Lesenswerte Artikel

  • als ob das in irgendeiner weise so vermessen wäre, den tweet für authentisch zu halten, wenn besagtes klientel sich beispielsweise öffentlich wieder die zerbombung dresdens wünscht und sich für den volkstod ausspricht


    "Besagtes Klientel" ist also ein minimaler Bruchteil der deutschen Linken, die sowas auch noch offensichtlich satirisch meinen. Nein, wer sowas für authentisch hält, hat nicht nur keine Ahnung, wovon er redet, sondern hat auch pathologische Wahnvorstellungen. So viel zu paranoiden Strohmännern.


    Zitat

    wieso grundlos. das kommt doch immer auf den witz und den kontext an. als ob juden eine geschütze klasse darstellen, über die man partout keine witze machen darf.
    meine schulzeit war so entspannt, dass ich mich heute nicht bösartig in ein weltbild verrant habe, dessen infragestellung beleidigungstiraden und gewaltfantasien auslöst.


    Nein nein, das verstehst du falsch. Nicht die Infragestellung des Kommunismus löst das bei mir aus, sondern Sachen wie das hier: http://www.rappers.in/forum/sh…970-J%C3%BCdischer-Vampir

  • "Besagtes Klientel" ist also ein minimaler Bruchteil der deutschen Linken, die sowas auch noch offensichtlich satirisch meinen. Nein, wer sowas für authentisch hält, hat nicht nur keine Ahnung, wovon er redet, sondern hat auch pathologische Wahnvorstellungen. So viel zu paranoiden Strohmännern.


    - freunde, das sind nur ganz wenige und die machen nur spaß, das ist nur ein meme, ihr versteht das ganz falsch, eigentlich finden wir demokratie und das grundgesetz toll!


    - der lacht über antikommunistische memes. hurensohn, nazi!



    Zitat

    Nein nein, das verstehst du falsch. Nicht die Infragestellung des Kommunismus löst das bei mir aus, sondern Sachen wie das hier: http://www.rappers.in/forum/sh…970-J%C3%BCdischer-Vampir


    das ist ja noch dümmer.

  • - freunde, das sind nur ganz wenige und die machen nur spaß, das ist nur ein meme, ihr versteht das ganz falsch, eigentlich finden wir demokratie und das grundgesetz toll!


    - der lacht über antikommunistische memes. hurensohn, nazi!


    Bist du zu dumm, um ein Argument zu verstehen? Es geht nicht darum, ob ich Antideutsche und ihre Memes cool finde oder nicht, sondern dass es dämlich ist, die als Maßstab zu nehmen für was auch immer im Artikel mit "der Antifa Pöbel" gemeint ist. Es geht darum, dass weder deine Beiträge noch irgendeiner dieser behinderten Links und Youtube-Videos, die du postest, auch nur ansatzweise ein angemessenes Bild von irgendetwas darstellen. Und zu guter Letzt geht es darum, dass deine Mutter eine Hure ist.


    Zitat

    das ist ja noch dümmer.


    Ich weiß nicht, ich finde einen Artikel von journalistenwatch als lesenswert zu empfehlen in etwa genauso dumm wie sich in einem Thread darüber lustig zu machen, dass Linke von Judenwitzen getriggert werden, aber kann jeder selbst beurteilen wie er möchte.

  • Bist du zu dumm, um ein Argument zu verstehen? Es geht nicht darum, ob ich Antideutsche und ihre Memes cool finde oder nicht, sondern dass es dämlich ist, die als Maßstab zu nehmen für was auch immer im Artikel mit "der Antifa Pöbel" gemeint ist. Es geht darum, dass weder deine Beiträge noch irgendeiner dieser behinderten Links und Youtube-Videos, die du postest, auch nur ansatzweise ein angemessenes Bild von irgendetwas darstellen. Und zu guter Letzt geht es darum, dass deine Mutter eine Hure ist.


    wenn du dich fragen musst, was auch immer mit antifapöbel gemeint ist, wie kannst du dich dann über einen falsch gesetzten maßstab brüskieren. außerdem maßstab für was? es findet gar keine bewertung statt. der antifapöbel kommt
    nur in zusammenhang mit dem überflüssigen tweet vor. brauchen wir wegen der überschrift noch ein #notall oder reicht es, dass es ausschließlich um einige namentlich genannte "journalisten", deren hintergründe und methoden geht.


    Zitat

    aber kann jeder selbst beurteilen wie er möchte.


    gutes schlusswort, da sind wir uns ja doch noch einig geworden.

  • Zitat

    brauchen wir wegen der überschrift noch ein #notall


    Nochmal: Wir reden nicht davon, dass die Mehrheit der Linken die Tat in Freiburg potenziell begrüßen könnte, wir reden auch nicht von vielen, auch nicht von einer unbedeutenden Minderheit. Das auch nur ansatzweise zu suggerieren, sei es auch nur wegen dummer zynischer Aussagen von einem mehr oder weniger irrelevanten Teil der deutschen Linken, ist nicht mehr nur vermessen, es ist alles, was man über jemanden wissen muss, um ihn als Hurensohn bezeichnen zu können.

  • Nochmal: Wir reden nicht davon, dass die Mehrheit der Linken die Tat in Freiburg potenziell begrüßen könnte, wir reden auch nicht von vielen, auch nicht von einer unbedeutenden Minderheit. Das auch nur ansatzweise zu suggerieren, sei es auch nur wegen dummer zynischer Aussagen von einem mehr oder weniger irrelevanten Teil der deutschen Linken, ist nicht mehr nur vermessen, es ist alles, was man über jemanden wissen muss, um ihn als Hurensohn bezeichnen zu können.


    Nochmal: Wo soll auch nur irgendwas von dem, was du behauptest, in dem Artikel suggeriert werden? Es geht einzig um Sören Kohlhuber und Konsorten und deren Antifapöbelduktus.



    Finde ich legit, sollte ruhig in die kindergartliche Sexualaufklärung übernommen werden.



    Und wenn er sich noch so lange als Links-Liberalen bezeichnet, seine neo-faschistischen Worthülsen entlarven ihn.

  • Es geht einzig um Sören Kohlhuber und Konsorten und deren Antifapöbelduktus.


    Meine Fresse, wie dumm bist du eigentlich? Der FAKE-Tweet hat immer noch NICHTS mit Antifa, links, G20 oder "Konsorten" zu tun. Kannst du nicht lesen?


    "Nochmal: Wir reden nicht davon, dass die Mehrheit der Linken die Tat in Freiburg potenziell begrüßen könnte, wir reden auch nicht von vielen, auch nicht von einer unbedeutenden Minderheit."

  • Es ist ein GEFÄLSCHTER Tweet und der Fake springt OFFENSICHTLICH ins Auge. Wer auch nur annähernd glaubt, das könnte authentisch sein, weil er von irgendwelchen Antideutschen mal pseudolustige Parolen gehört hat, disqualifiziert sich selbst. Wir reden hier davon, dass man schon ein rechter Hurensohn sein muss, um sowas für glaubwürdig zu halten. Dass der Autor von diesem dämlichen Artikel völlig wahnwitzig von einem G20-Demonstranten zu einem (immer noch unauthentischen) Tweet springt, der mit dem Kontext NICHTS zu tun hat, macht den Artikel noch lächerlicher als er so schon ist. Wie dumm muss man sein, dass man glaubt, das noch irgendwie rechtfertigen zu können? Ziehst du dir jetzt irgendetwas aus dem Arsch, nur um nicht eingestehen zu müssen, dass du hier falsch liegst? Genauso wie damals bei deinem Gelaber über die Frankfurter Schule und ihrem vermeintlichen "Programm", das umgesetzt wurde?

  • Nochmal ganz langsam, damit wir nicht vergessen, worum es hier geht: Im Artikel wird also ein G20-Demonstrant erwähnt, der (ignorieren wir das alles einfach mal) "Hetzjagden" auf "Andersdenkende" initiiert haben soll. Okay, darüber rede ich gar nicht erst - aber wie zur Hölle kommt man davon darauf, dass "solche" Personen auch derartige Tweets schreiben würden? WO IST DER VERFICKTE ZUSAMMENHANG? Es gibt keinen. Das ist so lachhaft und erbärmlich, wie ein Angriff auf "Andersdenkende" (und nur damit wir uns nicht missverstehen, für Abschaum wie Homer ist das ein Kernbestandteil linker Ideologie und ganz falsch ist das auch nicht, wenn Homer "Andersdenkender" ist) für Neofaschisten schon ihr ganzes Moralsystem umwirft, dass sie Leuten, die ihnen den Mund verbieten wollen, auch zutrauen würden, Gruppenvergewaltigungen zu begrüßen. So als wäre, wenn es erlaubt ist, die Meinungsfreiheit einzuschränken, auch alles andere erlaubt. Geben sich als die harten Typen im Widerstand gegen "political correctness", aber sind dann die größten Pussys, deren gesamtes Weltbild erschüttert wird, wenn ihr Kartenhaus "meine freie Meinung"™ zusammenbricht.

  • Meine Fresse, wie dumm bist du eigentlich? Der FAKE-Tweet hat immer noch NICHTS mit Antifa, links, G20 oder "Konsorten" zu tun. Kannst du nicht lesen?


    aber sören und co haben was mit Antifa, links oder G20 zu tun. um diese 6 leute geht es, nicht um den tweet.
    wie stümperhaft und zusammenhanglos die einbringung des tweets auch sein mag, daraus, dass man den tweet für authentisch halten könnte, abzuleiten, dass man generell auch nur irgendeiner linken minderheit zutrauen würde, gruppenvergewaltigungen zu begrüßen, ist für mich völlig abwegig. das sind unterstellungen, die deiner ideologischen sichtweise geschuldet - da der tweet aber nunmal da ist, aus deiner perspektive dann wohl gerechtfertigt sind. das muss ich eingestehen.

  • aber sören und co haben was mit Antifa, links oder G20 zu tun. um diese 6 leute geht es, nicht um den tweet.


    Lass mich dich nochmal fragen: Bist du dumm? Es ging von Anfang an um diesen Tweet, du Spast.


    Zitat

    daraus, dass man den tweet für authentisch halten könnte, abzuleiten, dass man generell auch nur irgendeiner linken minderheit zutrauen würde, gruppenvergewaltigungen zu begrüßen, ist für mich völlig abwegig.


    Heilige Scheiße, hör auf Drogen zu nehmen. Wenn "Antifa Gablitz" tweetet, die Gruppenvergewaltigung war ok, weil sie mit unserem Programm konform geht, und man den Tweet für authentisch hält, dann unterstellt man MINDESTENS Antifa Gablizt, im Kontext des Artikels dazu auch noch Sören Kohlhuber "und Konsorten" und mit aller Wahrscheinlichkeit auch einem Großteil der Linken, die man in seiner beschissenen Ideologie zum "Antifapöbel" zählen würde, konsequenterweise auch, dass sie Gruppenvergewaltigungen begrüßen. Das ist an der Stelle einfach nur simpelste Logik und dass du pseudointellektueller Hund das nicht begreifst, ist halt nur noch peinlich.


    Hab ich schon mal erwähnt, dass ausgerechnet solche Volltrottel ständig von IQ labern und dass Weiße durchschnittlich intelligenter sind blablabla? Und dann mit solchen "Argumentationen" kommen, du bist eine Schande für eure imaginäre "Herrenrasse".



  • hab den tweet auf die antifaaktion in freiburg bezogen, nicht auf die vergewaltigung selbst. seh aber jetzt, da die demo am abend war und der tweet vom mittag ist, dass letzteres gemeint sein muss, deshalb bin ich schon etwas dumm. aber das macht nichts, meine kameraden sorgen für den durchschnitt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!