhören und klingt gerade weil sie so makaber ist, oft ziemlich monoton mMn. Ebenso gefallen mir die Beats überhaupt nicht, wobei er damals noch was eigenes hatte, während er heute auf jedem noch so austauschbaren Dreckspullerbeat rappt ala ''Love me''. Ist natürlich absolut subjektiv, wie man das Hörbild an sich findet, mir gefällt's nicht.


    Zweiter Punkt sind die Texte oder allgemein die Thematiken/Konzepte. Diese austauschbaren sinnlosen Verse oder um mal den neueren Stuff zu verallgemeinern, wacke Scheiße über bitches, meine/seine/unsere niggas und Cash. Noch schlimmer finde ich seine pseudodeepen Texte, als ob er diese nur schreibt um mal etwas anderes zu machen, er verpackt das einfach so strunzlangweilig und uninnovativ, dass ich kotzen könnte. Die öffentliche Person ala ''Ich bin der neue 2pac" lass ich mal außen vor.


    Sein alter Stuff war für mich genau der gleiche Plastikmüll, nur besser verpasst. Da hat er sich zumindest noch nicht selbst so extrem ins lächerliche gezogen wie er es heute anscheinend einfach nur noch aus Prinzip macht.


    Und das hier ist eben ein solches finales Werk, welches einfach absolut nicht ernst zu nehmen ist, wobei er da nicht nur selbst dran beteiligt ist, sondern auch kluge Köpfe wie Drake:


    [YOUTUBE]KY44zvhWhp4[/YOUTUBE]



    Und ja, auch er lieferte damals ab und zu gute Parts ab, aber die Betonung liegt dabei auch auf ab und zu.


    So geht er mir bei Features mit Rappern, die ich im Grunde mag, prinzipiell auf den sack und zieht (das kann er gut) das Gesamtprodukt runter.



    e: Einen solchen langen Text schreibe ich hier auf r.in nie wieder, yo.

  • thx für die antwort :thumbup:


    ja bzgl klangbild haste wohl recht... ich finds ok. mag seine stimme und auch die plastikbeats find ich meistens nicht weiter tragisch, obwohls mich zb auf "no worries" schon n bisschen abfuckt, dass er da nicht was genommen hat, was n bisschen mehr nach musik klingt.


    bei den thematiken an sich magst du einerseits recht haben... allerdings hat er - grade mit drake zusammen - ne reichtumsromantik entwickelt, die n bisschen über das alte blinggeproll hinausgeht. kommt bei "love me" ja schon so halbwegs durch, aber vor allem bei "she will" find ichs sehr krass. kann man oberflächlich finden, muss man aber nicht.
    was die umsetzung angeht, würde ich widersprechen... klar, er is jetzt kein reimemonster, aber er hatn coolen humor, kann stark pointieren und is ziemlich einfallsreich, was diese wordplays, die irgendwo zwischen genie und wahnsinn liegen, angeht. außerdem hat er mmn auch einfach n gespür für große worte, er is so jemand, dem ich pathos abnehme. selbst auf offensichtlich auf chartpop getrimmten songs wie "mirror"... wenn "damn i look just like my fucking dad" kommt, hat er mich. ja, er redet viel unsinn, aber welcher sympathische mensch sagt denn nur sinnvolle dinge? wobei da auch einfach der alte popfan in mir durchkommt, muss ich zugeben... ich kann zb auch lily allen und lana del rey sehr feiern. insofern war dein justin bieber front damals also sogar berechtigt^^
    [VIMEO]37150161[/VIMEO]


    vllt is das dann die stelle für son agree to disagree... mensch jetzt hab ich den beefthread voll kaputt gemacht durch sone normale diskussion... egal, denk dir einfach ich hätte dich durchgehend als spast bezeichnet. alternativ auch hurensohn.

  • Bieber hat ja sogar n' feat mit lil, ne? Aber egal, das's nicht der Punkt.


    Ich finde oberflächlichkeit gar nicht mal so verwerflich, ist ja nicht so, dass ich mir dir Prezitexte ausdrucke als Ersatz für meine verschwunde Playboyzeitung (2003 brazil edition :(), um erregt zu werden, nein, es gibt auch oberflächliche Musik, welche ich gern' höre, denn auch besagte musik kann gut verpackt sein und mich unterhalten, nur ist sie das in den meisten Fällen mMn nicht und so gehen textpassagen, wie die von dir gennanten, einfach an mir vorbei. Wobei ich um noch mal auf lyrics einzugehen, die meisten texte arg lächerlich statt unterhaltend finde und gerade das stört mich extrem.


    Aber egal. Du (es muss sein, weil beefthread) spast bringt's mich dazu mir die Gicht in die Finger zu schreiben. Trotzdem interessant, das mal so zu lesen, ehrlich. :thumbup:

  • Zitat

    Original von chanson


    höchstens toony regelt du kleiner bengel


    Ja, die Art von Musiker scheint dein intellektuelles Maximum zu beschreiben. Jetzt verzieh dich in den Bitchtalk-Thread wo du zusammen mit anderen minderbemittelten verkommenen Primaten einen auf Alpha-Männchen schieben kannst. Und wenn de was zu meckern hast, dann tu das im entsprechenden Beefthread. Ihr seid hier alle offtopic.


    ot: Sins isn cooler Spast. Kommt damit klar oder nicht.

    all y'all records sound the same
    I'm sick of that fake thug, R&B-rap scenario, all day on the radio
    Same scenes in the video, monotonous material

  • Zitat

    Original von Sins.eraa
    Sei zufrieden, von Syntheciser habe ich 10K BB's abgestaubt. Er dachte tatsächlich, ich habe die Nummer von Metrickz, haha.


    hätte ja sein können ;)


    zumindest hab ich sie noch bekommen, und da die bb nichts bringen, benutze sie weise :thumbup:

  • der kerl erinnert mich an eine person, die gerade eine neue clique gefunden hat und sich erstmal beweisen muss.


    er passt sich dem stil der top rappers.in-akteure an und gibt diesen wieder.


    kommt mir aber ziemlich gestellt rüber, was ihn auch sehr unsympathisch macht.

  • Richtig unnötiger User.
    Auf ihn kann das Forum bzw. die gesamte Menschheit enorm gut verzichten.
    Da würde mal so richtig richtig richtig gar nichts fehlen.

  • Zitat

    Original von MS191990
    Richtig unnötiger User.
    Auf ihn kann das Forum bzw. die gesamte Menschheit enorm gut verzichten.
    Da würde mal so richtig richtig richtig gar nichts fehlen.


    ...Und da kommt die Mimose aus ihrem Streetliferparadis gekrochen, weil ich eines ihrer tausendzweihundert Gangsterrapidole beleidigt habe. 1990 und immer noch eine kleine süße Zicke. Wenn deine getrimmte Vaginaregion nächstes mal wieder am jucken ist, solltest du dich trotzdem darum bemühen normale Sätze zu schreiben, statt synchron zum Kratzen, ragetexte auf die Tastatur zu hämmern. Du merkst doch, dass es dich ablenkt.



    Für dich:




    ,,Da würde mal so richtig richtig richtig gar nichts fehlen."

  • Finde diesen MS-Halunken (Achtung, doppeldeutig) zwar noch viel unnötiger, aber man muss schon enorm reif sein, immer auf die selbe Art zu antworten. Sind mir die liebsten. Alles kritisieren, aber bei der kleinsten Art von Gegenkritik den Schwanz einziehen und auf lustig machen. Hängst auch bestimmt mit Wörterbuch und Lesebrille vorm Schreibtisch, wenn du Prezident hörst.

    nach intensiver Selbstbeobachtung glaube ich außerdem, dass ich schwul oder zumindest bi bin



    khabas therapieren mein mobile phone

  • Zitat

    Original von sechsminus
    Finde diesen MS-Halunken (Achtung, doppeldeutig)


    Check ich grad nicht.


    E: War übrigens kein Ragetext, sondern peinlicher Kommafehler. Habs ausversehen komplett wegeditiert gehabt..

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!