Echoausschluss frei.wild

  • Die Band frei.wild wurde von Der liste der Echo-nominierten gestrichen . Man reagierte auf die Proteste der Bands kraftklub und Mia.man begründete es damit , da man nicht möchte , dass der Echo ein Schauplatz für eine politische Diskussion sein möchte . Die Nominierungen erfolgen aufgrund von Plattenverkäufen .


    Der Band wird nationalsozialischtes Gedankengut vorgeworfen , die Band distanziert sich jedoch davon . Jedoch war der Sänger der Band vor 2000 in einer neonaziband Sänger (kaiserjäger) .

    Die Band bezeichnet sich selbst als patriotisch, aber nicht politisch . Kein Album wurde jemals indiziert oder als problematisch eingestuft .


    Wie ist eure Meinung ?

  • Find ich mega lächerlich das ganze,aber was willste erwarten.
    In deutschland darf man nicht mal sagen,dass man Stolz auf sein Land ist ohne als Nazi abgestempelt zu werden und das sage ich als Ausländer

  • eine art der wettbewerbsverzerrung oder so.


    mit der nazikeule kriegt man leute bekanntlich schnell weg vom fenster, da wird hierzulande ja auch oft nicht groß hinterfragt ob der beschuldigte dann auch wirklich nationalsozialsitische ansichten hat.


    in diesem fall kommt noch zum tragen, das selbst wenn der sänger nationalsozialistisch denken sollte, dies nicht in der musik transportiert wird.


    wenn ein nazi in voller kluft dein baby aus einem brennendem haus rettet wirfst du es doch auch nicht wieder rein weil er ein nazi war.

  • Zitat

    Original von lowcut
    wenn ein nazi in voller kluft dein baby aus einem brennendem haus rettet wirfst du es doch auch nicht wieder rein weil er ein nazi war.


    wow, also...wow. =/

  • Habe noch nie von einem kommerziellen Erfolg der Jungs gehört, vermutlich weil ich mich nicht in dieser szene ebwege. Was verkaufen die denn so damit sie aufgrund von Verkaufszahlen mit diesen Personen gemeinsam in einer Kategorie nominiert werden.


    Da weder Kraftklub, Mia oder Freiwild auch nur ansatzweise Chancen hatten in dieser Kategorie zu egwinnen geht es nicht um Konkurrenz beseitigung oder ähnliches sondern scheinbar um ein politisches Statement. Da ich wie denke ich alle hier noch nie ein Freiwild Album gehört habe und mir deren Frontmann auch sonst kein Begriff ist kann ich nicht sagen ob diese aktion berechtigt ist

  • Immer schön über Sachen zu diskutieren, die sich dermaßen in Grauzonen bewegen, dass man eigentlich nicht weiß was da wirklich läuft.


    Fakt ist nunmal sie haben rechtsradikale Fans und die kommen nicht von irgendwo.

  • Crusoe , die distanzieren dauerhaft , nur den linken ist es nicht genug .


    Rob : durch einzelne Videos , besonders von (offensichtlich ) betrunkenen , sollte man nicht die Meinung übernehmen .


    Elseto : patriotismus zieht iMMER
    Rechte an . Jedoch ist pAtriotismus nicht grundlegend schlecht , sondern eine Begleiterscheinung

  • Zitat

    Original von kaiJO
    Crusoe , die distanzieren dauerhaft , nur den linken ist es nicht genug .


    Rob : durch einzelne Videos , besonders von (offensichtlich ) betrunkenen , sollte man nicht die Meinung übernehmen .


    Wieso machst du immer Leerzeichen vor Satzzeichen? Das sieht scheiße aus und ist einfach falsch. Wie alt bist du, Junge? Wirkst tatsächlich wie ein typischer Freiwildfan.

  • kaiJO
    Doppel-As


    Dabei seit: 14.11.2009
    Beiträge: 103
    Guthaben: 1.130 BlingBling
    Herkunft: Hildesheim


    Themenstarter



    Crusoe , die distanzieren dauerhaft , nur den linken ist es nicht genug .


    Rob : durch einzelne Videos , besonders von (offensichtlich ) betrunkenen , sollte man nicht die Meinung übernehmen .


    Elseto : patriotismus zieht iMMER
    Rechte an . Jedoch ist pAtriotismus nicht grundlegend schlecht , sondern evtl
    Von rechten instrumentalisiert


    Super : wenn das
    Deine einzigen Probleme sind :D

  • Zitat

    Original von Super Nostalgisch


    Wieso machst du immer Leerzeichen vor Satzzeichen? Das sieht scheiße aus und ist einfach falsch. Wie alt bist du, Junge? Wirkst tatsächlich wie ein typischer Freiwildfan.


    unnötigster kommentar des tages. standing ovations aus der gelbsterne kurve...

  • grad mal auf gut glück son songtext von denen angeschaut.


    sozialkritisch, soll individualität erhöhen und warnt vor zu viel herdentrieb.


    mir hat auch vor paar jahren mal ein fan dieser band einige texte gezeigt bis ich ihn bat dies zu unterlassen. das aber nicht weil die texte nazihaft gewesen wären sondern ich einfach nur keine songtexte ständig per nachricht erhalten wollte die ich mir eh nicht durchlese haha


    der sänger war in den 90er jahren wohl in einer naziband oder wie man das so nennt, aber das ist offenbar lang lang her und ist solang kein problem, solang bei der band frei.wild um die es ja geht, solcherlei nicht durchgeführt wird.


    zudem kann man sich als band seine fans wohl nicht aussuchen und ist ja auch in gewisser weise auf solche angewiesen.


    wenn nazis anfangen wie verrückt die fanta 4 zu feiern werden die wohl probleme bekommen, denen rechtes gedankengut vorzuwerfen, da nicht vorhanden und die f4 hätten probleme die nazifans wieder loszuwerden.


    ich vermute, es ist der steigende erfolg der gruppe, gepaart mit der starken solzialkritik, kritik an politik, gesellschaft usw.


    habe bisher noch keine lines der gruppe gesehen die auf nazidenke schliessen lassen, solang ich da keine informationen erhalte, die aussagen wie die von crusoe untermauern, sehe ich keine rechtsradikale gefahr von frei.wild ausgehend.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!