Welches Buch liest du grade?

  • So hatte eben keine zeit also was ausführlicher.


    Murakami schreibt viele gedanken aus, die man eigentlich nicht denken will, das geht tief in die psYche und gefällt mir soweit auch ganz gut.
    Der kulturelle unterschied wird sehr deutlich, das merkt man auch stark. Die ticken halt anders


    Insgesamt war das buch sehr spannend, ich bin ein totaler happy end typ. Das ende hier war auch offen, aber ich finde mich gerade mit dem nicht so happy end ab schätze ich.
    Dafür aber ein sehr schönes ende mit schlüssen, die man für sich ziehen kann.
    Jetzt besorg ich mir den aufziehvogel


    am besten nimm dir kafka am strand. ist mein favorit.

  • Murakami würde mich grundsätzlich auch mal reizen, scheint aber etwas verworren zu sein.
    Gibt es auch gute "Einsteigerwerke" von ihm?

    "Für mich ist das Glas nicht halbvoll, sondern halbleer - für dein' Geschmack ist zu wenig Kohlensäure drin."
  • Ich versuche gelegentlich das ägyptische totenbuch und weitere intressante wissenschaftliche artikel auf wikipedia zu lesen doch die stimmen in meinem kopf hindern oft dir konzentration grade bei religiösen büchern. Sie haben angst vor irgendwas was ich darin herrausfinde und ich finde eigentlich auf alene seite sofort etwas interessantes herraus. Es regt mcih auf den ich könnte in allen bereichen mindestens 3 mal soweit sein würde ich nicht täglich dieses widerlcihe stimmenproblem haben.


    Im endeffekt denke ich mir aber auch ok dann haben wenigstens berufstätige leute keine ausrede warum sie nicht so weit sind wie ich.


    ansinsten höre ich grade oft in eine reihe von hörbüchern rein immer so die ertsen 5 bis zehn minuten um ein paar schreibstiele zu checken. Das bernsteinzmmer habe ich ja schonmal im chat empfohlen ein hörbuch über das dritte riech.


    Zuletzt hatte ich mir als hörbuch Sun Tzu die kunst des kriges gegeben war auch sehr inspirierend eines der bücher dei den geist wirklich weiterbringen wenn auch leider in militärischer hinsicht.

    Ausschnitt was ich bisher bewirkte: 6.) Leerzeilen-Spam Eine kreative Pause macht die Pointe eines guten Witzes nur noch besser. Leider funktioniert das nicht in Internetforen. Noch bedauernswerter ist, dass irgendein genialer Denker darum die Leerzeilen-Methode entwickelt hat.
  • Um dem ganzen gebildeten Zeug hier mal ein wenig Kontra zu geben:
    Night Angel 3 - Brent Weeks
    Gehört unter den neueren Fantasywerken (die Reihe bewegt sich eher so am Rande der klassischen High-Fantasy) definitiv zu den besten Vertretern. Band 1 klasse, Band 2 brauchte ein wenig aber war dennoch durchgehend unterhaltsam und Band 3 ist bisher hervorragend.

  • Murakami würde mich grundsätzlich auch mal reizen, scheint aber etwas verworren zu sein.
    Gibt es auch gute "Einsteigerwerke" von ihm?


    ich würde tatsächlich mit kafka am strand einsteigen. ist wunderbar geschrieben, beschreibt seine art sehr gut und durchweg spannend.

  • Vorhin "Schall und Wahn" beendet, wirklich fantastisches, aber sehr komplexes und gerade zu Anfang schwer verständliches, Buch.

  • Chuck Palahniuk - Fight Club (die Vorlage zum Film) und sein Werk "Die Kolonie".


    Krasser Autor auf jeden Fall, ist vielleicht nix für jeden. Aber man sollte wenigstens mal probelesen. ;)

  • Endlich mr aufziehvogel von murakami durch.. hab fast 4 tage gebraucht jetzt. Konnte mich oft nicht genug konzentrieren, der schreibt einfach so krass. Lässt sich oft mündlich gar nicht wiedergeben.


    Geniales buch

  • Zum Start von Jack Reacher 2 wollte ich endlich mal einen Lee Child lesen, da mir der erste Film eigentlich gut gefallen hat.
    Fazit: Bin nun nach 3 Büchern süchtig geworden. Zugegeben, man liest die Dinger wirklich flott runter, aber es ist Unterhaltung auf sehr hohem Thriller-Niveau.

  • Der alte Mann und das Meer, stand ewig auf meiner Leseliste und bin nicht entäuscht. Hemmingway einfach way above

    all y'all records sound the same
    I'm sick of that fake thug, R&B-rap scenario, all day on the radio
    Same scenes in the video, monotonous material

  • Gerade Professor Unrat von Heinrich Mann beendet. Recht schönes, kurzes Werk mit interessanter Charakterzeichnung und stark verpackter Kritik an der damaligen Gesellschaft.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!