Transfermarkt

  • Zitat

    Original von Dolph
    Der FCB hat das richtig klasse gemacht, das mit dem Trainerwechsel.


    Bayern hätte jeden Trainer der Welt holen können. Alle wären unter Druck gewesen und würden versuchen, die Erfolge am besten zu wieder holen.


    Zitat

    Je mehr Topspieler, desto höher der Konkurrenzkampf, desto höher der Teamskill.


    Das ist die eine Seite der Medaille. Wenn du aber 8 Topspieler für 3 Positionen hast, kannst du davon ausgehen, dass das nicht lange gut geht. Das sind zwar Profis, aber die wollen auch alle spielen, denen kannst du nicht sagen: "So, die nächsten 4 Spiele spielen jetzt mal die Anderen, dann darfst du wieder 3 Spiele und dann musst du erstmal wieder 3 Spiele warten. Das macht KEIN TOPSPIELER lange mit.


    Zitat

    Außerdem sind die vorhandenen Stürmer meiner Meinung nach keine "Guardiola-Typen".


    Naja, ich weiß auch, dass ein Gomez nicht annähernd in das System passen würde, dass Guardiola bei Barca gespielt hat. Aber wird er das überhaupt so spielen? Will er das überhaupt? Darum kannst du jetzt noch gar nicht sagen, ob ein Gomez nicht ins System passt, solange du das System nicht kennst.


    Zitat

    Martinez kann dort auch spielen.


    HAHAHA, du hast Recht, aber das ist ja genau das, was die bis jetzt versucht haben zu verhindern, wenn ich sehe, wie oft ein Van Buyten gespielt hat.
    Ich stelle mir gerade vor wie Guardiola da ankommt und sieht, dass da 343534415 DM rumlaufen und Martinez erstmal in die IV beordert :D


    Du hast im Übrigen Kirchhoff vergessen.


    Zitat

    da Rafinha und Contento keine Alternative darstellen.


    Rafinha ist ja wohl ein Top-Back-Up! Welche europäische Mannschaft hat denn so einen starken Spieler als RV-Back-Up?
    Contento ist echt nicht so der Stärkste, aber da kann ja Gustavo zur Not noch spielen. LV's sind leider nicht so vielfach auf dem Markt bzw. nicht so billig.


    Zitat

    Aber egal was kommt. Nächste Saison wird wahnsinnig spannend und geil!


    Das glaube ich auch, wobei auch Dortmund echt nicht zu unterschätzen sein wird, wenn die vernünftig einkaufen im Sommer.

    nach intensiver Selbstbeobachtung glaube ich außerdem, dass ich schwul oder zumindest bi bin



    khabas therapieren mein mobile phone

  • Zitat

    Original von sechsminus
    Bayern hätte jeden Trainer der Welt holen können. Alle wären unter Druck gewesen und würden versuchen, die Erfolge am besten zu wieder holen.


    Aber P.G. wird als einer der besten Trainer der WElt gehandelt. Von ihm wird sicherlich mehr erwartet als von einem David Moyes in Manchester (klingt fast schon zu abwertend. Moyes ist auch ein Top Mann)



    Zitat

    Das macht KEIN TOPSPIELER lange mit.


    bei Bayern scheinbar schon. Tymo ist ein guter Spieler, spielte kaum aber ist bisher geblieben. Gomez und Pizarro haben im Interview behauptet sich durchsetzen zu wollen, egal wer kommt!



    Zitat

    Aber wird er das überhaupt so spielen? Will er das überhaupt?


    Das ist ein guter Einwand. "Tiki-Taka-Fußball" (behindertes Wort) wie in Barca wohl nicht. Aber das Heynckes'sche Bayern-System ist gar nicht so weit von dem der Katalanen entfernt. Ballbesitz, Kurzpasspiel...
    Seine Handschrift wird wohl deutlich auszumachen sein und im Allgemeinen geht die Tendenz im Fußball weg vom klassischen Stürmer, hin zu den spielstarken, quirligen Stürmern (häufig gelernte Mittelfeldspieler falsche Neun)


    Zitat

    Du hast im Übrigen Kirchhoff vergessen.


    Bewusst weggelassen, weil ich ihn absolut unnötig finde. Er wird kaum eine Chance haben.




    Zitat

    Rafinha ist ja wohl ein Top-Back-Up!
    LV's sind leider nicht so vielfach auf dem Markt bzw. nicht so billig.


    ich finde Rafinha gar nicht so stark. Chelsea mit Ivanovic/Azpilicuaeta stärker (Ivanovic eigetnlich IV)
    Das LV Problem ist schon krass.
    Leighton Baines ist ein Kandidat bei einigen Topclubs
    Benoît Trémoulinas von Bordeaux finde ich auch stark, den kaum einer auf dem Schirm hat.




    Zitat

    Das glaube ich auch, wobei auch Dortmund echt nicht zu unterschätzen sein wird, wenn die vernünftig einkaufen im Sommer.


    Ich hoffe das wird was mit Eriksen. Finde ihn richtig gut. Aber es gibt eigentlich keinen Zweifel daran, dass der BVB gut einkaufen wird.

  • Zitat

    Original von Dolph
    Der FCB hat das richtig klasse gemacht, das mit dem Trainerwechsel.
    Holt Bayern das Triple, ist der Druck auf Pep sehr hoch und er wird mit allen Mitteln versuchen das zu wiederholen.
    Verliert Bayern das CL-Finale, ist der Hunger der Mannschaft in der nächsten Saison unendlich groß und Pep wird mit allen Mitteln versuchen das Triple zu holen, um sagen zu können: "Who the fuck is Jupp?"


    Meiner Meinung nach Win-Win Situation.


    oder aber sie holen das tripple nicht, eventuell nichtmal das double.
    unter pep läuft es ähnlich wie unter klinsmann. man geht komplett leer aus.


    best case szenario!

  • Zitat

    Ausschlaggebend für einen Transfer zu den Bayern könnten zwei Faktoren sein: Zum einen ist Neymar Fan des künftigen Bayern-Trainers Pep Guardiola und zum anderen ist der FCB auf bestem Wege die Vormachtstellung im europäischen Fußball an sich zu reißen

    (transfermarkt.de)


    Meister der Argumentation.. :cool:

  • Kirchhoff wird sicherlich kein Stammspieler werden, aber als guten BU kann ich mir ihn verdammt gut vorstellen. Der ist noch jung und kann einiges von den anderen lernen.


    Wer hätte am Anfang der Saison gedacht, das Dante so einschlägt?


    Daher sollten wir Kirchhoff als guten BU sehen, der sich in 2-3 zu einer festen Kraft entwickeln kann.


    War mit einem Tymo nicht anders..ich weiß noch wie Van Gaal sagte: Ich brauch keine Spieler die mit einem persönlichen Frisör ankommen..und nun?
    Er hat nie wirklich gemeckert über seine Rolle und wenn er spielte, zeigte er konstante Leistung. Also ein guter BU, wobei er sicherlich dieses Jahr gehen wird, da man auf eine Can setzen wird.


    Welches System Pep spielen lassen wird, kann niemand sagen. Vielleicht hat er was ganz neues entwickelt.


    Das Neymar zu Bayern geht, kann ich mir zwar vorstellen...aber wozu braucht Bayern ihn?


    Er ist ein Topspieler, der mal Weltklasse werden kann...aber momentan könnte ich ihn nur als BU für Ribery sehen.


    Warum manche einen Rooney bei Bayern haben möchten ist mir auch unklar. Er spielt HS gelegentlich auch mal ZM aber genau auf diesen Positionen ist Bayern besten besetzt, wenn nicht sogar überbesetzt.


    Ich würde mich freuen, wenn man Van Buyten noch einen 1-2 Jahresvertrag gibt und dann im Verein etabiliert. Er ist mir so unglaublich Sympathisch.



    Dortmund:


    Mit de Bruyne sind Sie sich ja einig. Begrüße ich sehr, das er dort hingeht.
    Eriksen hat gesagt, er möchte bei BVB spielen, er würde sehr gut ins System passen. Jetzt noch eventuell einen Martinez von Porto oder einen Son, der unter Klopp zu einem richtigen Top-Mann werden kann.


    Dortmund wird sicherlich gut investieren und nächstes Jahr wieder die Meisterschaft angreifen.

  • Der FC Bayern München wird keine 40 Mio. + für eine völlig überhypte südamerikanische Wundertüte ausgeben.


    Damit sollte die Neymar Diskussion dann bitte auch beendet sein da dass einfach völliger Quatsch ist.


    Genauso kann man auch einen angeblichen Rooney Transfer in die Welt der Fabeln verweisen.




    Götze ist da, eventuell kommt Lewandowski und noch ein IV soll vielleicht kommen.
    Das wirds sein.

  • 40m+ ist sehr optimistsch gedacht.
    da waren schon beträge um die 70-80m für ihn im gespräch...
    hab wenig von ihm gesehen, mag ihn nicht unbedingt beurteilen.


    und dass dante ein hevorragender spieler ist war schon in gladbach klar.
    dass er bei einer top mannschaft im training von dazu lernt und dann noch besser wird war klar. dante isn großer. und er hat ne geile frisur.

  • Zitat

    Original von Freako~
    40m+ ist sehr optimistsch gedacht.
    da waren schon beträge um die 70-80m für ihn im gespräch...
    hab wenig von ihm gesehen, mag ihn nicht unbedingt beurteilen.


    und dass dante ein hevorragender spieler ist war schon in gladbach klar.
    dass er bei einer top mannschaft im training von dazu lernt und dann noch besser wird war klar. dante isn großer. und er hat ne geile frisur.


    Aber wieviele Leute haben gesagt: Das schafft Dante nicht, was will er da etc...


    Er hat es allen bewiesen...und ich denke Kirchhoff kann es genau so gut, aber vorerst nur als BU.


    Und ja seine Frisur ist Geil, was ihn noch sympathischer macht.


    Wäre ich eine Frau, wäre ich sicherlich an Ihm dran

  • Naja, ich hatte irgendwie n Betrag von 42 Millionen im Kopf, kann mich aber auch täuschen.


    Mir ist völlig egal wo er hingeht, solang er nicht nach München kommt.
    Aber wir werden uns wohl auch in den nächsten Jahren keine Südamerikaner mehr holen, waren in den letzten Jahren leider allesamt Flops (Breno, Sosa, dos Santos) weswegen dort auch unser Scouting eingestellt wurde.

  • Zitat

    Original von Der Rudi
    Der FC Bayern München wird keine 40 Mio. + für eine völlig überhypte südamerikanische Wundertüte ausgeben.


    da erinner ich einfach mal an martinez...unbegreifleich wie man für den 40 mio. hingelegt hat.



    ansonsten freu ich mich das der de bruyne transfer zum bvb so gut wie fix ist.

  • Zitat

    Original von OwnStudio
    Aber wieviele Leute haben gesagt: Das schafft Dante nicht, was will er da etc...

    ich kenne keinen. habe auch gedacht, dass er die bayern defensive direkt übernimmt.



    kann mal wer ne andere quelle als transferrotz.de zu dem schwegler - schalke-ding posten? finde da nämlich nichts


    edit: zu neymar, der spielt in der brasilianischen liga gegen irgendwelche witzverteidiger und ist der boss. in europa wird der doch vernichtet. stellt euch mal vor, der spielt gegen einen pepe, vidic, papadopoulos, oder sonst wen, der mal dazwischen haut.

  • Zitat

    Original von Omnipotent


    da erinner ich einfach mal an martinez...unbegreifleich wie man für den 40 mio. hingelegt hat.


    Martinez ist einfach was völlig anderes.


    1. Spanier sind keine Südamerikaner
    2. Wir brauchten UM JEDEN PREIS einen Topmann fürs DM.
    3. Unsere Bosse waren von ihm überzeugt.
    4. Wollte man eigentlich auch nur einen Betrag um die 25. Mio zahlen, Bilbao Boss pochte aber auf die AK.



    Wenn du 1,2 Bayern Spiele gesehen hast (Dortmund,Barca,Juve) wirst du gesehen haben wie unglaublich wichtig Martinez in seiner 1. Saison schon ist.
    Der ist so unfassbar stark.



    Natürlich war Javi keine 40 wert, dass sagt auch keiner, aber mit seinen überragenden Leistungen in dieser Saison denke ich hat er seine hohe Ablöse dann doch gerechtfertigt.




    edit: erneut geht wieder mal viel liebe raus an eichel. genauso seh ich das auch.

  • Martinez war einer der besten Transfers in den letzten Jahren? Spielt auf einer unglücklichen Position für die "Ich-schaue-mal-das-Bayern-Spiel-weil-ich-viele-Tore-sehen-will"-Zuschauer. Da ist nur gut wer Tore schießt.

  • die herkunft ist doch auch erstmal scheißegal mir ist schon klar das spanien nicht in südamerika liegt (...), mir gings einfach darum zu sagen das neymar eher 40 mio wert ist und der kauf gerechtfertigt wäre im gegensatz zu martinez.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!