Nordkorea droht mit "präventivem" Atomangriff

  • Zitat

    Original von Kesco


    Endlich spricht hier mal ein Experte


    jetzt denkst du dir mal deinen abneigung mir gegenüber weg. dann wirst du sehen das in den letzten monaten deren gesamten tests in die hose gegangen sind.

    du bist so dünn du kaufst bei c&a einen kindergürtel
    ich hab marihuana grün wie ein ninja turtle

  • Zitat

    Original von Wermen


    jetzt denkst du dir mal deinen abneigung mir gegenüber weg. dann wirst du sehen das in den letzten monaten deren gesamten tests in die hose gegangen sind.


    Trotzdem hast du Rakete mit 2 t geschrieben. Wie kommt man auf sowas?

  • Zitat

    Original von Leninade
    China hat ein Wirtschaftswachstum von jährlich mind. 10%


    Würde ich mich nicht drauf verlassen, China wurde schon öfter wegen Uneinsichtigkeit und Beschönigung kritisiert (s. Yuan-Kurs). Das ist bei anderen Staaten nicht anders, aber gerade bei China, die sich da sehr bedeckt halten, sehr auffällig.


    Zu Nordkorea: laut verschiedensten Berichten von Touristen, aber auch von Flüchtlingen (!), kann man schon von Hunger und Unterernährung (besonders auf dem Land) ausgehen. Nur Pjöngjang macht da einen "guten" Eindruck. (einfach mal auf Reddit nachschauen oder sowas wie den Vice Guide ansehen)


    Ein Angriff bedeutet schon mal die sichere Zerstörung des Regimes. Mittlerweile ist China auf Nordkorea auch nicht mehr so gut drauf anzusprechen, die würden höchstwahrscheinlich nicht eingreifen. Und die Bevölkerung beginnt auch, wenn auch nur sehr langsam, zu bröckeln. Die Menschen dort wissen um den Wohlstand um ihnen herum Bescheid. Es ist also wahrscheinlicher, dass da 'ne Revolution stattfindet als ein atomarer Angriff.

  • stimme leninade (mal wieder) zu.


    die meteoritentheorie belächeln wir hier nicht, wir lachen über sie.


    k-lazarevac, informiere dich ein wenig.


    es ist nicht von der hand zu weisen, dass man international einen gewissen respekt vor nordkorea hat. das liegt daran, dass sie völlig unberechenbar handeln und nicht vollständig überwachbar sind. nebenbei haben sie eine truppenstärke von rund 1,6 mio. mann (wenn man alle möglichkeiten ausschöpfen würde). kim jong-un hat zwar einen starken einfluss, jedoch hat er eine horde militärberater um sich, die einen nicht zu vernachlässigenden teil des ruders in der hand haben. deren einfluss hat sich nach dem tod von kimiboy il noch verstärkt.


    die unberechenbarkeit sieht man daran, dass die medien alle 2 wochen zwischen "nordkorea öffnet sich ein bisschen gen westen" und "nordkorea rüstet sich gegen den westen auf" schwanken.


    wirtschaftlich steht das land extrem schlecht da, wohlstand ist einer kleinen elite vorbehalten, der rest des landes hungert vor sich hin. sogar das militär (wofür das gros des staatsbudgets draufgeht) leidet unter den finanziellen problemen. große teile des kriegsgeräts sind völlig marode, da auch das geld für ersatzteile fehlt. durch die starke protektion verbessert sich die wirtschaft natürlich nicht, einzig relevanter handelspartner ist ja china. wenn sie sich es mit denen verscherzen, ist das licht aus für nk.


    dennoch: unterschätzen darf man sie nicht. niemals aufhören kuchen zu liefern

  • Zitat

    Original von Killerbee McTitties


    Trotzdem hast du Rakete mit 2 t geschrieben. Wie kommt man auf sowas?


    ausversehen zweimal auf t gedrückt?

    du bist so dünn du kaufst bei c&a einen kindergürtel
    ich hab marihuana grün wie ein ninja turtle

  • Wer sich Devisen im Wert von 900 Mrd. US Dollar leisten kann, der hat auch ein enormes Wirtschaftswachstum zu verzeichnen, dass vor allem auch in den Sonderwirtschaftszonen erwirtschaftet wird, außerdem halte ich es für unsinnig hier auf Verdacht zu spekulieren, das ist eine These und damit für den weiteren Verlauf der Diskussion unbrauchbar.

  • Zitat

    Original von Leninade



    Was bitte?


    Ich sagte gerade, dass Nordkorea noch keinen Atomsprengkopf in Richtung USA geschickt hat. Es bleibt eine leere Drohung.
    Wenn es passiert ist, kann man sich immer noch den Kopf zerbrechen was man nun macht. :pat:

  • Zitat

    Original von Nereid


    Ich sagte gerade, dass Nordkorea noch keinen Atomsprengkopf in Richtung USA geschickt hat. Es bleibt eine leere Drohung.
    Wenn es passiert ist, kann man sich immer noch den Kopf zerbrechen was man nun macht. :pat:


    Warum hast du deine Votes in der Signatur stehen, welchen Sinn erfüllt das? Sich mit schlechtem Geschmack zu profilieren ist nicht zwangsläufig eine gute Idee.

  • Zitat

    Original von Killerbee McTitties


    Warum hast du deine Votes in der Signatur stehen, welchen Sinn erfüllt das? Sich mit schlechtem Geschmack zu profilieren ist nicht zwangsläufig eine gute Idee.


    Warum gehst du OffTopic? ;)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!