Fack Ju Göhte


  • So krass überspitzt war das gar nicht. Mach gerade mein Semesterpraktikum an der Hauptschule und muss sagen, dass die Schüler im Film eigentlich fast durchweg authentisch sind. Sieh es als Dramedy, vllt kannst du dem Film dann was abgewinnen...

  • Zitat

    Original von Claude_Gable


    So krass überspitzt war das gar nicht. Mach gerade mein Semesterpraktikum an der Hauptschule und muss sagen, dass die Schüler im Film eigentlich fast durchweg authentisch sind. Sieh es als Dramedy, vllt kannst du dem Film dann was abgewinnen...


    Nein, keine Chance.
    Mir ist schon klar, dass das Ding nicht als reine Komödie gedacht ist.
    Aber dennoch finde ich ihn, wenn es in diese Richtung Drama gehen soll, viel zu oberflächlich.

  • normalerweise find ich derartiges auch nicht besonders lustig, aber ich finde, der film war so übertrieben dass ich doch auch des öfteren lachen musste, die übertreibung hat es für mich persönlich ausgemacht, die story is kla nix besonderes und mehr als standard, aber der film hat mich unterhalten, und weil er dies tat fand ich ihn gut

  • fands sehr witzig wie er vor dem snack-automaten steht, wo der Junge eingesperrt ist :D


    "können sie das mal lassen? ich krieg das auch ab".... hahahaha

  • Man muss auch sagen, man kann den Film nur witzig finden, wenn mach auch über behinderte Witze lachen kann, einfach weil sie so behindert sind dass sie wiederum lustig sind.



  • :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:

  • Zitat

    Original von Baba Kaio
    beste is immer dass ich sehe welcher schicht sowas gefällt und kann mir dann denken, welche zielgruppe die produktionsfirma angepeilt hat


    und dann weiß ich vorher schon obs scheiße sein muss oder nicht


    Man kann aber auch verstehen, warum ausgerechnet die Gruppe angesprochen wird, wenn man den Sinn des Films versteht.

  • wie er einfach farid hintergeht man :(
    hoffentlich gibts paar verbale schellen beim nächsten album


    find kesco hat zu teilen recht. wirklich alles sehr vorhersehbar, typische Liebes-Kömödie.


    Finde aber, dass man sich den durchaus mal angucken kann, yoa.

  • Ich hatte das Gefühl, dass einiges ausgelassen wurde, evt aus Zeitgründen oder so.
    Vieles kann man sich schon erahnen, ist aber auch wieder eher ein Film bei dem man sich von der Besucheranzahl einfach nicht täuschen lassen darf (bin Mitarbeiter in einem Kino).
    Zeitvertreib ganz gut, paar Stellen sind lustig, hab mich aber auch drauf eingestellt, dass das meiste recht flach bleibt, von daher wars ok.
    Hätte aber auch dafür bezahlt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!