Der "Fitness-Studio" Thread

  • :( Geht's denn besser jetzt?

    So, diese wellbeing scheiße ist vorbei. Habe wohl kaum zugenommen, Gewicht ist immer noch in der selben range unger 88kg.


    Entweder schraube ich die Aktivitäten jetzt etwas runter oder gehe mit den kcal auf 3750 oder beides. Obwohl ich eigentlich die Aktivitäten nicht signifikant reduzieren mag. :(

    Gerade wird's eher schlimmer. :( Hab' das Gefühl, dass der Schmerz aus der Innenmeniskus-Gegend kommt, da gibt's schon Worst-Case-Szenarien. Kann weder problemlos Treppen steigen, noch Rad fahren. Werde morgen 'nen Termin beim Orthopäden machen, im Idealfall sind die Schmerzen da schon weg. Hätte aber schon gerne 'nen MRT-Termin, einfach um zu sehen, ob da wirklich alle in Ordnung ist. Jetzt ist's gerade Krafttraining (Curls, Crunches, Dips + 2/3 Stabi-Übungen) im Zwei-Tages-Takt.


    3750kcal klingt aus meiner Perspektive so unfassbar viel. :D

  • Gerade wird's eher schlimmer. :( Hab' das Gefühl, dass der Schmerz aus der Innenmeniskus-Gegend kommt, da gibt's schon Worst-Case-Szenarien. Kann weder problemlos Treppen steigen, noch Rad fahren. Werde morgen 'nen Termin beim Orthopäden machen, im Idealfall sind die Schmerzen da schon weg. Hätte aber schon gerne 'nen MRT-Termin, einfach um zu sehen, ob da wirklich alle in Ordnung ist. Jetzt ist's gerade Krafttraining (Curls, Crunches, Dips + 2/3 Stabi-Übungen) im Zwei-Tages-Takt.


    3750kcal klingt aus meiner Perspektive so unfassbar viel. :D

    Drücke dir die Daumen :(

    Jo, also an 3500 habe ich mich schon ganz gut gewöhnt. An Trainingstagen wird es manchmal etwas stressiger, auf die kcal zu kommen, weil ich hier im Büro mein Mittagessen um 12 habe und dann erst gegen 20 Uhr zu Hause bin. Mein Mittagessen ist meine zweite Mahlzeit und ich mag ungerne nach 12 bzw. vor 17 Uhr nochmal groß etwas essen, weil ich lieber auf nüchternen Magen trainieren gehe. Nach dem Training habe ich noch 1 Shake und irgendwas zum Snacken, gestern bspw. 100g Pistazien ohne Schale, konnte ich also entspannt auf der Rückfahrt nach Düsseldorf snacken. Schwierig wird's echt, wenn ich dann noch zwei "große" Mahlzeiten habe, die zwischen 20 und 22 Uhr geballert werden müssen. Schaue es mir diese Woche noch an, ob ich Sonntag eine Tendenz erkennen kann, weil ich jetzt wieder "normal" aktiv sein werde. Tut sich nichts, erhöhe ich auf 3750-4000.


    Wenn ich meiner Fitbit vertraue, hatte ich über den letzten Monat einen durchschnittlichen Verbrauch von rund 3500 kcal, was ja sogar realistisch ist, da nicht signifikant zugenommen habe. Anderseits ist die Form aber scheinbar doch etwas besser geworden, ohne da jetzt zu viel reininterpretieren zu wollen.


    Bin am Freitag spontan draußen 5km laufen gewesen in 24:06. Natürlich nicht SO gut wie Januar / Februar einerseits, bin anderseits aber auch wieder 5kg schwerer als zu Anfang des Jahres. Aber schön zu sehen, dass ich mich noch unter 5min/km halten konnte.


    Am Freitag mache ich nochmal Crossfit. Januar oder Februar dann mal einen Probemonat mit Crossfit als Ergänzung zum Pumpen. So oder so sehe ich schon kommen, dass ich wohl auf 4000kcal gehen könnte bald. :D


    Bin nach wie vor gespannt, wo die Reise hingeht.

  • Danke. <3 Bis jetzt fühlt's sich eher seltsam, als schmerzhaft an. Werde morgen mal leicht auf's Laufband steppen und die Physiotherapeutin meines Vertrauens nach 'ner Einschätzung bitten.


    Gewohnheiten sind schon unfassbar wichtig. Das klingt schon nach strukturieren Konzept und, dass du am Abend halt auch einfach noch 100g Pistazien snacken kannst/musst um auf die kcal zu kommen, ist schon nice. :D


    Werde im Supermarkt demnächst öfter zu Pute/Hähnchen greifen müssen, damit ich Eiweiß halbwegs stabil bleibe. Wüsste auch gar nicht, wie mein Verbrauch gerade ohne Laufen und mit "moderatem" Krafttraining ist.

  • Danke. <3 Bis jetzt fühlt's sich eher seltsam, als schmerzhaft an. Werde morgen mal leicht auf's Laufband steppen und die Physiotherapeutin meines Vertrauens nach 'ner Einschätzung bitten.


    Gewohnheiten sind schon unfassbar wichtig. Das klingt schon nach strukturieren Konzept und, dass du am Abend halt auch einfach noch 100g Pistazien snacken kannst/musst um auf die kcal zu kommen, ist schon nice. :D


    Werde im Supermarkt demnächst öfter zu Pute/Hähnchen greifen müssen, damit ich Eiweiß halbwegs stabil bleibe. Wüsste auch gar nicht, wie mein Verbrauch gerade ohne Laufen und mit "moderatem" Krafttraining ist.

    Hier mal der heutige Tag. Salami esse ich gerade. Normal hätte ich nochmal irgendwas mit Quark und so gegessen, hatte aber jetzt Bock darauf und passt ja auch noch rein. Öle sind jetzt, wie schon mal geschrieben, nicht getrackt, weil nicht unbedingt vernachlässigbar, aber fällt halt nicht so stark ins Gewicht. Und will ja aufbauen. Proteine und Kohlenhydrate passen ja soweit immer.




  • Vorgestern auf dem Laufband 'nen Versuch gestartet und nach 2km mit Schmerzen abgebrochen. Am späteren Abend noch auf dem Rad gewesen, um mich von A nach B zu bewegen - das hat's noch schlimmer gemacht.


    Ist schon ein ganz mieses Reiz-Gefühl im Knie, der sich über einen relativ weiten Bereich erstreckt. Physiotherapeutin sagte immerhin, dass das wohl eher nicht mit dem Innenmeniskus zusammenhängt. Eine Reizung/Entzündung der Patellasehne scheint's zu sein, die würde (hoffentlich zeitnah) von selbst verschwinden. Bin schon froh, wenn ich die nächsten Tage im normalen Alltag klarkomme - daher führt an einer Pause kein Weg vorbei.

  • Eine Woche "Normalität gehabt" wiege wieder / immer noch 87,4. Habe aber Schwankungen nach oben bis 88,5kg gehabt, das könnte zum Einen die Eskalation am Samstag gewesen sein, anderseits kann ich mir auch vorstellen, dass ich halt an Trainingstagen im Defizit bin, was dann am Folgetag ersichtlich ist und sonst halt nicht. Average ist halt immer noch +/- 0 trotzdem, ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh fml. Eine Woche gebe ich 3500kcal noch eine Chance


    Sonst wieder geiles Training gehabt, Kraftpart gut, gutes Muskelgefühl im Oberkörper, Cardio im Anschluss war auch nice, 5km Laufband knapp unter 25min. Habe jetzt final beschlossen, dass Laufband anstrengender ist. Gehe zwar vorermüdet auf's Laufband, aber 12-13km/h auf dem Laufband fühlen sich einfach sehr anstrengend an. 11 sogar manchmal auch. 10 ist Wohfühltempo.

  • Eine Woche "Normalität gehabt" wiege wieder / immer noch 87,4. Habe aber Schwankungen nach oben bis 88,5kg gehabt, das könnte zum Einen die Eskalation am Samstag gewesen sein, anderseits kann ich mir auch vorstellen, dass ich halt an Trainingstagen im Defizit bin, was dann am Folgetag ersichtlich ist und sonst halt nicht. Average ist halt immer noch +/- 0 trotzdem, ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh fml. Eine Woche gebe ich 3500kcal noch eine Chance

    Was ist denn dein Zielgewicht und mit welchem KFA?

    You'll never see me hangin' from no tree - you would see me hoppin' out a new Bentley

  • Was ist denn dein Zielgewicht und mit welchem KFA?

    KFA kann ich dir nicht wirklich sagen, dafür müsste ich mal messen, wo ich jetzt bin, um dann eine Obergrenze zu setzen. Körpergewicht ist erst mal 90kg das Ziel. Dann schauen, wie es aussieht und dann entweder hoch bis 95kg über den Winter, also so bis März ca.. Möchte auf jeden Fall nächstes Jahr mal dann wieder für 8-12 Wochen runter, da echt gerne so 10-13&% kfa dann. Bulk mache ich halt echt von der Optik abhängig, Gewicht ist ein Richtwert erst mal. Meine Beine werden bspw. immer besser.

  • Bitte, bitte, bitte haltet euch von diesem Topic fern, DANKE!

    morgen früh wird wieder ganz entspannt ins Game gesteppt. Dem Knie geht es (zumindest im Alltag) erstaunlich gut. War da vermutlich wieder zu reaktionär, wobei die Beschwerden/Schmerzen letzte Woche schon ziemlich hart waren.

    Hoffe ohne Schmerzen, drücke dir die Daumen!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!