Undefinierbare Schmerzen

  • Das kann auf einem ungewohnten Untergrund passieren. Die Belastung ist eine ganz andere, da muss sich dein Körper erst mal umstellen. Kunstrasen ist sowieso viel gefährlicher. Adduktoren-/Leistenprobleme sind quasi vorprogrammiert.
    Wärmende Salben drauf und push dich im Training auf ein ordentliches Niveau, dass dein Körper genug Adrenalin ausschüttet.^^

  • auch wenn die Schmerzen "undefinierbar" sind, könntest du dir wenigstens Mühe machen, sie näher zu beschreiben... stechend, ziehend, pulsierend, brennend, drückend, spannend...? Wann oder in welcher Situation treten die Schmerzen auf? Bei Belastung, bei bestimmten Bewegungen? Wie stark sind sie?


    Von Voltaren halte ich nicht so viel. Bei Prellungen oder Verstauchungen würde ich immer eher zu Arnika-haltigen Produkten greifen (z.B. DOC-Salbe, ist oftmals auch in den s.g. "Pferdesalben" enthalten). Manchen hilft auch Beinwellwurzel (z.B. in Kytta-Salbe) besser.


    Deine bisherigen Beschreibungen lassen aber eher auf eine Bänder- oder Sehengeschichte schließen. Da Kunstrasen in der Regel härter ist als dein gewohnter Trainingsuntergrund, kann es sich ganz einfach um eine simple Überbelastung handeln. Und wie hier schon angesprochen kannst du einfach einen Muskelkater in Muskelbereichen haben, die du bisher vielleicht nicht kanntest...


    Wadenbeinentzündung(/-reizung) bzw. eine (Reizung/)Entzündung der Knochenhaut des Schienbeins könnte es auch sein und ist auch häufig Folge einer Überbelastung.


    Eher unwahrscheinlich aber auch nicht ganz auszuschließen ist eine Gefäßerkrankung, z.B. Thrombose.


    Wie du siehst, kann es tausend Ursachen haben. Deswegen solltest du in jedem Falle einen (Fach)Arzt aufsuchen, sollte es nicht besser werden. Vielleicht hast du auch schon mal was von der PECH-Regel gehört: Pause, Eis, Compression, Hochlagern. Denn selbst wenn die Schmerzen bis morgen vermeintlich weg sein sollten, kann es danach umso schlimmer werden.

  • Ich bin im Probetrauning zwecks Vereinswechsel und spiele seit 17 jahren im Verein, kenn mich mit Muskelkater ganz gut aus. Ist eher ein dumpfer Schmerz der großflächig ausstrahlt. Habs vorhin mal belastet, dabei wars weg. Beim ruhighalten ist es dann wieder da. Einfach ne ganz komische Geschichte. Ich bin mir bewusst wie behindert das klingt.


    Von mir aus kann der thread geschlossen werden, gehe Morgen zum Arzt wenns nicht eindeutig besser wird.

  • Ich spiele Fußball im Verein, wir haben seit ca. 5 Jahren oder so nen Kunstrasenplatz.
    Ich kenne da auch den ein oder anderen der Probleme hat wenn er auf Kunstrasen spielt. Deine Schmerzen könnten vielleicht einfach daher kommen, dass der Kunstrasenplatz um einiges härter ist, als ein Rasenplatz. Ich kann zwar jetzt nicht genau wissen wie sich dein Schmerz anfühlt, aber ab und zu hatte ich auch schonmal schmerzende beine nachdem ich auf dem Kunstrasen gespielt habe.


    Aber zum Arzt gehen ist immer die sichere Variante.

  • Zitat

    Original von Slut
    Ich als Dipl. Psychiater mit 10 Jahren Berufserfahrung (als Patient) sagen dir, dass es an deiner kranken Beziehung zu deiner Mutter liegt.
    Erst wenn dieser Knoten gelöst wird, werden deine Schmerzen heilen, mein Sohn.


    Ein klarer Fall vom Ödipuskomplex

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!