Der "Fitness-Studio" Thread

  • Soooo, viertes Training seit Öffnung, heute das erste Mal Kreuzheben (und Bankdrücken im Wechsel). Habe aber danach keine Beine mehr gemacht, weil ich am Ende noch laufen wollte und für das Wohlbefinden ein mal wieder die 5km schaffen auf 10km/h. Das zumindest geschafft, auch wenn es frustrierend ist, wenn ich bedenke, dass ich im Februar gute 23er gelaufen bin und ein paar Mal sogar knapp unter 23min ... War aber für die Motivation wichtig, dass ich die 5km erst mal wieder schaffe; jetzt heißt es wieder dranbleiben wieder 5er pace schaffen und halten.


    5km / 29:43min


    Kreuzheben

    8x80kg

    8x90kg

    Zum Aufwärmen und rantasten, dann 5x5 auf 100kg. Auch das ist frustrierend, wenn ich bedenke, dass ich Ende Oktober beim letzten Training glaube ich bei 150kg angekommen war. Ich mein, es ist klar, dass ich irgendwo erst mal wieder anfangen und mich hocharbeiten muss, aber frustrierend ist es dennoch, 7 Monate out sind 7 Monate.


    Wie gesagt im Wechsel mit Bankdrücken

    10x50kg

    10x55kg


    10x60kg

    8x60kg

    7x60kg

    7x60kg

    6x60kg


    Was eigentlich auch ähnlich frustrierend ist, aber gut. Das sollte auch relativ schnell gehen in den nächsten ein zwei Monaten. Bringe ab Dienstag wieder mehr Struktur ins Training, dann wird's schon wieder.


    Bin gespannt, wie Kraftwerte, Laufwerte und Form (Optik und Gewicht) nach dem Sommer sein werden. Hoffe, dass ich ähnlich gut diszipliniert sein kann, wie bis Februar noch.


    Dummerweise war ich mit der Familie heute früh fett Frühstücksbuffet gewesen, war nicht so klug, nie wieder. :D

    Auf leeren Magen ist einfach beschde.

  • Warum machst Du beim Kreuzheben so viele Wiederholungen? Zum Wiederreinkommen, oder steckt da ein bestimmtes System hinter?

    "Would you kill your mom"?

    "No".

    "Why is that"?

    "She's not a jew".

  • Warum machst Du beim Kreuzheben so viele Wiederholungen? Zum Wiederreinkommen, oder steckt da ein bestimmtes System hinter?

    erst mal, um wieder reinzukommen. Mit 5x5 habe ich bisher immer gute Erfahrungen gemacht hinsichtlich Kraftsteigerung. Die insgesamt vielen Wiederholungen kommen halt dadurch zustande, dass ich irgendwo "niedrig" anfange und mich hocharbeite in 10er Schritten. Habe auch heute vor dem Kreuzheben bspw. weder Beinbeuger noch -strecker gemacht zum Aufwärmen, das baue ich nächsten Sonntag bspw. auch wieder ein. Würde ungerne direkt mit Maximalgewicht anfangen.


    Will schon bis 130kg wieder 5x können, danach reicht es mir ab 140kg auch erst mal, immer ein bis 3 Wiederholungen zu schaffen (siehe Beitrag aus Oktober). Das setzt aber voraus, dass ich wieder so viel Spaß am Heben habe wie im letzten Jahr, das zns wird bei mir da schon gut beansprucht.

  • Will ein gewisses Pensum pro Woche einhalten um fit zu bleiben, ~50km bekommen mit aktuell ganz gut. Ziel ist ein Marathon, aber der ist noch etwas weg.

    Würde Dir dann 80/20 Running von Fitzgerald und Running Formula von Daniels ans Herz legen. Von dem, was ich hier mitbekomme, könntest du deutlcih zielführender trainieren, ohne den Aufwand zu steigern.

  • wie macht ihr das bei den temperaturen? wollte morgen früh wieder aber es ist ja echt krass

    Also Fitnessstudio geht in Ordnung, solange es nicht überfüllt ist, da hatte ich jetzt gestern keine Probleme.


    Draußen laufen hätte ich hingegegen doch weniger bock, -8°C scheint eher mein Ding zu sein :D

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!