Internationaler Fußball (Ligen & Länderspiele)

  • Keine Stunde bei Sociedad im Training und schon werden die ersten Gegenspieler auseinander genommen.
    Was würde ich nur dafür geben um diesen Jungen im Westfalenstadion spielen zu sehen. :(


    [tweet]1148227945053470721[/tweet]

  • Hatte darauf gehofft, dass er zumindest per Leihe erst mal in Leverkusen landet. Schade aber verstehe schon,
    dass den Real nicht direkt verkaufen oder mit Kaufoption verleihen will.


    Den hier finde ich auch sehr interessant. Brutal abgezockt für nen Debüt mit 16.


    [youtube]uKG2Uh47URM&list=LLa1w2AvwJdTYCJ-VlpQMP3Q&index=3&t=0s[/Youtube][/QUOTE]

  • Wo habe ich "der Debüt" geschrieben?
    Packingrate? Unglaublich wichtig für nen Flügelangreifer..... Das kannst vielleicht anführen wenn da ein neuer Toni Kroos in den Startlöchern steht.


    nen = einen = akkusativ unbest. art. maskulin


    flügelspieler hin oder her, in dem highlightvideo spielt er zu 90% rückpässe und es deutet halt wenig darauf hin, dass der spieler "brutal abgezockt" ist.

    "But in the end, things worked out."
    "Dad, your daughter is a junkie, and I'm shitting into a bag."

  • nen = einen = akkusativ unbest. art. maskulin


    flügelspieler hin oder her, in dem highlightvideo spielt er zu 90% rückpässe und es deutet halt wenig darauf hin, dass der spieler "brutal abgezockt" ist.


    Das ist ein Zusammenschnitt aller Szenen, ist doch klar, dass dann extrem viele Rückpässe drin sind. Bei Flügelspieler ist das absolut kein Problem, sollen sich ja eben die richtigen Szenen zum 1-gegen-1 raussuchen, und die nimmt er dann auch, wenn er die Chance hat mit seinem Tempo direkt nach innen zu ziehen und den Abschluss zu suchen, eben nicht dann wenn das ganze Team aufgerückt ist und er tiefstehend an den Ball kommt oder eben gestellt ist, im tiefen MF mit dem Rücken zum Tor steht. Aber ist jetzt auch gut. Für mich bleibt das abgezockt, für dich halt nicht. Mal schaun ob er zum "Jozy Altidore" wird oder doch etwas mehr. :D

  • Emery halte ich für einen ziemlich guten Trainer. Allein durch seine Zeit beim FC Sevilla hat er das gezeigt. Mit Arsenal ist es auch schwer, finde der Kader gibt zu wenig her um Titelansprüche anzumelden. An Emery liegt es jedenfalls nicht, dass Arsenal nichts gewinnt. Da trägt Wenger eher Mitschuld, so wie er die Mannschaft übergeben hat

  • Emery halte ich für einen ziemlich guten Trainer. Allein durch seine Zeit beim FC Sevilla hat er das gezeigt. Mit Arsenal ist es auch schwer, finde der Kader gibt zu wenig her um Titelansprüche anzumelden. An Emery liegt es jedenfalls nicht, dass Arsenal nichts gewinnt. Da trägt Wenger eher Mitschuld, so wie er die Mannschaft übergeben hat


    Sicherlich hat Wenger den Kader nicht sehr gut gepflegt, dabei wurden in den letzten Transferperioden schon einige Mängel behoben.
    Finde seinen Umgang mit den Spielern generell seltsam, beispielsweise Özil, der ab und zu nicht mal auf der Bank sitzt und dann wieder in der Startelf steht.
    Der Erfolg spricht sicherlich für ihn, aber vieles wird von ihm auch nur unsauber bis gar nicht gelöst. Ich sehe da einfach taktisch und personell keine klare Linie.

  • Sicherlich hat Wenger den Kader nicht sehr gut gepflegt, dabei wurden in den letzten Transferperioden schon einige Mängel behoben.
    Finde seinen Umgang mit den Spielern generell seltsam, beispielsweise Özil, der ab und zu nicht mal auf der Bank sitzt und dann wieder in der Startelf steht.
    Der Erfolg spricht sicherlich für ihn, aber vieles wird von ihm auch nur unsauber bis gar nicht gelöst. Ich sehe da einfach taktisch und personell keine klare Linie.


    Das mag sein. Ich beschäftige mich jetzt nicht explizit mit der Aufstellung und dem Kader, aber hab das Gefühl es ist bergauf gegangen(wenn auch nur minimal) im Vergleich zum Ende der "Wenger-Ära". Glaube Arsenal muss nur geduldig sein und cleverer bei Transfers sein, obwohl sie da einen guten Schritt in die richtige Richtung gegangen sind in dieser Transferperiode(mMn abgesehen von David Luiz, von dem ich persönlich nicht all zu viel halte).


    E: Luiz selbstredend eine Steigerung zu Mustafi ;)

  • Das mag sein. Ich beschäftige mich jetzt nicht explizit mit der Aufstellung und dem Kader, aber hab das Gefühl es ist bergauf gegangen(wenn auch nur minimal) im Vergleich zum Ende der "Wenger-Ära". Glaube Arsenal muss nur geduldig sein und cleverer bei Transfers sein, obwohl sie da einen guten Schritt in die richtige Richtung gegangen sind in dieser Transferperiode(mMn abgesehen von David Luiz, von dem ich persönlich nicht all zu viel halte).


    Da waren schon gute Sachen dabei, aber langfristig habe ich da auch meine Zweifel. Die Ablöse von Pepe wurde über mehrere Tranferperioden gestreckt und wird den Verein langfristig belasten. Dazu wird Ceballos im nächsten Sommer direkt wieder eine Lücke reißen, wenn er denn wirklich den Durchbruch schaffen sollte. Ein junger Innenverteidiger mit Entwicklungspotential hätte dem Verein auch sicherlich gut getan.

  • Arsenals Kader ist halt total unausgeglichen. Im Sturmzentrum ist man weltklasse aufgestellt, im zentralen Mittelfeld ist man auch stark, mit Pepe hat man einen starken Flügelspieler. Im Tor ist man mit Leno grundsolide aufgestellt, aber dann wirds auch schon dünn. Pepe ist quasi alternativlos. Mihitaryan und Özil sind schon seit Ewigkeiten nur noch Schatten ihrer selbst. Lacazette und Aubameyang auch alternativlos. Und von der Innenverteidigung will man eigentlich gar nicht sprechen. Statt einen Luiz zu holen hätte man halt auch gleich Saliba direkt integrieren können. die sind in der innenverteidung jetzt nicht so besetzt, dass man den direkt verleihen muss.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!